Landesgold – Königlicher Genuss aus dem Naturpark Schönbuch!

„Der Honig, den ich genieße kommt aus dem gleichen Topf wie Ihrer.“ Mit diesem Prinzip stellt Ulrich Maurer, Leiter des Forstreviers Pfrondorf seinen Honig her. Die Bienenstöcke des Hobbyimkers befinden sich abseits landwirtschaftlicher Flächen inmitten des Schönbuchs. Dort haben die „Mädels“, wie Maurer seine sechs-beinigen Bienchen nennt, ein reichhaltiges Angebot an Blüten zur Verfügung. Hierbei seien unter anderem Himbeer-, Brombeer-, Kirsch- und Lindenblüten genannt. Das Überwiegend aus Waldhoniganteilen bestehende „Landesgold“ ist abhängig vom regionalen und jährlich wechselnden Angebot, da die Bienenvölker nicht „wandern“.

 

Landesgold2 500x300 Landesgold – Königlicher Genuss aus dem Naturpark Schönbuch!

Honig von Hobbyimker und Förster Ulrich Maurer © Arabella Wolf

Förster Ulrich Maurer achtet darauf, dass die Anreicherung seines Bienenproduktes mit Umwelteinflüssen und Herbiziden weitestgehend minimiert ist. So führt er beispielsweise auch die notwendige Behandlung gegen die Varroamilbe ausschließlich biologisch durch.

Der Honig aus dem Schönbuch ist als „Landesgold“ im Klosterladen des Klosters und Schloss Bebenhausen erhältlich. Unter diesem Titel vermarkten zwölf staatliche Schlösser und Klöster des Landes in Zusammenarbeit mit lokalen Imkerinnen und Imkern Honig, welcher  aus den umliegenden Gärten und Wäldern der historischen Bauten stammt. Königlicher Genuss sozusagen!

 

Ein Beitrag von Naturpark Schönbuch

Naturpark Schönbuch

Im Schloss
72074 Tübingen

Telefon

  • (+49) 07071 / 6026262

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>