Neue Mitglieder, innovative Projekte und frische Ideen: Vorstand und Geschäftsführung des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord haben im Rahmen der diesjährigen Online-Mitgliederversammlung des Naturparkvereins ein rundum positives Fazit gezogen.

Passend zu den wärmeren Temperaturen der vergangenen Tage widmet sich das Umweltbildungsprojekt „Naturpark-Detektive“ des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord einem neuen Thema – den Insekten auf der Wiese.

Wildschweinfleisch aus dem Schwarzwald ist ein besonderer Genuss – ob gegrillt, gebraten oder geschmort, ob als Schinken, Wurst oder Burger. Alle Gerichte, die es vom Hausschwein gibt, lassen sich auch mit dem Fleisch der Schwarzkittel zubereiten – so auch diese leckere Wildschweinschulter aus dem Ofen.

Wunderschöne Aussichten und Panoramablicke bietet die Rundwanderung zum Mooskopf mit dem Moosturm und dem Lothardenkmal bei Gengenbach.

Um die Bürgerinnen und Bürger der neuen Mitgliedsgemeinden und -städte über den Naturpark und seine Angebote zu informieren, geht eine neue Wanderausstellung auf die Reise. Erste Station ist die Stadt Karlsruhe, die die Ausstellung am Marktplatz zeigen wird.

Sie stehen an Parkplätzen und anderen stark frequentierten Orten im mittleren und nördlichen Schwarzwald: Rund 300 Schilder werben seit kurzem für einen rücksichtsvolleren Umgang mit der Natur in der Region.

#NATURPARK ist das gemeinsame Magazin aller sieben baden-württembergischen Naturparke. Es erscheint einmal jährlich und gibt mit spannenden Beiträgen und eindrucksvollen Bildern einen Einblick in die Welt der Naturparke im Südwesten.

berichtet im Interview, warum man für die Herstellung des Naturpark-Brots Fingerfertigkeit und ein gutes Gespür für die Holzmenge und die Hitze des Ofens haben muss.

Um die zahlreichen Möglichkeiten des Projekts Blühender Naturpark aufzuzeigen, veranstaltet der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord jedes Jahr ein ‚Forum Bienenweide‘. Aufgrund der Corona-Pandemie fand die Fachveranstaltung in diesem Jahr erstmals digital statt.

Saisonales Obst und Gemüse aus der Region schmecken nicht nur gut, sondern sind auch ein idealer Beitrag zum Klimaschutz. Warum genau beleuchtet der Naturpark-Klimatipp.

Heimische Wildblumensamen für die Aussaat im Garten – für bis zu zehn Quadratmeter Fläche.

forscht und lehrt an der Hochschule Offenburg und setzt sich für eine klima- und artenfreundliche Landwirtschaft ein. Warum er den Begriff Klimawandel unpassend findet, erklärt er im Interview.

Der Premium-Spazierwanderweg ‘Zollernblickweg’ rund um den idyllischen Ort Oberlengenhardt bietet herrliche Ausblicke bis zur Schwäbischen Alb.

Wildschweinfleisch aus dem Schwarzwald ist ein besonderer Genuss – ob gegrillt, gebraten oder geschmort, ob als Schinken, Wurst oder Burger. Alle Gerichte, die es vom Hausschwein gibt, lassen sich auch mit dem Fleisch der Schwarzkittel zubereiten – so auch dieses leckere Chili con Carne.

Wie in den Vorjahren lädt der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord auch in diesem Frühling zu einem Forum Bienenweide ein, um über das Projekt “Blühender Naturpark” zu informieren. Fachkundige Experten werden von ihren Erfahrungen berichten. Aufgrund der Corona-Pandemie findet das Forum in diesem Jahr digital statt.

Der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord ist wieder der größte Naturpark in Deutschland. Anfang Januar gab das Karlsruher Regierungspräsidium grünes Licht für die Gebietserweiterung. Rund 46.000 Hektar Fläche kommen zur Gebietskulisse hinzu.

Die Lang- und die Kurzfassung des Naturpark-Plans 2030 stehen auf der Naturpark-Homepage ab sofort zum Herunterladen zur Verfügung. In dem Leitfaden werden Perspektiven und Projektideen für die kommenden zehn Jahre skizziert.

Das VALOR-Projekt zielt darauf ab, einen Rahmen für berufliche Fähigkeiten für eine widerstandsfähige und nachhaltige Landwirtschaft zu entwickeln und junge Landwirtinnen und -wirte durch spezielle Online-Trainingskurse weiterzubilden. Jetzt werden die Lehrpläne dazu entwickelt.

Übersicht über Abhol- und Lieferservices der Naturpark-Wirte wird ständig auf der Naturpark-Home und auf dem Naturpark-Blog aktualisiert.

Bis zum Frühlingsbeginn sind es nur noch wenige Wochen. Der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord weist private Gartenbesitzer, die Flächen mithilfe einer heimischen Wildblumenwiese ökologisch und nachhaltig umgestalten wollen, schon jetzt auf die rechtzeitige Flächenvorbereitung hin.

Einstimmig haben die Naturpark-Mitglieder bei der jüngsten Mitgliederversammlung des Naturparkvereins einen neuen Naturpark-Plan verabschiedet. Der Leitfaden skizziert die weitere Entwicklung der Region in den kommenden zehn Jahren.

Die Nachfrage nach Übernachtungen in den insgesamt neun Trekking-Camps ist 2020 deutlich gestiegen. Auch der späte Saisonstart hatte keinen negativen Einfluss auf die Anzahl der Buchungen.

Passt nicht nur zu Weihnachten: Unser Wildschwein-Sauerbraten mit Rotkraut und Kartoffelpüree ist den ganzen Winter über ein Genuss. Wo es im Schwarzwald die passende Wildschweinkeule für die Zubereitung gibt, erfahren hungrige Leserinnen und Leser natürlich auch!

Naturpark-Vorsitzender Klaus Mack überreichte das Strategiepapier in der Naturpark-Geschäftsstelle in Bühlertal an Minister Peter Hauk MdL.

Es war ein digitales Weihnachtsgeschenk für Kinder, ihre Eltern und Lehrer: Der Naturpark hat mit dem Umweltbildungsprojekt ‚Naturpark-Detektive‘ ein ganz neues Online-Angebot gestartet. Auf der Webseite www.naturpark-detektive.de bieten die drei Detektive Dr. Bertold Buntspecht, Wally Wildschwein und Fabio Fuchs jede Menge Aufgaben, Rätsel, Spiele und Tipps für spannende Abenteuer in der Natur. „Unsere Naturpark-Detektive wollen