Schulen und Kitas auf Entdeckungsreise in der winterlichen Natur

Wer denkt, dass die Natur im Winter nichts Spannendes zu bieten hat, der wurde bei den Naturpark-Entdeckertagen im Naturpark Sauerland Rothaargebirge eines Besseren belehrt. Insgesamt vier Entdeckertage fanden 2019 im Kreis Olpe, Kreis Siegen-Wittgenstein und Märkischen Kreis statt. Dabei standen die Entdeckungen und Erfahrungen in der Natur im Fokus dieser Ausflüge. Denn das, was Kinder lieben und wertschätzen lernen, behandelt auch der spätere Erwachsene mit Achtung und Rücksicht: Ein Ziel, welches der Naturpark im Rahmen der Umweltbildung verfolgt.

Insgesamt konnte durch die Zusammenarbeit des Naturparks Sauerland Rothaargebirge, dem Verband Deutscher Naturparke und CosmosDirekt als Sponsor rund 250 Kindern ein erlebnis- und lehrreicher Tag in der Natur ermöglicht werden.

Dabei wurden verschiedene Themen bespielt. Die Naturpark-Kita Blauland aus Bad Berleburg und die Kita Wiesenpieper aus Siegen entdeckten beispielsweise mit den Waldpädagoginnen Janine Priester und Miriam Beers die Wisent-Wildnis. Anschaulich und spielerisch wurde dabei nicht nur Wissenswertes über die Wisente vermittelt, auch andere Themen wie Wildwechsel und Tierspuren fanden Erwähnung.

WisentWildnis innen Schulen und Kitas auf Entdeckungsreise in der winterlichen Natur

Glücklich nach einem erlebnisreichen Tag in der Wisent-Wildnis sind die Kinder der Naturpark-Kita Blauland, Bad Berleburg, und der Kita Wiesenpieper, Siegen, den sie mit den Waldpädagoginnen Janine Priester und Miriam Beers sowie Christina Ermert, Regionalmanagerin Siegen-Wittgenstein, verleben durften. (Foto: Naturpark Sauerland Rothaargebirge e.V.)

Die Naturpark-Schule Ludwig-zu-Sayn-Wittgenstein aus  Bad Berleburg widmete sich in vielen kleinen Aktionen dem Thema „Naturerleben und Naturschutz im Winter“. Beispielsweise besichtigten die Schülerinnen und Schüler einen Steinbruch und suchten dort Fossilien, bauten ein Insektenhotel, stellten Kerzen aus Bienenwachs her und säten ein Blumenbeet mit Frühlingsblühern ein.

Fossilien innen Schulen und Kitas auf Entdeckungsreise in der winterlichen Natur

Fossilienimpressionen – Fundstück aus einem Steinbruch in der Nähe von Bad Berleburg (Foto: Naturpark Sauerland Rothaargebirge e.V.)

Die Naturparkschule Grundschule am Kreuzberg aus Kirchhundem erkundete mit den Rangern vom Landesbetrieb Wald und Holz und der Umweltpädagogin Anita Jung die Natur im weiteren Umkreis der Schule und lernte dabei, dass es sich lohnt, genauer hinzuschauen, um die vielen kleinen Besonderheiten, die die Natur uns schenkt, zu entdecken.

Foto Innenteil Eistropfen Schulen und Kitas auf Entdeckungsreise in der winterlichen Natur

Wer genau hinschaute, konnte bei der Rangerwanderung kleine funkelnde Juwelen (gefrorene Eistropfen) am Wegesrand entdecken (Foto: NPSR).

Die Ebbeschule aus Valbert war auf dem neuen Wald-aktiv-Pfad in Meinerzhagen Heed unterwegs und hatte unter Anleitung von Matthias Kretschmer vom Wald- und umweltpädagogischen Zentrum Heed und Dr. Kerstin Heyl vom Naturpark Sauerland Rothaargebirge erstmalig die Möglichkeit, die neue Station  „Dendrophon“, einem Schlagstabspiel zur Erlernung der verschiedenen Holzarten, auszuprobieren.

Wisente innen1 Schulen und Kitas auf Entdeckungsreise in der winterlichen Natur

Unvergessliche Eindrücke aus der Wisent-Wildnis nahmen die Kinder mit nach Hause (Foto: Naturpark Sauerland Rothaargebirge e.V.)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>