Rundum schöne Aussichten bietet die AugenBlick-Runde in Bad Wildbad. Die 4,5 Kilometer lange Rundtour ist barrierefrei und wartet mit vielen Höhepunkten auf.

Der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord bietet ideale Bedingungen für Langläufer – auch Einsteiger finden hier geeignete Loipen. Mit dem „Loipenportal Nordschwarzwald“ sind Wintersportler immer auf dem Laufenden, welche Loipen gespurt sind.

Lust auf eine Zeitreise ins Mittelalter durch mehr als 1000 Jahre Klostergeschichte? Dann auf zum fünf Kilometer langen Klosterpfad von Bad Herrenalb nach Frauenalb.

Die GeoTour Gengenbach führt Euch auf eine geologische Zeitreise durch die Jahrmillionen. Entdeckt die Geschichte des Schwarzwalds und schaut genau hin – jeder Stein weiß etwas zu erzählen!

Eine spannende Wanderung mit schöner Aussicht, saftigen Wiesen, lauschigen Waldabschnitten, einer legendären Schlucht und einer Burgruine bietet die Naturpark-AugenBlick-Rune in Calw-Holzbronn.

Der Erlebnistipp in dieser Ausgabe ist ein Heimspiel für die Naturpark-Geschäftsstelle in Bühlertal: Nur wenige Kilometer entfernt beginnt der Ein- und Aufstieg in die wildromantische, (be-)rauschende Gertelbachschlucht. Ein Erlebnis für alle Sinne!

Der Wintersport im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord bietet nicht nur Pisten für Skifahrer und Snowboarder. Es gibt auch eine ganze Reihe attraktiver Rodelpisten.

Diesmals führt unser Erlebnistipp über einen sagenumwobenen Höhenkamm, auf dem früher eine Hexe ihr Unwesen getrieben haben soll. Heute ist der Lautenbacher Hexensteig ein zauberhafter Qualitätswanderweg mit vielen schönen Ausblicken.

Der im Frühjahr 2018 eröffnete Auerhahnweg in Schramberg-Tennenbronn soll die Wanderer für den seltenen Schwarzwälder Charaktervogel sensibilisieren. Der Premiumwanderweg und Schwarzwälder Genießerpfad führt über zehn Kilometer durch das typische Habitat.

Der Felsentrail Hornberg macht seinem Namen alle Ehre und führt zu großen Teilen über felsige Pfade zu schönen Aussichtspunkten und Picknickhütten.

Spannende Vergangenheit, idyllische Täler, unverfälschte Natur und schöne Aussichten erwarten Wanderer auf dem zwölf Kilometer langen Schwarzwälder Premiumwanderweg und Genießerpfad „Der Teinacher“.

Im Südwesten gibt es nicht nur bestens ausgeschilderte Wanderwege, sondern auch eine große Zahl spannender Erlebnispfade – wie diesen Pfad für kleine und große Räuber in Gengenbach im Kinzigtal.

Wer erfahren möchte, was ein Wolf anstatt von Großmüttern in Wirklichkeit frisst, wie sich Wolfsgeheul anhört, wo es in Deutschland schon Wölfe gibt oder wie Wolfsforscher arbeiten, ist in der neuen Sonderausstellung des Infozentrums Kaltenbronn genau richtig.

Die Hahn-und Henne-Runde in Zell am Harmersbach verspricht Wandergenuss und schöne Ausblicke.

Der Harmersbacher Vesperweg verspricht Genuss- und Wanderfreuden im Süden des Naturparks.

Der Albtal-Abenteuer-Track führt Sie durch die Wildnis des nördlichen Schwarzwalds. Hier darf man ruhig etwas ins Schwitzen kommen und am Abend spüren, was man den Tag über geleistet hat.

Beim Trekking im Schwarzwald geht es über Stock und Stein zu sechs ausgewählten Trekking-Camps im Natur- und im Nationalpark. Mit Zelt, Schlafsack und Co. steht einem Abenteuer unter dem Blätterdach nichts mehr im Wege.

Mit einem neuen Webmagazin – dem Naturpark-Blog – will der Naturpark vor allem die junge und junggebliebene Zielgruppe ansprechen. Die sozialen Kanäle spielen dabei eine wichtige Rolle.

Wintersportbegeisterte kommen im Naturpark voll auf Ihre Kosten. Ob Skifahren, Schneeschuhwandern, Langlaufen oder Rodeln – das Angebot ist vielfältig.

Die AugenBlicke im Naturpark haben Zuwachs bekommen: Der neue Naturpark-AugenBlick auf dem Bühlertäler Engelsberg bietet fantastische Aussichten.

Der vom Naturpark geförderte „Heidelbeerpfad Enzklösterle“ informiert auf rund zwölf Kilometern über das blaue Gold des Schwarzwalds.

Der Tannenriesenpfad verbindet die schönsten Plätze rund um Freudenstadt und bietet aufgrund der geringen Höhenunterschiede unbeschwerten Wandergenuss für jedes Alter.

Erkunden Sie auf dem Engelssteig eine der steilsten Weinberglagen Europas: den Engelsberg in Bühlertal.

Ungezähmte Neugier auf 80 reich bebilderten Seiten!

Auf rund 80 Quadratmetern informiert der Naturpark in der neuen Geschäftsstelle über Ziele der Naturparkarbeit sowie über Projekte und Veranstaltungen. Besuchen Sie uns!

Top