AG Naturparke Baden-Württemberg stellte Leuchtturmprojekte vor

Naturparke Neuigkeiten am 17. Oktober 2018
2018 10 09 AG Naturparke stellt Leuchtturmprojekte vor 01 Artikelbild AG Naturparke Baden Württemberg stellte Leuchtturmprojekte vor

Vorsitzende und Geschäftsführer der sieben baden-württembergischen Naturparke stellten in Bühlertal ihre aktuellen Leuchtturmprojekte vor. (Foto: Dangel)

Beim jährlichen Treffen der Arbeitsgemeinschaft Naturparke Baden-Württemberg Anfang Oktober stellten die Vorsitzenden und Geschäftsführer die Termine und Projekte für 2018 und 2019 vor. Landrätin Marion Dammann, Sprecherin der AG Naturparke und Vorsitzende des Naturparks Südschwarzwald, freut sich über die Vielfalt an Projekten zur Stärkung des ländlichen Raums.
Höhepunkt war der damals noch bevorstehende Markt der Naturparke am 21. Oktober im Hof der UNESCO-Weltkulturerbestätte Kloster Maulbronn im Naturpark Stromberg-Heuchelberg. Inzwischen hat der Markt mit großem Erfolg stattgefunden – über 100 Erzeuger präsentierten die ganze Vielfalt der Naturparke, rund 15.000 Besucher kamen in den historischen Klosterhof. Auch Landwirtschaftsminister Peter Hauk MdL besuchte den Markt.
Herausragende Leuchtturmprojekte der Naturparkarbeit sind die Blühenden Naturparke und die Naturpark-Schulen. Die Kampagne der Blühenden Naturparke leistet einen wichtigen Beitrag zur ökologischen Aufwertung von Flächen und Schaffung von Futterquellen für Insekten. In Zusammenarbeit mit lokalen Akteuren wie Gemeinden und Städten werden Flächen mit standortangepassten, regionalen und mehrjährigen Wildblumensamen eingesät. „Besonders wichtig ist uns hierbei der Bildungsauftrag, der unter anderem durch die Zusammenarbeit mit Kindergärten und Schulen wahrgenommen wird“, betont der Rastatter Landrat Jürgen Bäuerle, Vorsitzender des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord. Unterstützt wird die Kampagne vom Sonderprogramm zur Stärkung der biologischen Vielfalt des Landes Baden-Württemberg.

2018 10 04 AG Naturparke Leuchtturmprojekte Blumenwiese Artikelbild AG Naturparke Baden Württemberg stellte Leuchtturmprojekte vor

Eines der Gemeinschaftsprojekte sind die “Blühenden Naturparke”: Möglichst viele Wildblumenwiesen sollen entstehen, um dem drastischen Insektensterben entgegenzuwirken. (Foto: Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord)

Das Programm der Naturpark-Schulen verfolgt das Ziel moderner Heimatkunde. Im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung werden den jüngsten Bewohnern der Naturparke Bezüge zu Natur, Kultur und Regionalität vermittelt. „Wir müssen uns um die Kinder und Jugendlichen kümmern, sie sind die nächste Generation, die in den Naturparken leben wird“, beschreibt Bernhard Drixler, Geschäftsführer des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald das Konzept. Die Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern, wie Landwirten, Imkern, Handwerkern oder Museen, ist hier von wesentlicher Bedeutung und lässt für die Kinder moderne Heimatkunde greifbar werden. Von den bundesweit 70 prädikatisierten Naturpark-Schulen befinden sich allein 35 in Baden-Württemberg.

Ein Beitrag von Naturpark Schwarzwald Mitte/ Nord

Naturpark Schwarzwald

Hauptstraße 94
77830 Bühlertal

Telefon

  • 072239577150

Faxnummer

  • 0722395771519

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>