Premiumwanderwege

Die Welt wandert nun „premium“. Aber was soll das überhaupt sein? Haben wir nicht genug Wege und Schilder? Was macht diesen Typ Weg so besonders? Ist das jetzt eine neue Marketingmasche von Touristikern? Fragen über Fragen. Die Antwort darauf ist aber eigentlich nicht schwer.
Wanderschuhe pixabay 400x300 Premiumwanderwege

Wanderschuhe © pixabay

Premiumwanderwege sind ausgewiesene Strecken- und Rundwanderwege, welche aufgrund ihrer angenehmen Wegebeläge, traumhaften Aussichten, gepflegten Erholungsinfrastrukturen und abwechslungsreichen Streckeninszenierung ein Qualitätsversprechen darstellen. Ein Versprechen für eine erlebnisreiche Wanderung, für Abstand vom stressigen Alltag und für ein ganzheitliches Natur- bzw. Kulturerlebnis.
Wer extra zum Wandern in die Region kommt, der kann sich auf dieses Angebot sozusagen „verlassen“. Denn nichts ärgert uns mehr, als sich in der Freizeit nicht umfassend erholen und regenerieren zu können.
Aber was könnte ich bei einer Wanderung denn nun vermissen, was ich bei einem Premiumwanderweg „serviert“ bekomme? Stellen wir uns dazu folgendes Szenario vor:
„Es ist Wochenende und wir sind schon früh losgefahren, um heute eine abenteuerliche Wanderung mit der ganzen Familie zu machen. Die Kinder sind gut drauf, das Wetter ist perfekt. Die Strapazen der längeren Anfahrt bei Erreichen des Zielortes schnell vergessen. Die Vorfreude auf die imposanten Mammutbäume, von denen Bekannte vor kurzem begeistert erzählt haben, ist groß. Und für die Kinder soll es ein Wildschweingehege geben. Los geht´s!
Der rund drei Meter breite Schotterweg ist meist sehr gerade und wird von vielen Rotbuchen am Wegesrand begleitet. Angekommen an der ersten Weggabelung verweist uns ein älteres Holzschild – schon etwas mit Brombeerranken und Moosen verwachsen – mit der Aufschrift „Wildgehege“ auf den rechten Weg. Wunderbar. Irgendwie scheinen wir richtig zu sein. Gleich kommt bestimmt einer dieser urigen Pfade oder eine verwunschene Lichtung. Die Kamera ist jedenfalls schon mal startklar. Zwei Wegkreuzungen später folgt jedoch die erste allgemeine Verunsicherung. Sind wir noch richtig? Hmm… Das Bauchgefühl sagt „gerade aus“. Also weiter geht´s. Der Weg bleibt breit und monoton. Die Kinder schlurfen allmählich gelangweilt hinterher. Eine gefühlte Ewigkeit später – wir haben immer noch nichts Anderes gesehen als dichten Buchenwald und breite Schotterpiste – geht ein Hohlweg links in den Wald hinein. Aber wo befinden wir uns und in welche Richtung müssen wir jetzt? Das Bauchgefühl sagt nichts mehr. Die Kinder quengeln und wollen endlich die Wildschweine sehen. Wir tippen etwas gestresst auf dem Smartphone herum und versuchen den digitalen Kartendienst aufzurufen. Negativ. Kein Netz.
Ein Stück laufen wir noch, dann entscheiden wir uns jedoch zum Umkehren. Das Wildgehege oder die Mammutbäume haben wir nicht gesehen. Wieder zurück am Auto macht sich Enttäuschung breit. Die Zeit im Wald und an der frischen Luft war schon ganz nett, aber dafür extra herfahren…?
Um genau dieser Enttäuschung zu entgehen, steckt hinter einem Premiumwanderweg eine aufwändige und umfassende Wegeplanung. Es wird bewusst auf eine abwechslungsreiche Wegeführung geachtet, welche die Aufmerksamkeit des Wanderers nebenbei auf die Besonderheiten der regionalen Kulturlandschaft lenkt. Um das Zertifikat des Deutschen Wanderinstituts zu erlangen, müssen gewisse Qualitätskriterien erfüllt sein. So wird beispielsweise Wert auf ein extensiv genutztes, naturnahes und abwechslungsreiches Umland gelegt. Wichtig ist zudem eine nutzerfreundliche Wegemarkierung, die dem Wanderer zu keiner Zeit das Gefühl von Unsicherheit gibt oder gar verwirrend wirkt. Weiter noch sind Erholungsinfrastrukturen, wie Bänke oder Rastplätze sowie Vernetzungspunkte (z.B. ÖPNV-Haltestellen) und Elemente der Verkehrssicherheit an Straßenpassagen wichtig. Erlebnisreich wird die Wanderung vor allem durch besondere Naturmerkmale wie abenteuerliche Pfade, Hohlwege, Höhlen, Baumveteranen, naturnahe Gewässer und vielem mehr. Auch kulturelle Highlights, wie beispielsweise gefällige Altstädte, Gasthöfe, Denkmäler, Bildstöcke, Hütten, etc. werten die Tour auf. Erreicht ein Wanderweg mit diesen Kriterien eine festgelegte Mindestzahl an Punkten, so bekommt er das Siegel Premiumwanderweg und wird regelmäßig kontrolliert.
Das Wording „Premiumwanderweg“ ist hierbei keine Abwertung anderer, nicht zertifizierter Wege. Es ist lediglich ein Angebot, eine Hilfestellung für ein gelungenes Wandererlebnis. Eine Möglichkeit unsere Kulturlandschaft und ihre abwechslungsreichen Facetten erholsam kennen zu lernen, ohne sich Sorgen machen zu müssen, den Weg nicht zu finden oder die schönsten Sehenswürdigkeiten und Naturschauspiele zu verpassen.
Premiumwanderwege im Naturpark Schönbuch:

Ein Beitrag von Naturpark Schönbuch

Naturpark Schönbuch

Im Schloss
72074 Tübingen

Telefon

  • (+49) 07071 / 6026262

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>