Insekten stark vergrößert – ohne Lupe: In der Ausstellung im Infozentrum Kaltenbronn in Gernsbach können Sie die Details ausgewählter Sechsbeiner genau in Augenschein nehmen, nämlich an fast halbmetergroßen Insektenmodellen von Julia Stoess aus Hamburg.

Unter dem Motto „Im Tal der 1000 Lichter“ genießen Wanderer am 10. Dezember den Blick auf das weihnachtlich erleuchtete Bühlertal, einen Glühwein oder Kinderpunsch bei der Engelshütte sowie eine romantische Fackelwanderung.

Bei der sechsten und letzten „Herzenssache Natur“-Aktion in diesem Jahr (18. November) setzen freiwillige Helfer in Lautenbach Gehölze „auf den Stock“ und tragen das umgesägte Material für den Abtransport zusammen. Hierfür werden noch freiwillige Helfer gesucht.

Die Stadt Zell a.H. schließt in diesem Jahr die Veranstaltungsreihe der Naturpark-Genuss-Messen ab. „Regional Genießen“ lautet das Motto am Sonntag, 12. November, bei den Naturpark-Wirten und Erzeugern in der Ritter-von-Buß-Halle.

Erstmals wird es auf der Messe „Offerta“ in Karlsruhe einen Naturpark-Tag geben. Am Montag, 30. Oktober, präsentiert sich der Naturpark gemeinsam mit Erzeugern und Partnern in der Eingangshalle der Messehalle. Geboten wird ein abwechslungsreiches Programm.

Wandern Sie mit dem Förderverein Engelsberg durch den historischen Weinberg in Bühlertal und genießen Sie den Abschluss mit Neuem Wein, Zwiebelkuchen und frisch gegrillten Kastanien.

Auf landschaftlich schönen Routen die Erdgeschichte erkunden. Die neue Infobroschüre gibt einen Überblick zu den 22 GeoTouren im Naturpark.

24 Höfe aus der Region bieten bei den Naturpark-Vespertouren Lunchpakete mit heimischen Produkten an und geben Ausflugstipps.

Die Picknickwanderungen entführen in die wunderschöne Umgebung rund um Bad Liebenzell zu schönen Picknickspots. Dabei sind mal steilere Passagen zu meistern, mal geht es auf schmalen Pfaden entlang, mal auf breiten Wegen. Im Mittelpunkt steht neben der sportlichen Betätigung an der frischen Luft die Natur selbst, vor allem der Wald und seine Besonderheiten. Wie verändert

Welche Möglichkeiten gibt es, regenerativ zu wirtschaften und den Humusgehalt im Boden zu fördern? Antworten au diese Frage gibt es beim Humus-Feldtag des Naturparks in Rheinmünster.

Kommen Sie zur Bio-Woche vom 19. bis 25. September. Lernen Sie auf mehr als 20 Veranstaltungen die bio-zertifizierten Betriebe in der Bio-Musterregion Mittelbaden+ kennen. Kosten, kochen und ernten Sie mit.

Helfen Sie bei der Naturpark-Landschaftspflegeaktion “Herzenssache Natur” mit, die vielen seltenen Pflanzen und Tiere in Ettenheim zu schützen.

Welche Möglichkeiten gibt es, regenerativ zu wirtschaften und den Humusgehalt im Boden zu fördern? Antworten au diese Frage gibt es beim Humus-Feldtag des Naturparks in Wildberg.

Mit der neuen Bodenfibel können Kinder den Boden und seine Bewohner entdecken. Im Online-Seminar stellt der Naturpark die neue Fibel vor. Zudem gibt es einen Fachvortrag.

Werden Sie Käse-Expert/in. Bei einem Grundkurs lernen Sie, wie Sie selbst Käse herstellen können.

Helfen Sie beim Ortenauer Landschaftspflegetag mit, verwilderte Flächen in Schutterwald wieder nutzbar zu machen – für Sie, Ihre Mitmenschen und den Erhalt der Kulturlandschaft im Naturpark.

Machen Sie mit bei unserem nächsten großen Fotowettbewerb vom 15. Juni bis 15. September 2022! Diesmal geht es um die Kulturlandschaft im Naturpark Schwarzwald Mitte-Nord. Es gibt zehn tolle Preis zu gewinnen.

In Wiesen leben zahlreiche Insekten- und Vogelarten, Eidechsen und Frösche. Doch meterhohes Gras und Büsche machen ihren Lebensraum unattraktiv. Helfen Sie deshalb mit bei der Landschaftspflegeaktion der Herzenssache Natur des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord in Kappelrodeck am 2. Juli.

Einfach mal die Ruhe im Wald genießen: das leise Rauschen der Blätter im Wind, das Knirschen des Waldbodens unter den Füßen oder das Plätschern des Bachs. Gehen Sie mit Ihrer Familie auf Tour mit unserem Schwarzwald-Guide.

Am 3. Juli geht es wieder auf Naturpark-Vespertour. Holen Sie sich Ihr individuelles Vesper-Paket mit regionalen Zutaten direkt beim Bauernhof ab und nehmen es mit auf die Rad- oder Wandertour durch den nördlichen oder mittleren Schwarzwald.

Die Naturpark-Märkte bieten mit ihren regionalen und saisonalen Produkten kulinarische Hochgenüsse. Auch das traditionelle Handwerk aus der Region ist mit Ständen vertreten. Wer gerne das würzige Wildschweinfleisch probieren will, wird beim Wilde Sau-Foodtruck fündig.

Helfen Sie dabei mit, den Lebensraum für den Charaktervogel des Schwarzwalds zu erhalten bei der Landschaftspflege-Aktion Herzenssache Natur des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord.

Eine Nacht im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord verbringen. In den Trekking Camps ist das erlaubt. Machen Sie mit bei einer fachmännisch geführten Wanderung mit einem unserer Schwarzwald-Guides.

Wenn hausgemachte Marmelade, geräucherter Schinken und feine Käsesorten aus eigener Herstellung auf den Tisch kommen, dann sind Einheimische und Gäste wieder eingeladen – zum alljährlichen Brunch auf dem Bauernhof im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord.

Top