Maibowle mit frischen Früchten

Die Maibowle – ein KlassikerWaldmeisterbowle Fotolia 300x449 Maibowle mit frischen Früchten

  1. Einen vor der Blüte gepflückten Strauß Waldmeister ein paar Stunden anwelken lassen. Dadurch entfaltet sich der Duft besonders intensiv.
  2. Dann kopfüber in einen Liter Weisswein hängen, so daß die Stiele nicht eintauchen.
  3. Eine halbe bis 1 Stunde ziehen lassen und den Wein bei Bedarf leicht süßen.
  4. Am Schluß noch eine Flasche Sekt dazugießen. Nach Belieben kann die Bowle mit vier bis sechs Scheiben einer unbehandelten Zitrone verfeinert werden.

Tipps:

  • Man sollte nur 3-5 Gramm Waldmeister pro Liter Bowle verwenden, da eine Überdosierung zu Kopfschmerzen führt.
  • Die Stielenden dürfen nicht im Wein ziehen, damit die Maivowle frei von den Giftstoffen des Waldmeisters bleibt

Ein Beitrag von Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald

Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald

Marktplatz 8
71540 Murrhardt

Telefon

  • 07192-213-888

Faxnummer

  • 07192-213-880

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>