Aromatischer Frühjahrsgenuss aus dem Schönbuch

Spätestens wenn die Luft im Wald nach Knoblauch duftet weiß man, dass der Bärlauch wieder im Schönbuch sprießt.

Bärlauch Werner Schal 500 300 Aromatischer Frühjahrsgenuss aus dem Schönbuch

Bärlauch-Pfad © Werner Schaal

Passend zur Bärlauchsaison, stellen wir Ihnen in dieser Ausgabe zwei leckere, unkomplizierte und gesunde Bärlauch-Rezepte vor:

Bärlauchpaste:

  • 100 gr Bärlauch
  • 100 gr Öl
  • 10 gr Salz
Bärlauch 500 300 Aromatischer Frühjahrsgenuss aus dem Schönbuch

Bärlauchpaste

Die Bärlauchblätter waschen, trockenschleudern, grob hacken und zusammen mit Salz und Öl pürieren. Falls die Masse zu fest wird, mehr Öl zugeben. In Gläser füllen, Paste mit einem Löffel andrücken und mit einer Schicht Öl bedecken. So hält sich der Bärlauch gut einen Monat im Kühlschrank. Es sollte aber darauf geachtet werden, dass oben immer eine Schicht Öl bleibt.

Bärlauch-Quark: 

  • 1-2 Handvoll Bärauch-Blätter
  • 250 gr Quark
  • Etwas Milch oder Jogurt
  • Salz

Die Bärlauchblätter waschen, trocknen, anschließend fein hacken und mit den übrigen Zutaten mischen, bis eine cremige Masse entsteht. Der Bärlauch-Quark schmeckt vorzüglich als Brotaufstrich und passt hervorragend zu Kartoffeln.

ACHTUNG: Vor der Bärlauch-Ernte sollte man sich gut informieren. Beispielsweise sehen Maiglöckchenblätter  dem Bärlauch sehr ähnlich, sind aber giftig. Beim Maiglöckchen wachsen aus einem Stiel zwei Blätter, beim Bärlauch wächst aus einem Stiel ein Blatt. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

 

Ein Beitrag von Naturpark Schönbuch

Naturpark Schönbuch

Im Schloss
72074 Tübingen

Telefon

  • (+49) 07071 / 6026262

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>