Veranstaltungen im Naturpark Schönbuch im April 2018

Sie wollen im Naturpark etwas unternehmen? Hier finden Sie die aktuellen Veranstaltungstipps! Das komplette Veranstaltungsprogramm können Sie ab APRIL 2018 bei unseren 18 Mitgliedskommunen, den Landratsämtern Böblingen, Esslingen, Reutlingen und Tübingen, dem Bürger- und Verkehrsverein Tübingen sowie im Naturparkinformationszentrum in Bebenhausen kostenlos erhältlich. Alle Veranstaltungen lassen sich auch bereits auf der Naturpark-Homepage abrufen.

Veranstaltungen im April 2018:

Heilkräuterspaziergang am Schönbuchrand

07.04.2018 (Samstag) 10:00

Weiterere Termine: 05.05., 07.07., 08.09., 10.11.

Über das gesamte Jahr hinweg schauen wir uns an verschiedenen Orten am Schönbuchrand Heilkräuter in ihrer natürlichen Umgebung an. Je nach Exkursion finden wir Heilkräuter in Wiesen oder in lichten Wäldern, an Bächen oder Seen. Die Exkursionen bieten die schöne Gelegenheit, einen angenehmen Tag in der Natur zu verbringen, die vertraute Umgebung neu zu erleben und das reichhaltige Angebot der Natur kennen und erneut schätzen zu lernen.
Anmerkungen: Festes Schuhwerk und Verpflegung nach Bedarf
Geschätzte Länge 3 – 5 km
Ende der Veranstaltung: 12:00 Uhr.

Vor Ort für Sie zuständig: Ute Krispenz, Dipl. Biol., Heilpraktikerin
Ort: Verschiedene Orte am Schönbuchrand.
Treffpunkt: wird bei der Anmeldung bekannt gegeben
Teilnehmer: 5 – 10, geeignet für alle, die gut zu Fuß sind.
Teilnahmegebühr: 15,00 €, Kinder frei
Anmeldung nötig, jeweils 7 Tage vor Veranstaltung möglich. Ansprechpartner: Ute Krispenz, Telefon: 07031 9895379, E-Mail: Naturheilpraxis-Krispenz@web.de

Schmetterlinge – bedrohte Schönheiten

13.04.2018 (Freitag) 19:30

Mit ihren bunten Farben haben Schmetterlinge die Menschen schon immer erfreut und fasziniert. Im Frühjahr verheißt ihr Erscheinen wärmere Tage. Manche Arten machen sich beim Blütenbesuch als Bestäuber nützlich, und im Verlauf der Evolution haben sich zwischen Pflanzen und Schmetterlingen oft sehr enge Beziehungen entwickelt.
Wie viele andere Tiere und Pflanzen leiden auch die Schmetterlinge unter den immer stärkeren Eingriffen des Menschen in die Natur. Vor allem die intensiv betriebene Landwirtschaft, oft verbunden mit dem flächigen Einsatz von Insektiziden, aber auch inzwischen als nachteilig erkannte forstwirtschaftliche Nutzungsweisen haben dazu geführt, dass viele Arten selten geworden oder sogar ganz verschwunden sind.
Im Vortrag werden besonders schöne und interessante einheimische Arten im Bild vorgestellt und auf Besonderheiten in ihrer Entwicklung und Fortpflanzung hingewiesen. Nur wenn man die Lebensweise und die Ansprüche der einzelnen Arten kennt, können effektive Maßnahmen zu ihrem Schutz ergriffen werden.

Vor Ort für Sie zuständig: Prof. Dr. Ewald Müller
Ort: Eberhardstraße 21, 71088 Holzgerlingen, “Haus am Ziegelhof”
Teilnehmeranzahl nicht begrenzt
Kostenlos, Spenden werden für den Fledermausschutz im Schönbuch verwendet.
Ansprechpartner: Georg Böttinger, Telefon: 07031 680842, E-Mail: begegnungsstaette@holzgerlingen.de

 Kirnberglauf 2018 – Vielfalt läuft

15.04.2018 (Sonntag) 11:00

Am 15. April 2018 findet der 14. Kirnberglauf statt. Von der Turnhalle in der Neuhaldenstraße in Lustnau geht’s in den Schönbuch. Halbmarathon, 12,5 km oder 7 km für LäuferInnen und WalkerInnen. Infos und Anmeldungen unter www.lustnaulaueft.de. Geschätzte Länge: 21 km, 12,5 km, 7 km
Ein Volkslauf mit Zeitnahme, aber ohne Prämien. Probeläufe am 10. und 24. März 2018, Treffpunkt jeweils um 15:30 Uhr an der Lustnauer Turnhalle.
Ende der Veranstaltung: 16:30 Uhr.

Ort: Neuhaldenstraße, 72074 Tübingen
Treffpunkt: Turnhalle Neuhaldenstraße
Teilnehmer: 600 – 900, Mindestalter 7 Jahre
Teilnahmegebühr: 10 (KidsCup-Teilnahme frei), Challenge 15,00 € Teilnahmegebühr für Challenge; nach dem 13.02. 20,00 €
Anmeldung nötig, möglich ab sofort. Jens-Uwe Kumpch, Telefon: 0176 80513090, E-Mail: jens-uwe.kumpch@lustnaulaeuft.de

Mit Förster und Flöte im Wald / Wandelkonzert

Donnerstag, 19. April 2018, 17 Uhr

Vom Parkplatz Kohltor aus erkunden wir die neu benannte Demattio-Eiche Richtung Altdorf.
Wir kommen an der Häußermann-Eiche vorbei, hören über den Naturschutz in zwei Waldrefugien und erschließen uns den Wald mit allen Sinnen: Augen, Ohren, Nase, neuem Wissen und Bewegung in guter Waldluft. Dazu gibt es jeweils Musik auf der Holzblockflöte. Der Weg ist 3 bis 5 km lang, enthält eine kurze Steigung und verläuft auch abseits der befestigten Wege. Bitte entsprechendes Schuhwerk tragen.

Verantwortlich sind Revierförster Andreas Kuppel und Pastoralreferentin/Flöte Christiane Breuer.
Treffpunkt: Parkplatz Kohltor (beim Waldhaus) Hildrizhausen

Lebendiger Schönbuch – Die Natur im Wechsel der Jahreszeiten

19.04.2018 (Donnerstag) 19:30

Im Vortrag werden anhand von Nahaufnahmen neben bekannteren Arten vor allem oft übersehene oder sich nur flüchtig zeigende kleinere Bewohner des Schönbuchs portraitiert und über interessante Details aus ihrem Leben berichtet.
Im Wechsel der Jahreszeiten zeigt der Schönbuch dem aufmerksamen Wanderer ganz unterschiedliche Gesichter. Im Frühjahr erwachen die Pflanzen zu neuem Leben und bieten mit ihrem Blütenreichtum auch zahlreichen Insekten neue Nahrungsquellen. In den Gewässern versammeln sich die Amphibien zur Fortpflanzung.
In der sommerlichen Wärme fühlen sich viele “kaltblütige” Tiere, wie Käfer, Schmetterlinge und Reptilien besonders wohl. Bei ausreichender Feuchte schießen die Fruchtkörper der Pilze aus dem Boden und an Regentagen staunt man über die Zahl der ansonsten meist unsichtbaren Schnecken.
Der Herbst ist die Zeit der Samen- und Fruchtreife. Der Wald legt ein buntes Kleid an und beginnt sich zu “entblättern”. Für viele Tiere geht das Leben zu Ende, andere nutzen diese Zeit, um ausreichende Reserven für die lange, kalte und nahrungsarme Winterzeit zu sammeln.
Die kalte Jahreszeit verbringen manche Säugetiere wie z.B. die Fledermäuse im Winterschlaf. Hierzu suchen sie geeignete Plätze auf, in deren Schutz sie ihre Körpertemperatur deutlich absenken. Nur mit Hilfe dieses Energiesparprogramms können sie ohne Nahrungsaufnahme mehrere Monate überleben. Überraschend ist, dass einige Insektenarten den Schwerpunkt ihrer Aktivität in die kalte Jahreszeit verlegt haben, manche pflanzen sich sogar mitten im Winter fort. Diese Winzlinge sieht man meist nur, wenn sie auf der Oberfläche des Schnees herumlaufen.

Vor Ort für Sie zuständig: Prof. Dr. Ewald Müller
Ort: Tübinger Straße 36, 71083 Herrenberg, Stadtbibliothek
Teilnehmeranzahl nicht begrenzt
Kostenlos. Spenden werden für den Fledermausschutz im Schönbuch verwendet.
Ansprechpartner: Julia Gruber, Telefon: 07032 948230, E-Mail: j.gruber@herrenberg.de

Durch das Himbachtal nach Hohenentringen

21.04.2018 (Samstag) 14:00

Im Mittelpunkt unserer Erlebnisführung steht die Vielfalt der Schönbuch Biotope. Zusammen mit unseren Gästen wollen wir in der Landschaft lesen, Biotope erforschen, untersuchen, was uns Grenzsteine zu erzählen haben, erfahren, wie sich der Stubensandstein anfühlt, wo die Schönbuchbrüder gelebt haben und wie der Wald der Zukunft aussehen könnte.
Unsere Erlebnisführung dauert ca. 4 Stunden, festes Schuhwerk und etwas Kondition erforderlich. Die Wege sind nicht alle befestigt. Es wird ein Rückholdienst eingerichtet, der Autofahrer nach der Wanderung an den Startpunkt zurück bringt.

Vor Ort für Sie zuständig: Jan Bong und Ludolf Bertram
Treffpunkt: wird bei der Anmeldung bekannt gegeben
Teilnehmer: 5- 20
Kostenlos. Eine kleine Spende an den Förderverein Naturpark Schönbuch ist willkommen.
Anmeldung nötig, möglich ab sofort. Ansprechpartner: Jan Bong und Ludolf Bertram, Telefon: 07071 610604 u. 07032 957200, E-Mail: Jan.Bong@web.de u. Ludolf.Bertram@web.de

Der Wald im Frühjahr – Vogelstimmen, Bäume, Tiere

21.04.2018 (Samstag) 18:00

Vogelstimmenführungen finden üblicherweise frühmorgens statt. Aber Vögel singen nicht nur morgens, sondern auch abends oder sogar nachts.
Wie heißt es doch bei Romeo und Julia: „Es war die Nachtigall, und nicht die Lerche …“
Insbesondere unsere heimischen Drosselarten, wie z.B. die Singdrossel, aber auch das Rotkehlchen und einige andere Vogelarten werden wir auf unserem Spaziergang in der Abenddämmerung hören können. Auch den Vogel des Jahres 2018, den Star, werden wir mit hoher Sicherheit zu hören und zu sehen bekommen. Bei der Führung werden aber nicht nur einheimische Vögel vorgestellt, sie erfahren auch  Wissenswertes über den Wald im Gäu und seine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt.

Vor Ort für Sie zuständig: Förster Winfried Seitz, Forstrevier Haslach
Ort: Stadtwald Herrenberg, Haslacher Wald
Treffpunkt: Wanderparkplatz Schulmeisterbuche an der B 28-Abzweigung nach Haslach
Teilnehmer: 5 – 30, leider nicht rollstuhlgeeignet.
Teilnahmegebühr: 5,00 €, Kinder frei
Anmeldung nötig, möglich ab sofort. Ansprechpartnerin: Sabine Protschka, Telefon: 07452 78788, E-Mail: info@vhs-jettingen.de

Vogelstimmenführung im Gültsteiner “Erholungsheim-Park”

22.04.2018 (Sonntag) 06:30

An diesem hoffentlich schönen Frühlingsmorgen findet die inzwischen schon zur Tradition gewordene frühmorgendliche Vogelstimmenführung im Park des Gültsteiner Tagungszentrums („Erholungsheim- Park“) statt.
Dort können Sie Amsel, Drossel, Fink und Star, den Vogel des Jahres 2018, voraussichtlich nicht nur hören, sondern auch sehen.
Der schöne Park bietet mit seinen alten Bäumen und offenen Flächen einen hervorragenden Lebensraum für viele einheimische Vogelarten, wie z.B. dem Buntspecht und der Wacholderdrossel.

Vor Ort für Sie zuständig: Förster Winfried Seitz, Forstrevier Haslach
Ort: „Erholungsheim-Park“ in Gültstein 
Treffpunkt: Parkplatz des Tagungszentrums Gültstein, Einfahrt von der Erholungsheimstraße! Schloßstraße 31, 71083 Herrenberg-Gültstein
Teilnehmeranzahl nicht begrenzt
Teilnahmegebühr: 5,00 €, Kinder 2,00 €
Anmeldung nötig, möglich ab sofort. Ansprechpartnerin: Anke Steinhilber, Telefon: 07073 300 856, E-Mail: vhs-gueltstein@gmx.de

GENTEMQUE TOGATAM – Volk in der Toga!?

22.04.2018 (Sonntag) 13:00

Am Sonntag, den 22. April geht es in unserer Römerwerkstatt in Pliezhausen um “GENTEMQUE TOGATAM – Volk in der Toga!?”, d.h. die Kleidung der “Römer” – zu denen natürlich auch die romanisierten Einheimischen gehören…
Nach den Ausstellungen “Einblicke”, “GENERATIONES” und “Der Tod aus dem Nichts” (die beiden Letztgenannten mit stark militärischem Bezug), gestalten wir gerade eine weitere Wanderausstellung zum Thema Kleidung in Rom und den Provinzen. Im Titel “GENTEMQUE TOGATAM – Volk in der Toga!?” ist gleich eine Fragestellung enthalten. Die Römer waren eben nicht nur das “Volk in der Toga”. Wir vermitteln ein Bild von der Vielfalt und dem Variantenreichtum antiker Kleidung.
Die Veranstaltung beginnt um 13:00 Uhr und endet um 17:00 Uhr. Bei schönem Wetter wird der römische Garten mit einbezogen – ansonsten findet alles “unter Dach” statt. Bei Kaffee und Kuchen und einem Mitmachprogramm rund um die römische Kleidung kann man gut  Fachsimpeln und manch Interessantes zur antiken Mode erfahren.

Vor Ort für Sie zuständig: Alexander Zimmermann
Ort: Rosenstraße 10, 72124 Pliezhausen
Treffpunkt: Rosenstraße 10, 72124 Pliezhausen
Teilnehmeranzahl nicht begrenzt
Kostenlos.
Ansprechpartner: Alexander Zimmermann, Telefon: 07127 80087, E-Mail: TIGNARIUS@t-online.de

Alle Vögel sind schon da

28.04.2018 (Samstag) 07:30

Vogelkundliche Führung – Auf einem Rundweg wollen wir gemeinsam die Vögel im Wald entdecken. Gerade das Frühjahr eignet sich besonders gut für die Vogelbeobachtung, da viele Vogelarten singen. Die unterschiedlichen Arten werden anhand ihrer individuellen Gesänge vorgestellt und auch auf verschiedene Rufe wird eingegangen. Viele Vogelarten sind in der Krone der Bäume nur schwer zu entdecken bzw. ist oft nur ein kurzer Blick auf sie zu erhaschen. Aber die Gesänge verraten ihre Anwesenheit und sind eindeutig zuzuordnen. Nebenbei erfahren Sie auch Interessantes und Amüsantes über die gefiederten Bewohner des Waldes.

Vor Ort für Sie zuständig: Claudia Simon, staatl. zertifiz. Waldpädagogin
Treffpunkt: Wanderparkplatz Rotes Tor
Teilnehmer: 6 – 23, geeignet für interessierte Kinder ab 6 Jahren
Teilnahmegebühr: 5,00 €, Kinder unter 6 Jahren kostenfrei
Anmeldung nötig. Ansprechpartner: Claudia Simon, Telefon: 0711 7775765, E-Mail: clau-si@t-online.de

Schönbuch MTB-Race – Schönbuch Trophy 2018

28.04.2018 (Samstag) 11:00
Möglichkeit den Naturpark Schönbuch beim Trailrunning und Mountainbiken kennenzulernen. Zwei Trendsportarten, die Abenteuer und fantastische Naturerlebnisse  verbinden. Die Wettbewerbe im Trailrunning richten sich mit unterschiedlichen Streckenlängen sowohl an Einsteiger als auch an Teams und erfahrene Läufer.
Der Mountainbike-Marathon auf abwechslungsreichen Wegen wird bestimmt viele Mountainbiker aus ganz Baden-Württemberg anziehen. Auch für ein umfangreiches Rahmenprogramm ist natürlich gesorgt.

Vor Ort für Sie zuständig: Event Service Stahl / Klaus Moser, Sportorganisation & Verkehrssicherung / Eventservice Stahl
Ort: Herrenberg und Schönbuch
Treffpunkt: Stadt- und Mehrzweckhalle Herrenberg
Teilnehmer: höchstens 600 Personen MTB 48 , 300 Personen MTB 24 und 50 Personen MTB-Tour E24, Mindestalter: 14 Jahre (MTB 24) oder 18 Jahre (MTB 48)
Teilnahmegebühr: 15,00 bis 50,00 €, Anmeldegebühr ist gestaffelt, weitere Infos unter www.eventservice-stahl.de
Anmeldung nötig, möglich ab sofort. Ansprechpartner: Karen Stahl, Telefon: 07031 807099, E-Mail: info@eventservice-stahl.de
Schönbuch Kreissparkassen Trail Run – Schönbuch Trophy 2018

29.04.2018 (Sonntag) 10:00

Trailruns über 42,2 km, 26,8 km und 15,4 km durch den Schönbuch, überwiegend auf Forstwegen und Singletrails. Der Lauf “T42″ kann auch als 2-er Staffel (15,4/26,8 km) gelaufen werden. Weitere Infos unter www.eventservice-stahl.de
Startzeiten:
10:00 Uhr T42 und T26
10:45 Uhr T15
Ende der Veranstaltung: 16:30 Uhr.

Vor Ort für Sie zuständig: Eventservice Stahl
Ort: Herrenberg und Schönbuch
Treffpunkt: Marktplatz Herrenberg
Teilnehmer: höchstens 300 Personen T42, 100 Staffeln T42, 300 Personen T26 und 300 Personen T15, Mindestalter: 14 Jahre (T15) oder 18 Jahre (T26 und T42)
Teilnahmegebühr: 19,00 bis 50,00 €, Anmeldegebühr ist gestaffelt, weitere Infos unter www.eventservice-stahl.de
Anmeldung nötig, möglich ab sofort. Ansprechpartner: Karen Stahl, Telefon: 07031 807099, E-Mail: info@eventservice-stahl.de

Öffnung Sandmühle und Schmiede in Rohrau

29.04.2018 (Sonntag) 10:30

Weitere Öffnungstage: 24.06., 29.07., 26.08., 30.09., 28.10.

Eine Besichtigung dieses einmaligen historischen Denkmals lohnt sich für jung und alt, für groß und klein. Eine Videovorführung ergänzt anschaulich die Darstellung in diesem historischen Kleinod. Interessierte Gruppen können gerne ausserhalb dieser Öffnungszeiten einen Termin direkt im Rathaus Rohrau (Tel.: 07034/923-210) vereinbaren. Der Besuch kann ideal mit einer Wanderung im Schönbuch oder einer Radtour verbunden werden. Eine hervorragende Gastronomie finden Sie im Ort.
Geöffnet bis 12:00 Uhr.

Ort: Hildrizhauserstr. 5, 71116 Gärtringen
Kostenlos.
Ansprechpartner: Ortsvorsteher Torsten Widmann, Telefon: 07034 923 210, E-Mail: widmann@gaertringen.de

Gemarkungswanderung zum Baum des Jahres 2018, die Esskastanie

29.04.2018 (Sonntag) 14:00

Bürgermeister Wolfgang Lahl und Forstrevierleiter Daniel Berner laden gemeinsam mit der Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins ein zu einer rustikalen Wanderung rund um Weil im Schönbuch. Wir machen uns auf die Suche nach der Esskastanie, dem Baum des Jahres 2018. Mit einer Baumpflanzung feiern wir in diesem Jahr das 50-jährige Jubiläum der SAV-Ortsgruppe!
Gutes Schuhwerk, lange Beinkleidung sind für die rustikale Wanderung kreuz und quer durch Wald und Feld empfehlenswert.
Ende der Veranstaltung: 17:00 Uhr.

Vor Ort für Sie zuständig: Forstrevierleiter Daniel Berner
Ort: Marktplatz, 71093 Weil im Schönbuch, GPS-Daten: 48°37’16.4″N 9°03’39.2″E
Treffpunkt: Marktplatz Weil im Schönbuch
Teilnehmeranzahl nicht begrenzt
Kostenlos. Eine kleine Spende an den Förderverein Naturpark Schönbuch ist willkommen.
Ansprechpartner: Forstrevierleiter Daniel Berner, Telefon: 07157 531166, E-Mail: d.berner@lrabb.de

Barfußwanderung & Barfuß Fitness

29.04.2018 (Sonntag) 14:00

Weiterere Termine: 27.05., 01.07., 05.08., 09.09.

Befreie deine Füße und dein Geist wird folgen! Gesundes Leben auf freien Füßen…
Lernen Sie das natürliche, schonende und wohltuende Barfußgehen kennen. Sie werden die Freude am Barfußlaufen erfahren und wiederentdecken. Geschätzte Länge ca. 4-6 km
Bringen Sie bitte einen kleinen Rucksack mit minimal-Schuhen, wetterangepasste Wanderklamotten, Sonnen-/ Regenschutz und ein Getränk mit. Weitere Infos siehe http://www.movincoach.com/36.html
Ende der Veranstaltung: 15:30 Uhr

Vor Ort für Sie zuständig: Dr.Philippe Clédon
Ort: 72076 Tübingen Schönbuch
Treffpunkt: wird bei der Anmeldung bekannt gegeben
Teilnehmer: 5 – 15, familiengeeignet
Teilnahmegebühr: 10,00 € / Pers, Kinder bis 14 frei. Eine kleine Spende an den Förderverein Naturpark Schönbuch ist willkommen.
Anmeldung nötig. Ansprechpartner: Dr.Philippe Clédon, Telefon: 0172 72 13 647, E-Mail: info@movincoach.com
   
Kinderführung durch die Streuobstwiesen

29.04.2018 (Sonntag) 18:00

Weiterere Termine: 30.04., 01.05., 02.05., 03.05., 04.05., 05.05., 06.05.

Im Rahmen der Natur-Erlebniswoche genießen wir die abendlichen Wiesen beim Heuberger Tor und erfahren allerhand über die Besonderheiten der Obstbäume die hier wachsen und die Tiere, die hier leben. Wer möchte, kann den Saft der hier geernteten Äpfel und Birnen probieren. Länge: ein bis eineinhalb Stunden. Bitte wetterangepasste Kleidung tragen.
Ende der Veranstaltung: zwischen 19 und 19:30 Uhr.

Vor Ort für Sie zuständig: Christian Schmid
Ort: 72076 Tübingen
Treffpunkt: vom Wanderparkplatz Heuberger Tor in Tübingen aus der Ausschilderung folgen.
Teilnehmeranzahl nicht begrenzt, wegen des Geländes leider nicht rollstuhltauglich
Kostenlos.
Ansprechpartner: Christian Schmid, Telefon: 0177 5255998, E-Mail: vontuebingen@gmail.com

Ein Beitrag von Naturpark Schönbuch

Naturpark Schönbuch

Im Schloss
72074 Tübingen

Telefon

  • (+49) 07071 / 6026262

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>