Linsen und Spätzle

Spätzle 300 Linsen und Spätzle

Bild: Babs Müller auf Pixabay

Der schwäbische Klassiker „Linsen mit Spätzle“ ist natürlich DAS Rezept, das wir in Verbindung mit unserem Promi heute bereitstellen wollen:

Entweder man kauft im Mühlelädle bzw. in den TüKORN angeschlossenen Verkaufsstellen die Spätzle bereits fertig oder aber den passenden Spätzle-Dunst für den Teig. Und was würde besser dazu passen, als die Schönbuchlinsen, die von den Käsmacher in Weil im Schönbuch angebaut werden. Von ihnen haben wir auch das unten stehende Linsenrezept.

Spätzle

500 g Spätzle-Dunst
4-5 Eier
1 Tl Salz

Eier und Mehl so lange zusammenrühren bis der Teig an der Schnittfläche Blasen aufweist. Eventuell etwas Wasser (manche verwenden auch Kohlensäurehaltiges Mineralwasser oder Bier). Ein Spätzlebrett in kaltes Wasser tauchen und einen Löffel Teig drauf geben. Mit einem breiten Messer dünne Teigstreifen vom Brett in kochendes, gesalzenes Wasser schieben. Schwimmen die Spätzle an die Oberfläche, werden sie mit einem Schaumlöffel abgeschöpft und warm gestellt. Vorgang solange wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist. Statt die Spätzle zu schaben, können natürlich auch Spätzlepresse oder –hobel verwendet werden.

Für die Schönbuchlinsen für 4 Personen

250 g Linsen
750 ml Wasser
3-4 EL Öl
1 EL Tomatenmark
Essig
Knoblauch
1 Karotte
1 Stange Lauch
1 Kartoffel
Gerauchter Bauch, gewürfelt
Salz, Pfeffer, Paprika

Gemüsebrühe, Essig, Rotwein

Gemüse waschen, schälen und fein würfeln. In einem Topf Wasser, Öl und Tomatenmark aufkochen, Linsen und Gemüse zugeben und unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen, nach ca. 25 Min. gerauchten Bauch hinzugeben und weitere 10 Min. köcheln. Die garen Linsen mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und mit Rotwein abschmecken.

Ein Beitrag von Naturpark Schönbuch

Naturpark Schönbuch

Schönbuchstraße 4
72074 Tübingen

Telefon

  • (+49) 07071 / 6026262

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>