‘Grüne Maultäschle mit Giersch und Kräutern’

Zutaten (für 4 Portionen)

Nudelteig: 

  • 300gr (Hartweizen-)Mehl
  • 1 Ei und 2 Eigelb
  • 3TL Olivenöl, Salz, Wasser

Alles zu einem geschmeidigen Teig vermengen. Den Teig in Plastikfolie einpacken und mind. 30Min kühl ruhen lassen.

Füllung:

  • 250gr Ricotta
  • 2 große Händevoll Giersch oder Spinat, fein gehackt
  • 1 Eigelb
  • 1 kleine Zwiebel
  • Semmelbrösel, Salz und Pfeffer

Zwiebel und Giersch oder Spinat fein hacken und kurz andünsten, dann mit den weiteren Zutaten vermengen.

Den Nudelteig so dünn wie möglich ausrollen, dann (z.B. mit Hilfe eines Glases) Runde Scheiben ausstechen. Jeweils eine Scheibe dünn mit Wasser bestreichen, dann einen Teelöffel der Füllung und danach eine zweite Scheibe Teig auflegen. Die Ränder gut andrücken.

Die Maultäschle werden in kochendem Salzwasser ca. 4 Minuten gekocht. Danach werden sie kurz mit Butter, Salbei und Wildkräutern angeschmälzt. Mit etwas Parmesan und essbaren Blüten (z.B. Gänseblümchen) dekorieren – Fertig!

Grüne Maultäschle mit Giersch und Wildkräutern 300x400 Grüne Maultäschle mit Giersch und Kräutern

© Barbara Dürrwang

Das Rezept wurde uns freundlicher Weise von Barbara Dürrwang zu Verfügung gestellt. Mehr zu den wohltuenden Waldkräutern sowie zum Thema Waldbaden gibt es bei Ihrer Veranstaltung “Auszeit im Schönbuch – Kräuter, Wald und Achtsamkeit”!

Kontakt Barbara Dürrwang
barbara.duerrwang@web.de
www.treberte.de

Ein Beitrag von Naturpark Schönbuch

Naturpark Schönbuch

Schönbuchstraße 4
72074 Tübingen

Telefon

  • (+49) 07071 / 6026262

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>