Frühling im Naturpark

Nach einem langen und grauen Winter strecken die ersten Frühlingsboten wie z.B. Winterling vorsichtig ihre Köpfchen aus dem Boden. Und die ersten kräftigen Strahlen der Frühlingssonne locken auch die Menschen wieder hinaus in die Natur.

180313 BILD Winterling Kuehnle Frühling im Naturpark

Frühlingsbote Winterling

Eine gute Gelegenheit, das Erwachen des Frühlings gemeinsam mit den Naturparkführern des Schwäbisch-Fränkischen Waldes zu beobachten und dabei die Umgebung zu erkunden! Z.B. kann bei der „Kulinarischen Kräuterwanderung“ das frische Grün am Wegesrand verkostet werden oder es wird Ausschau nach den „Frühlingsblühern“ gehalten und erklärt, welche Mythen sich um diese Pflanzen ranken. Zudem ist es erstaunlich, „Was Pflanzen wissen“, wie sie fühlen, sehen und kommunizieren! Wen hingegen eher die Geschichte seiner Umgebung interessiert, dem seien z.B. die Tour „Unterwegs in Grenzgebieten“, die „Limes-Wanderung entlang des UNESCO Welterbes“ oder die gar nicht winterliche, sondern leckere „Eiszeit auf dem Gschwendhof“ ans Herz gelegt. Für sportlich ambitionierte Wanderfreunde werden verschieden lange Distanzwanderungen angeboten. Und für die jüngeren Gäste warten u.a. das erlebnisreiche „AbenteuerWildnisCamp“ oder lustige Oster-Schatzsuchen auf.

Dies ist nur ein kleiner Auszug aus dem abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm der Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald. Diese und viele weitere Termine finden sich in der „Naturpark aktiv“-Broschüre und auf der Naturparkführer-Homepage.

Ein Beitrag von Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald

Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald

Marktplatz 8
71540 Murrhardt

Telefon

  • 07192-213-888

Faxnummer

  • 07192-213-880

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>