Die Veranstaltungen im September im Naturpark Schönbuch

Sie wollen im Naturpark etwas unternehmen? Hier finden Sie die aktuellen Veranstaltungstipps! Das vollständige Veranstaltungsprogramm können Sie bei unseren 18 Mitgliedskommunen, den Landratsämtern Böblingen, Esslingen, Reutlingen und Tübingen, dem Bürger- und Verkehrsverein Tübingen sowie im Naturparkinformationszentrum in Bebenhausen kostenlos erhalten. Alle Veranstaltungen lassen sich auch auf der Naturpark-Homepage abrufen.

Sie wollen im Naturpark etwas unternehmen? Hier finden Sie die aktuellen Veranstaltungstipps! Das vollständige Veranstaltungsprogramm können Sie bei unseren 18 Mitgliedskommunen, den Landratsämtern Böblingen, Esslingen, Reutlingen und Tübingen, dem Bürger- und Verkehrsverein Tübingen sowie im Naturparkinformationszentrum in Bebenhausen kostenlos erhalten. Alle Veranstaltungen lassen sich auch auf der Naturpark-Homepage abrufen.

 

Wo du nur hinschaust, wächst herrlicher Wein

02.09.2018 (Sonntag) 15:30  – Xx

Weiterere Termine: 17.06., 01.07., 12.08., 14.10.

Die Führung beschäftigt sich mit dem Weinbau des Klosters Bebenhausen. Besichtigt werden der ehemalige Weinkeller sowie der Klausurbereich des Klosters mit anschließender Weinprobe.
Ende der Veranstaltung: 17:30 Uhr.

Vor Ort für Sie zuständig: Darja Hahn
Ort: Kloster, 72074 Tübingen-Bebenausen
Treffpunkt: An der Klosterkasse
Teilnehmer: höchstens 25, nicht barrierefrei, für Erwachsene
Teilnahmegebühr: 18,00 €, ermäßigt 9,00 €
Anmeldung nötig, möglich ab sofort. Ansprechpartner: Klosterkasse Bebenhausen, Telefon: 07071 602802, E-Mail: info@kloster-bebenhausen.de

 

Brummelbutz – der letzte Bär vom Schönbuch

csm 229brummelbutz klein 149 eb3a541576 Die Veranstaltungen im September im Naturpark Schönbuch

05.09.2018 (Samstag) 10:00 Ki – Beh –  – Kul

Weiterere Termine: 05.05., 10.06., 21.07., 22.08.

Wer wohnt tief im Wald, in seiner Höhle? Wem ist im Winter nicht kalt, in seiner Höhle? Das ist der Brummelbutz, der letzte Bär vom Schönbuch (Brummelbutzsong)
Hanna Herrlich, Rosi Zümendorf und Brummelbutz, der letzte Bär vom Schönbuch, erzählen und singen Waldgeschichten. Ein Programm für Waldliebhaber und Bärenfreunde, mit Liedern zum Mitsingen. Es gibt 4 Programme, die auf die Jahreszeiten zugeschnitten sind und viele kindgerechte Informationen über das Leben im Wald beinhalten.

Waldführungen “Auf den Spuren von Brummelbutz” im Schönbuch, mit Naturführer Rainer Neumann.

Das Programm kann auch unabhänig von den  festgelegten Terminen im Schönbuch, für Kindergärten, Grundschulen, Kindertagestätten, Feste… gebucht werden. (Auch nur als Führung oder nur als Theater, Indoor wie Outdoor)
Mehr Infos unter: www.figurentheater-martinshof11.de
www.hanna-herrlich.de

Die Lieder vom Brummelbutz und Hanna Herrlich gibt es auch auf CD: “Waldlieder” vom Brummelbutz und Hanna Herrlich

Vor Ort für Sie zuständig: Miriam Helfferich und Hannah Helfferich
Ort: Wanderparkplatz Rotes Tor
Treffpunkt: Wanderparkplatz Rotes Tor
Teilnehmer: 10 – 20, Mindestalter: 4 Jahre, bei öffentlicher Veranstaltung NUR mit Eltern!
rollstuhlgerechte Führung möglich, Rollstühle bitte anmelden.
Teilnahmegebühr: 7,00 €, ab 2 Kindern pro Kind 5,00 €
Anmeldung nötig, jeweils 4 Wochen davor möglich. Ansprechpartner: Miriam Helfferich, Telefon: 07121 603944, E-Mail: 
figurentheater.martinshof11@googlemail.com

Nicht ganz so wild

csm logo dvz web e76e6d9eb7 Die Veranstaltungen im September im Naturpark Schönbuch

07.09.2018 (Freitag) 15:00 Beh –  – Xx

Weiterere Termine: 18.05., 29.06., 27.07., 19.10.

Bereits am Treffpunkt des Wanderparkplatz “RANZENPUFFER” gibt es über den Selbigen schon spannende Geschichten.
Ohne größeres Gefälle, Rollstuhl- und Kinderwagentauglich geht es auf einem Schotterweg
gemeinsam in Richtung Rotwildgehege zum Rotwilderlebnispfad – unserem Ziel!
Vorbei am Damwildgehege und an der großen Schlagbaumlinde erreichen wir nach ca. 1,5 km den Rundweg des Rotwilderlebnispfades.
Da uns der Rundweg einen Anstieg auf einer geteerten und ein Gefälle auf einer Schotterstraße bieten, richtet sich die Führung (mit und ohne kompletten Rundweg)
nach dem Wetter, der Teilnehmer- und Begleitpersonen- Fitness.
Wir können im Rotwilderlebnispfad heimische Tierstimmen aus einem geheimnisvollen Häusle hören, auch die eigene Stimme kann hier  aufgenommen und zusammen gehört werden. Schwieriger ist die Station, ander man Tierspuren zum jeweiligen Tier zuzuordnen kann.
Viel Spaß,gute Luft und ganz viel Wald erwarten Sie … und natürlich das dort lebende Rotwild im Gehege.
Mitgebrachtes Rucksackvesper kann nach Bedarf verzehrt werden.

Nach ca.2,5 Stunden und 3 km Gesamtstrecke ist die Führung am “RANZENPUFFER” wieder zu Ende.

Vor Ort für Sie zuständig: Anja Carmen Müller, BANU zertifizierte Naturführerin Schönbuch
GPS-Daten: 48.591443, 9.063118
Treffpunkt: Wanderparkplatz “RANZENPUFFER” an der L 1208
Teilnehmer inkl. Begleitpersonen: 6 – 12, *Rollstuhl- und Kinderwagen geeignet, Mindestalter 8 Jahre
* Bitte nur geländegängige und gewartete Modelle; Veranstaltung ist nur mit mindestens einer Begleitperson buchbar!
Sie können mich auch als Gruppe buchen. sprechen Sie mich darauf an, Ich freue mich auf Sie!
Teilnahmegebühr für Teilnehmer & Begleitperson(en): 15,00 € pro Person. Eine kleine Spende an den Förderverein Naturpark Schönbuch ist willkommen.
Anmeldung nötig, möglich jeweils 4 Wochen vor dem Veranstaltungstermin. Ansprechpartner: Anja Carmen Müller, BANU zertifizierte Naturführerin Schönbuch, Telefon: 0160 6591148, E-Mail: 
info@tierheilpraxis-tuebingen.de

Heilkräuterspaziergang am Schönbuchrand

csm 250 UteKrispenz Wiesenbocksbart 319d7dff1b Die Veranstaltungen im September im Naturpark Schönbuch

08.09.2018 (Samstag) 10:00 Ki –  – Wa – BANU

Weiterere Termine: 07.04., 05.05., 07.07., 10.11.

Über das gesamte Jahr hinweg schauen wir uns an verschiedenen Orten am Schönbuchrand Heilkräuter in ihrer natürlichen Umgebung an. Je nach Exkursion finden wir Heilkräuter in Wiesen oder in lichten Wäldern, an Bächen oder Seen. Die Exkursionen bieten die schöne Gelegenheit, einen angenehmen Tag in der Natur zu verbringen, die vertraute Umgebung neu zu erleben und das reichhaltige Angebot der Natur kennen und erneut schätzen zu lernen.
Anmerkungen: Festes Schuhwerk und Verpflegung nach Bedarf
Geschätzte Länge 3 – 5 km
Ende der Veranstaltung: 12:00 Uhr.

Vor Ort für Sie zuständig: Ute Krispenz, Dipl. Biol., Heilpraktikerin
Ort: Verschiedene Orte am Schönbuchrand.
Treffpunkt: wird bei der Anmeldung bekannt gegeben
Teilnehmer: 5 – 10, geeignet für alle, die gut zu Fuß sind.
Teilnahmegebühr: 15,00 €, Kinder frei
Anmeldung nötig, jeweils 7 Tage vor Veranstaltung möglich. Ansprechpartner: Ute Krispenz, Telefon: 07031 9895379, E-Mail: 
Naturheilpraxis-Krispenz@web.de

Waidmannsheil – das Jagdwesen der Württembergischen Könige

csm 94 bebenhausen kostuem waidmannsheil klein 37008a30cd Die Veranstaltungen im September im Naturpark Schönbuch

08.09.2018 (Samstag) 11:00 

Weiterere Termine: 17.06., 08.07., 28.10., 24.11.

Sonderführung im Schloss Bebenhausen.
Wilhelm II., letzter König von Württemberg, war begeisterter Jäger. Immer wieder lud er hochrangige Gäste zur Jagd in den Schönbuch. Diese Sonderführung durch das ehemalige Jagdschloss Bebenhausen beschäftigt sich mit dem Jagdwesen der württembergischen Landesherren. Auch als Gruppenführung buchbar.
Ende der Veranstaltung: 13:00 Uhr.

Vor Ort für Sie zuständig: Holger Starzmann
Ort: Im Schloss, 72074 Bebenhausen
Treffpunkt: Museumskasse von Schloss und Kloster Bebenhausen
Teilnehmer: höchstens 25, Mindestalter 14 Jahre, keine Schulklassen
Das Schloss ist nicht barrierefrei und nicht rollstuhlgeeignet.
Teilnahmegebühr: 9,00 €, ermäßigt 4,50 €
Anmeldung nötig. Ansprechpartner: Kasse des Kloster- und Schlossmuseums, Telefon: 07071 602 802, E-Mail: info@kloster-bebenhausen.de

Barfußwanderung & Barfuß Fitness

csm ID 267 21b469a0ec Die Veranstaltungen im September im Naturpark Schönbuch

09.09.2018 (Sonntag) 14:00 Ki –  – Wa

Weiterere Termine: 29.04., 27.05., 01.07., 05.08.

Befreie deine Füße und dein Geist wird folgen! Gesundes Leben auf freien Füßen…
Lernen Sie das natürliche, schonende und wohltuende Barfußgehen kennen. Sie werden die Freude am Barfußlaufen erfahren und wiederentdecken. Wer mit mir unterwegs ist, lernt eine Menge über die Vielseitigkeit eines Waldbodens und die eigenen Füße. Als Laufsporttrainer und promovierter Biologe mache ich aus einem Spaziergang ohne Schuhe ein sportliches Naturerlebnis.
Geschätzte Länge ca. 4-6 km
Bringen Sie bitte einen kleinen Rucksack mit minimal-Schuhen, wetterangepasste Wanderklamotten, Sonnen-/ Regenschutz und ein Getränk mit. Weitere Infos siehe http://www.movincoach.com/36.html
Ende der Veranstaltung: 15:30 Uhr

Vor Ort für Sie zuständig: Dr.Philippe Clédon
Ort: 72076 Tübingen Schönbuch
Treffpunkt: wird bei der Anmeldung bekannt gegeben
Teilnehmer: 5 – 15, familiengeeignet
Teilnahmegebühr: 10,00 € / Pers, Kinder bis 14 frei. Eine kleine Spende an den Förderverein Naturpark Schönbuch ist willkommen.
Anmeldung nötig. Ansprechpartner: Dr.Philippe Clédon, Telefon: 0172 72 13 647, E-Mail: 
info@movincoach.com

50. Internationale Volkswandertage in Hildrizhausen

15.-16.09.2018 (Samstag) 08:00 Ki – Beh – Wa

Mehrere Tage: 16.09. Start 7-13 Uhr

Die Volkswandertage in Hildrizhausen führen durch den Naturpark Schönbuch, mit einer Streckenlänge von 6, 11 und 20 km.
Gestartet werden an beiden Tagen bis 13 Uhr und gewandert werden kann bis 17 Uhr.
Ende der Veranstaltung: 13:00 Uhr.

Vor Ort für Sie zuständig: Vorstand Manfred Stoll
Ort: Im Sommerfeld 4, 71157 Hildrizhausen
Treffpunkt: Schönbuchhalle
Teilnehmeranzahl nicht begrenzt, Strecke ist für Rollstuhlfahrer und Kinderwägen geeignet.
Teilnahmegebühr: 2,00 €, die Startgebühr wird benötigt, da jeder Teilnehmer über die Startkarte auf der ausgeschilderten Strecke versichert ist.
Ansprechpartner: Stoll, Manfred, Telefon: 07034 4813, E-Mail: 
stollpetra@gmx.net

Kinderführung: Die Bären sind los

15.09.2018 (Samstag) 10:30  –Ki

Weiterere Termine: 07.06., 20.10.

Im ehemaligen Jagdschloss Bebenhausen gibt es für Kinder viel zu entdecken. In dieser Sonderführung erfährt man Spannendes über die Tiere und die Jagd. Anschließend dürfen sich die Teilnehmer selbst als Armbrust- und Bogenschützen erproben. Die Kinder sollten sich in den kälteren Monaten warm anziehen! Die Räumlichkeiten sind nicht geheizt. Die Führung kann gegen Aufpreis auch als dreistündiger Kindergeburtstag gebucht werden.
Ende der Veranstaltung: 12:30 Uhr.

Vor Ort für Sie zuständig: Anne-Kathrin Bui-Späth oder Christiane Kisling –Schwan
Ort: 72074 Tübingen Bebenhausen
Treffpunkt: Museumskasse von Schloss und Kloster Bebenhausen
Teilnehmer: höchstens maximal 12 Kinder, Sonderführung für Kinder von 6 bis 10 Jahren. Das Schloss ist nicht barrierefrei und nicht rollstuhlgeeignet.
Teilnahmegebühr: 9,00 €, inklusive Materialkosten
Anmeldung nötig. Ansprechpartner: Kasse des Kloster-und Schlossmuseums, Telefon: 07071 602 802, E-Mail: info@kloster-bebenhausen.de

Zur Hirschbrunft in den Schönbuch

csm 65964 65de4fcd56 Die Veranstaltungen im September im Naturpark Schönbuch

15.09.2018 (Samstag) 19:00 Ki – Beh –  – Wa

Weiterer Termin: 22.09.

Auf einer kleinen Wanderung wird die “Hochzeit” im Schönbuch erlebbar, die Brunft des Rotwilds. Wir erleben urige Brunftrufe und den Klang von Geweihstangen, die bei erbitterten Kämpfen der Hirsche gegeneinanderschlagen. Mit sehr viel Glück und bei entsprechend ruhigem Verhalten können sogar Tiere beobachtet werden.  Natürlich kommen alle anderen Schönbuch-Themen nicht zu kurz. Wie sich die Nutzung des Waldes auswirkt und wie die spezielle Zielsetzung im Schönbuch Mensch und Natur zugute kommt, wird vor Ort erläutert.

Vor Ort für Sie zuständig: Revierleiter Jörg Maurer
Treffpunkt: wird bei der Anmeldung bekannt gegeben
Teilnehmer: 10 – 25, Mindestalter 10 Jahre
Kostenlos. Eine kleine Spende an den Förderverein Naturpark Schönbuch ist willkommen.
Anmeldung nötig. Ansprechpartner: Jörg Maurer, Telefon: 07031 733746, E-Mail: 
j.maurer@kreis-tuebingen.de

50. Internationale Volkswandertage in Hildrizhausen

15.-16.09.2018 (Samstag) 07:30 Ki – Beh – Wa

Mehrere Tage: 15.09. 8-13 Uhr

Die Volkswandertage in Hildrizhausen führen durch den Naturpark Schönbuch, mit einer Streckenlänge von 6, 11 und 20 km.
Gestartet werden an beiden Tagen bis 13 Uhr und gewandert werden kann bis 17 Uhr.
Ende der Veranstaltung: 13:00 Uhr.

Vor Ort für Sie zuständig: Vorstand Manfred Stoll
Ort: Im Sommerfeld 4, 71157 Hildrizhausen
Treffpunkt: Schönbuchhalle
Teilnehmeranzahl nicht begrenzt, Strecke ist für Rollstuhlfahrer und Kinderwägen geeignet.
Teilnahmegebühr: 2,00 €, die Startgebühr wird benötigt, da jeder Teilnehmer über die Startkarte auf der ausgeschilderten Strecke versichert ist.
Ansprechpartner: Stoll, Manfred, Telefon: 07034 4813, E-Mail: 
stollpetra@gmx.net

Ein ganzer Tag nur Wald – der tälerreiche Westen

22.09.2018 (Samstag) 08:00 Wa

Von Nufringen nach Tübingen
Durch den tälerreichen westlichen Schönbuch starten wir am S-Bahnhalt in Nufringen.
Über den Kalten Brunnen gelangen wir ins Lindachtal, von dort geht es übers Goldersbachtal ins Arenbachtal.
Wieder auf der Höhe bei Hagelloch geht es dann nach rund 30 km hinunter ins Neckartal nach Tübingen (ÖPNV).
Ende der Veranstaltung: ca. 18:00 Uhr.

Vor Ort für Sie zuständig: Forstdirektor Werner Gamerdinger und Forstdirektor a.D. Georg Kemmner
Ort: Waldgebiet westlicher Schönbuch
Treffpunkt: S-Bahnhalt Nufringen
Teilnehmer: 8 – 20
Kostenlos.
Anmeldung nötig. Möglich ab sofort bei: Forstdirektor Werner Gamerdinger, E-Mail: 
forstamt@kreis-reutlingen.de

Von Bebenhausen zum Olgahain

22.09.2018 (Samstag) 14:00 Ki – 

Verspüren Sie auf dieser Wanderung die geheimnisvollen, mystischen und romantischen Seiten des Schönbuchs und des Olgahains. Geschätzte Länge 7,0 km; festes Schuhwerk und wetterangepasste Kleidung werden empfohlen
Ende der Veranstaltung: 18:00 Uhr.

Vor Ort für Sie zuständig: Jan Bong und Ludolf Bertram
Treffpunkt: wird bei der Anmeldung bekannt gegeben
Teilnehmer: 5 – 20
Kostenlos. Eine kleine Spende an den Förderverein Naturpark Schönbuch ist willkommen.
Anmeldung nötig. Ansprechpartner: Jan Bong und Ludolf Bertram, Telefon: 07071 610604 u. 07032 957200, E-Mail: 
Jan.Bong@web.de u. Ludolf.Bertram@web.de

Zur Hirschbrunft in den Schönbuch

csm Hirschbrunft Tomschi 6c576a96b2 Die Veranstaltungen im September im Naturpark Schönbuch

22.09.2018 (Samstag) 19:00 Ki – Beh –  – Wa

Weiterer Termin: 15.09.

Auf einer kleinen Wanderung wird die “Hochzeit” im Schönbuch erlebbar, die Brunft des Rotwilds. Wir erleben urige Brunftrufe und den Klang von Geweihstangen, die bei erbitterten Kämpfen der Hirsche gegeneinanderschlagen. Mit sehr viel Glück und bei entsprechend ruhigem Verhalten können sogar Tiere beobachtet werden.  Natürlich kommen alle anderen Schönbuch-Themen nicht zu kurz. Wie sich die Nutzung des Waldes auswirkt und wie die spezielle Zielsetzung im Schönbuch Mensch und Natur zugute kommt, wird vor Ort erläutert.

Vor Ort für Sie zuständig: Revierleiter Jörg Maurer
Treffpunkt: wird bei der Anmeldung bekannt gegeben
Teilnehmer: 10 – 25, Mindestalter 10 Jahre
Kostenlos. Eine kleine Spende an den Förderverein Naturpark Schönbuch ist willkommen.
Anmeldung nötig. Ansprechpartner: Jörg Maurer, Telefon: 07031 733746, E-Mail: 
j.maurer@kreis-tuebingen.de

Nächtliche Rufe im dunklen Wald

22.09.2018 (Samstag) 19:00 Ki – 

Eulenführung – Eulen gelten als Symbol der Weisheit und haben etwas Mystisches an sich. In vielen Kulturen wurden sie verehrt. Ihre Rufe verbreiten in jedem Krimi einen Hauch von Grusel. Sie sind Meister der nächtlichen Jagd und führen ein heimliches Leben in unseren Wäldern. Als Beutegreifer haben sie sich an die besonderen Anforderungen der Nacht angepasst. Die Rufe der Eulen dienen sowohl der eigenen Standortkundgabe als auch der Revierabgrenzung. Was hat es damit auf sich, dass sie mit dem Tod oder gar mit dem Teufel in Verbindung gebracht und lange verfolgt wurden? Nach einer kurzen Einführung wollen wir auf unserem abendlichen Waldspaziergang den Eulen auf die Spur kommen, ihre Rufe hören und gleichzeitig die besondere Stimmung im dunklen Wald erleben. Lassen Sie sich überraschen!
Ende der Veranstaltung: 21:00 Uhr.

Vor Ort für Sie zuständig: Claudia Simon, staatl. zertifiz. Waldpädagogin
Treffpunkt: Wanderparkplatz Braunacker
Teilnehmer: 6 – 23, geeignet für interessierte Kinder ab 6 Jahren
Teilnahmegebühr: 5,00 €, Kinder unter 6 Jahren kostenfrei
Anmeldung nötig. Ansprechpartner: Claudia Simon, Telefon: 0711 7775765, E-Mail: 
clau-si@t-online.de

Gottesdienst im Grünen am Spielplatz Rotes Tor bei Pfrondorf

23.09.2018 (Sonntag) 11:00 Ki – Beh – Xx

Weiterere Termine: 27.05., 17.06.,22.07., 26.08., 28.10.

Freiluftgottesdienst der Evangelischen Kirche, in der Regel mit Posaunenchor
Ende der Veranstaltung: 12:00 Uhr.

Vor Ort für Sie zuständig: Prof. Martin Beck
Ort: Spiel- und Grillplatz Rotes Tor, Tübingen-Pfrondorf
Teilnehmeranzahl nicht begrenzt, rollstuhlgeeignet
Kostenlos.
Ansprechpartner: Prof. Martin Beck, Telefon: 0171 3614748, E-Mail: info@prof-beck.ne

Querwaldein – auf den Spuren des Klimawandels

23.09.2018 (Sonntag) 14:00 Ki –  – Wa

NABU- Ortsgruppe Steinenbronn-Waldenbuch und der Schwäbische Albverein laden zur Wanderung mit den beiden Försterinnen Kathrin Klein und Stefanie Knorpp ein. Wir spazieren auf Pfaden abseits der befestigten Wege vom Bezenberg ins Naturschutzgebiet Schaichtal und passieren so manche verborgene Schönheit des Schönbuchs.

Ende der Veranstaltung: 16:30 Uhr.

Vor Ort für Sie zuständig: Kathrin Klein, Forstrevier Steinenbronn und Stefanie Knorpp, Forstrevier Waldenbuch
Ort: 71111 Waldenbuch
Treffpunkt: Parkplatz Braunacker (an der L1208 zwischen Waldenbuch und Dettenhausen, von Waldenbuch kommenden auf der linken Seite)
Teilnehmeranzahl nicht begrenzt
Kostenlos. Eine kleine Spende an den Förderverein Naturpark Schönbuch ist willkommen.
Ansprechpartner: Wolfgang Schall, Telefon: 07157 27588

Menschen, Bäume, Waldgeschichte(n)

23.09.2018 (Sonntag) 14:00 Ki –  – Wa – Xx

Der Wald und die Bäume haben in Waldenbuch und Glashütte schon immer eine große Rolle gespielt. Ob alte Waldgewerbe, Wildbretschützen, adliges Jagdvergnügen oder Siedlungsgeschichte(n) – wir wollen nach Spuren suchen und eine interessante Vergangenheit um Glashütte entdecken. Anschließend erwartet uns frischer Flammkuchen und ein gemütliches Beisammensein.
Ende der Veranstaltung: 17:30 Uhr (Flammkuchenessen nicht eingerechnet)

Vor Ort für Sie zuständig: Günther Schwarz
Ort: 71111 Waldenbuch Burkhardtsmühle
Treffpunkt: Parkplatz Waldmeister oberhalb der Burkhardtsmühle
Teilnehmer: 10 – 30
Teilnahmegebühr: 10,00 €, Kosten einschl. Flammkuchen, ohne Getränke. Kinder bis 12 Jahre 5,00 €
Anmeldung nötig. Ansprechpartner: Frau Hatice Aydemir, Telefon: 07157 129325, E-Mail: 
Hatice.aydemir@waldenbuch.de

Zeugen der Vergangenheit im Herrenberger Stadtwald

29.09.2018 (Samstag) 13:00 Ki –  – Wa – BANU

Der Herrenberger Stadtwald war schon im Mittelalter ein eigenständiges Waldgebiet innerhalb des Schönbuchs. Er bietet auch neben dem spektakulären Schonbuchtrauf viele Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch lohnen. Die Wanderung führt zu Punkten, die wald- und kulturgeschichtlich interessant sind und das Miteinander von Mensch und Natur sichtbar machen. Schon immer war das Waldgebiet des Schönbuchs nicht nur Naturraum, sondern auch geschichtlicher Raum, in dem die früheren Anrainer Spuren ihres Wirkens hinterlassen haben.
Beim Betrachten der Naturdenkmale erfahren die Teilnehmer Interessantes über die Waldweide, über die frühere und heutige Funktion des Waldes, über die Wildbestände und das Jagdrecht in den vergangenen Jahrhunderten.
Die Kleindenkmale gewähren uns einen Einblick in frühere Lebensweisen, in die Rechtsordnung des ausgehenden Mittelalters, in die königliche Jagd im Stadtwald und in die Mühen und Gefahren der Waldarbeit.
Daneben soll natürlich auch das Naturerlebnis nicht zu kurz kommen.
Länge der Tour: ca. 9 km, Dauer: ca. 4 Std. Gutes Schuhwerk wird empfohlen, da auch unbefestigte Wege begangen werden.
Ende der Veranstaltung: 17:00 Uhr.

Vor Ort für Sie zuständig: Erich Loos
Ort: Herrenberger Stadtwald am Waldfriedhof, 71083 Herrenberg
Treffpunkt: Parkplatz Waldfriedhof, gegenüber Naturfreundehaus
Teilnehmer: 5 – 20, nicht rollstuhl- und kinderwagengeeignet
Teilnahmegebühr: 6,00 €, Jugendliche 3,00 €
Anmeldung nötig.
Ansprechpartner: Erich Loos, Telefon: 07032 9128410, E-Mail:  elos51@web.de

Öffnung Sandmühle und Schmiede in Rohrau

30.09.2018 (Sonntag) 10:30 Ki – Beh –  – Au

Weitere Öffnungstage: 29.04., 24.06., 29.07., 26.08., 28.10.

Eine Besichtigung dieses einmaligen historischen Denkmals lohnt sich für jung und alt, für groß und klein. Eine Videovorführung ergänzt anschaulich die Darstellung in diesem historischen Kleinod. Interessierte Gruppen können gerne ausserhalb dieser Öffnungszeiten einen Termin direkt im Rathaus Rohrau (Tel.: 07034/923-210) vereinbaren. Der Besuch kann ideal mit einer Wanderung im Schönbuch oder einer Radtour verbunden werden. Eine hervorragende Gastronomie finden Sie im Ort.
Geöffnet bis 12:00 Uhr.

Ort: Hildrizhauserstr. 5, 71116 Gärtringen
Kostenlos.
Ansprechpartner: Ortsvorsteher Torsten Widmann, Telefon: 07034 923 210, E-Mail: 
widmann@gaertringen.de

Ein Beitrag von Naturpark Schönbuch

Naturpark Schönbuch

Im Schloss
72074 Tübingen

Telefon

  • (+49) 07071 / 6026262

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>