Die star.Energiewerke Rastatt unterstützen das Projekt Naturpark-Entdeckerwesten seit Jahren finanziell. Viele Rastatter Schulen waren bereits mit Entdeckerwesten auf Entdeckungstour im Naturpark unterwegs – jetzt auch die Plittersdorfer Grundschüler.

Insgesamt 25 landwirtschaftliche Betriebe laden in diesem Jahr zum Brunch auf dem Bauernhof ein. Im Vorfeld informierte der Naturpark über Rahmenbedingungen, neue Bestimmungen und Trends.

Das Projekt „Blühender Naturpark“ wächst und gedeiht: Seit 2016 haben sich zahlreiche Städte und Gemeinden daran beteiligt. Anfang Mai säten mehr als 100 Kinder in Lautenbach (Ortenaukreis) Wildblumensamen aus.

Zum Start der neuen Trekking-Saison haben Vertreter des Naturparks, des Nationalparks sowie der beteiligten Städte und Gemeinden in Baiersbronn einen Leitfaden vorgestellt – die „Zehn Goldenen Trekking-Regeln“.

Jetzt neu im Naturpark-Online-Shop: Das 16-seitige Bilderbuch „Der Schwarzwald wimmelt“. Gehen Sie mit “Anni” auf Entdeckungstour!

Auch in diesem Jahr lädt der Naturpark Profi- und Hobby-Fotografen aus der Region dazu ein, ihre schönsten Motive einzusenden. Der diesjährige Fotowettbewerb widmet sich ganz der Makrofotografie.

Bei der dritten „Herzenssache Natur“-Aktion in diesem Jahr helfen Freiwillige dabei, lichte Flächen für den scheuen und seltenen Charaktervogel des Schwarzwalds, das Auerhuhn, zu schaffen. Weitere ehrenamtliche Helfer sind willkommen.

Auch in diesem Jahr bieten der Naturpark und das Unternehmen Alpirsbacher Klosterbräu gemeinsam mit den Schwarzwald-Guides wieder besondere geführte Wanderungen unter dem Motto „Glücks- und Genusswandern“ an.

Besonderes Jubiläum in ländlicher Atmosphäre: Rund 25 Bauernhöfe im Naturpark laden im August bereits zum zehnten Mal zum „Brunch auf dem Bauernhof“ ein. Plätze können ab sofort reserviert werden.

Mehr als 30 freiwillige Helfer haben Ende Mai an der ersten „Herzenssache Natur“-Aktion des Naturparks in diesem Jahr teilgenommen. In Kooperation mit dem Infozentrum Kaltenbronn halfen die Freiwilligen im Reichenbachtal dabei, die Stängel des frisch austreibenden Adlerfarns umzuknicken.

Das Unternehmen MAFAC hat eine Blumenwiesenpatenschaft übernommen und unterstützt damit ein Jahr lang das Projekt „Blühender Naturpark“. Passend zum 50-jährigen Firmenjubiläum übergab Projektmanagerin Lilli Wahli eine Urkunde und Samentütchen.

Der Felsentrail Hornberg macht seinem Namen alle Ehre und führt zu großen Teilen über felsige Pfade zu schönen Aussichtspunkten und Picknickhütten.

Dieses schmackhafte Gericht ist ein echter Klassiker in der Schwarzwälder Küche: Naturpark-Wirt Thomas Kling vom Hotel Therme Bad Teinach verrät, wie die Forelle „blau“ richtig zubereitet wird.

leitet seit 1997 die ZG Raiffeisen eG in Karlsruhe als Vorstandsvorsitzender. Der promovierte Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler erklärt im Interview, wie wichtig ein guter Draht zu den Kunden ist.

ist seit Herbst 2017 Geschäftsführer der Schwarzwald Tourismus GmbH. Der Südtiroler möchte die Ferienregion im Südwesten zum begehrtesten Lebensraum Deutschlands machen. Im Interview verrät Mair, welche Rolle Erlebnisangebote in der Natur wie „Trekking Schwarzwald“ dabei spielen.

Auf Tour mit den Schwarzwald-Guides: In diesem Sommer könnte das Angebot der zertifizierten Natur- und Landschaftsführer kaum abwechslungsreicher sein. Auch das Glücks- und Genusswandern mit Alpirsbacher Klosterbräu wird wieder angeboten.

Freiwilliges Engagement ist wieder bei den insgesamt sechs “Herzenssache Natur”-Aktionen im Naturpark gefragt. Tatkräftig angepackt wird im Mai und Juni im Murgtal und in Kappelrodeck.

In diesem Jahr feiert die Traditionsveranstaltung ihr zehnjähriges Bestehen. Gefeiert wird am Sonntag, 5. August, natürlich mit einem reichhaltigen regionalen und saisonalen Frühstücksangebot.

Die Naturpark-Märkte starten in eine neue Saison: Von Mai bis Oktober lädt der Naturpark an insgesamt 18 Terminen dazu ein, saisonale und regionale Produkte aus dem Schwarzwald zu probieren und zu kaufen.

Die im vergangenen Jahr erstmals durchgeführte Veranstaltungsreihe „Wandern und Genuss im Wandel der Jahreszeiten“ auf dem Bühlertäler Engelsberg wird auch 2018 fortgeführt. Drei Termine sind geplant.

Startschuss für die zweite Trekking-Saison im Schwarzwald: Ab dem 1. Mai dürfen naturbegeisterte Wanderer wieder mit Zelt auf ausgewählten Trekking-Plätzen mitten im Wald übernachten. Vor allem Wochenenden und Ferientermine sind beliebt.

Mehr Geld für Projekte und neue Partnerschaften: Der Naturpark stellt sich breiter auf und engagiert sich noch stärker in den Bereichen Natur- und Umweltschutz, nachhaltiger Tourismus und Regionalvermarktung.

Die Naturpark-Wirte und das Freiburger Unternehmen Schwarzwaldmilch GmbH kooperieren erstmals, um auf den Erhalt der schönen Schwarzwälder Kulturlandschaft aufmerksam zu machen. Im Rahmen von Aktionswochen gibt es noch bis Ende Juni rund 20 Genusserlebnisse zu gewinnen.

Immer mehr Kommunen, Unternehmen und Privatpersonen engagieren sich für mehr blumenbunte Vielfalt im Naturpark. Mit der Mineralbrunnen Teinach GmbH konnte jetzt ein neuer Blumenwiesenpate gewonnen werden.

Auftakt für ein einzigartiges Naturpädagogik-Projekt: Auch in diesem Jahr lädt “Muh, die Kuh”, die Filz-Handpuppe des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord, Kindergartenkinder wieder dazu ein, Bauernhöfe in ihrer Heimat kennenzulernen. Insgesamt 70 Veranstaltungen sind geplant.