Auf landschaftlich schönen Routen die Erdgeschichte erkunden. Die neue Infobroschüre gibt einen Überblick zu den 22 GeoTouren im Naturpark.

24 Höfe aus der Region bieten bei den Naturpark-Vespertouren Lunchpakete mit heimischen Produkten an und geben Ausflugstipps.

Die Picknickwanderungen entführen in die wunderschöne Umgebung rund um Bad Liebenzell zu schönen Picknickspots. Dabei sind mal steilere Passagen zu meistern, mal geht es auf schmalen Pfaden entlang, mal auf breiten Wegen. Im Mittelpunkt steht neben der sportlichen Betätigung an der frischen Luft die Natur selbst, vor allem der Wald und seine Besonderheiten. Wie verändert

Welche Möglichkeiten gibt es, regenerativ zu wirtschaften und den Humusgehalt im Boden zu fördern? Antworten au diese Frage gibt es beim Humus-Feldtag des Naturparks in Rheinmünster.

Kommen Sie zur Bio-Woche vom 19. bis 25. September. Lernen Sie auf mehr als 20 Veranstaltungen die bio-zertifizierten Betriebe in der Bio-Musterregion Mittelbaden+ kennen. Kosten, kochen und ernten Sie mit.

Helfen Sie bei der Naturpark-Landschaftspflegeaktion “Herzenssache Natur” mit, die vielen seltenen Pflanzen und Tiere in Ettenheim zu schützen.

Welche Möglichkeiten gibt es, regenerativ zu wirtschaften und den Humusgehalt im Boden zu fördern? Antworten au diese Frage gibt es beim Humus-Feldtag des Naturparks in Wildberg.

Mit der neuen Bodenfibel können Kinder den Boden und seine Bewohner entdecken. Im Online-Seminar stellt der Naturpark die neue Fibel vor. Zudem gibt es einen Fachvortrag.

Werden Sie Käse-Expert/in. Bei einem Grundkurs lernen Sie, wie Sie selbst Käse herstellen können.

Helfen Sie beim Ortenauer Landschaftspflegetag mit, verwilderte Flächen in Schutterwald wieder nutzbar zu machen – für Sie, Ihre Mitmenschen und den Erhalt der Kulturlandschaft im Naturpark.

Was können Landwirtinnen und Landwirte tun, um auf die Wetterextreme des Klimawandels zu reagieren? Humus auf den Äckern aufbauen, ist eine Möglichkeit. Landwirtschaftsminister Hauk und Politiker aus der Region informierten sich auf dem Aspichhof in Ottersweier über das Humusprojekt des Naturparks.

Wir nehmen Sie mit zu den schönsten Ausblicken in den sieben Naturparken in Baden-Württemberg.

Die erste Einheit der Klimabotschafter-Ausbildung des Naturparks beleuchtet den Klimaschutz durch die Landwirtschaft. Die weiteren Ausbildungstage behandeln den Klimawandel und seine Folgen für den Wald und die Moore. Zudem widmen sie sich der Frage, welche Rolle Erneuerbare Energien in der Region spielen könnten.

Die Brandenkopf-Schule ist die 18. Naturpark-Schule im nördlichen und mittleren Schwarzwald. Im Unterricht machen die Schüler/innen Projekte zu Natur und Kultur im Schwarzwald. Auf Exkursionen sammeln sie praktisches Wissen und treffen Expert/innen aus der Region, etwa aus der Landwirtschaft oder dem Handwerk.

Die Naturpark-Schule in Gaggenau hat nun ihr eigenes Sägewerk. Gemeinsam mit den Lehrkräften können die Schüler/innen damit selbst Holzstämme aus den heimischen Wäldern zurechtsägen, etwa für die neue Verkleidung des Schul-Ziegenstalls.

Kinder des Waldkindergartens in Obersasbach stellen Staatssekretär Volker Schebesta und dem Landtagsabgeordneten Bernd Mettenleiter ihre Naturpark-Aktionen vor. Das Landesministerium unterstützt das Bildungsprojekt.

Der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord hat die Testphase des entwickelten Lernmoduls zum Thema Natur- und Kulturlandschaft im EU-Projekt VALOR erfolgreich abgeschlossen. Am 20. September präsentieren die Teilnehmenden aus unterschiedlichen Staaten in Italien ihre Ergebnisse.

Christoph Decker und Sven Wilhelm sind Bio-Landwirte in der Bio-Musterregion Mittelbaden+. Im Interview erklären sie, was Ökolandbau bedeutet und warum gerade jetzt ein guter Zeitpunkt ist, auf Bio umzustellen.

Das Besondere am Wiedehopf Cuvée Blanc vom Weingut Schloss Neuweier in Baden-Baden ist: Mit dem Kauf jeder Weinflasche wird die Artenschutzstiftung Zoo Karlsruhe dabei unterstützt, den Wiedehopf wieder anzusiedeln. “Aus Scheurebe, Sauvignon Blanc und Riesling entstand ein Wein so farbenfroh und frech wie der Wiedehopf”, sagt der Inhaber des Weinguts Schloss Neuweier, Robert Schätzle. Der Wiedehopf Cuvée Blanc vom Weingut Schloss

Bubespitzle oder Schupfnudeln: ein Klassiker der baden-württembergischen Küche.