Unterwegs auf dem Sauerland-Höhenflug in Düdinghausen

Bei strahlendem Sonnenschein starten wir unsere Tagesetappe von Düdinghausen bis zum Einstiegsportal des Sauerland-Höhenflugs in der Nähe von Korbach. Auf dem Programm steht heute eine 14 km lange Kontrollwanderung der Wege und Tafeln des Sauerland-Höhenflugs.

Der Anfang beginnt mit einem kurzen, aber steilen Anstieg hoch auf den Düdinghauser Kreuzberg. Über den historischen Kreuzweg geht es zu der kleinen „Auferstehungskapelle“. Oben angekommen werden wir mit einem wunderschönen Blick über das kleine Bergdorf belohnt, die Infotafel des Sauerland-Höhenflugs bietet uns weitere Informationen.

Erlebnisbericht Innen Blick vom SHF Unterwegs auf dem Sauerland Höhenflug in Düdinghausen

Viele Informationen für den Wanderer: die Infotafel des Sauerland Höhenflugs (Foto: Naturpark Sauerland Rothaargebirge e.V.)

Weiter geht es über Feldwege und kleine Pfade durch eine zunächst offene, reich strukturierte Landschaft mit Wiesen und kleinen Baumgruppen. Da die Strecke durch verschiedene Schutzgebiete läuft, finden sich immer wieder botanische und faunistische Seltenheiten. So lassen sich mit ein wenig Glück im Vogelschutzgebiet der Medebacher Bucht einige Raritäten wie Schwarzstörche, Neuntöter und Co. finden.

Wir überqueren einen kleinen Bachlauf und gelangen in ein schmales Tal, in dem wir hier und da kleine Schafsherden entdecken, die gemütlich grasen. Nach einer kleinen Rast im Wald finden wir die außergewöhnlich aussehende Raupe des Kiefernschwärmers, die uns einige Zeit im Staunen hält.

Erlebnisbericht Innen Raupe Unterwegs auf dem Sauerland Höhenflug in Düdinghausen

Die außergewöhnlich aussehende Raupe des Kiefernschwärmers (Foto: Naturpark Sauerland Rothaargebirge e.V.)

Noch ein kurzes Stück durch den Wald, ein kleiner letzter Anstieg und wir gelangen zum Highlight unserer Tour: Der Georg-Viktor-Turm an der Spitze des Eisenbergs. Mit letzter Kraft erklimmen wir die vielen Stufen des 23 Meter hohen Turms. Es lohnt sich, denn oben erwartet uns ein 360 Grad Panoramablick auf die Berge des Sauerlandes und auf die am Fuße des Turms gelegene Burgruine. Beeindruckend!

Erlebnisbericht Innen Unterwegs auf dem Sauerland Höhenflug in Düdinghausen

Der grandiose Panoramablick auf die Berge des Sauerlandes! (Foto: Naturpark Sauerland Rothaargebirge e.V.)

Der Abschluss unserer Wanderung führt uns über einen historischen Hohlweg. Dieser schneidet sich, aufgrund der Jahrhunderte langen Nutzung, mehrere Meter tief in die Landschaft. Noch ein kleines Stück durch den Wald und wir erreichen unser Ziel. Was für eine schöne Wanderung durch die Natur mit toller Landschaft und wunderbaren Ausblicken!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>