Erste Realschule wird Naturpark-Schule

 

2019 04 08 Kooperatonsvereinbarung Naturpark Schule Realschule Gaggenau 2 Erste Realschule wird Naturpark Schule

Schüler und Lehrer der Realschule Gaggenau kümmern sich um die schuleigenen Ziegen und andere Tiere. (Foto: Julian Will)

Als erste weiterführende Schule macht sich die Realschule Gaggenau auf den Weg zur Naturpark-Schule. Diesen Schritt haben bisher nur Grundschulen vollzogen. Künftig bietet die Realschule Unterrichtsmodule in „moderner Heimatkunde“ an, die auf die Sekundarstufe I zugeschnitten sind. Am vergangenen Freitag unterzeichneten die Realschule, die Stadt Gaggenau und der Naturpark die entsprechende Kooperationsvereinbarung.
Die Schülerinnen und Schüler lernen das Leben und Arbeiten in ihrer Region vor Ort mit und bei externen Partnern kennen, beispielsweise Landwirten, Obst- und Gartenbauvereinen, Handwerkern oder Förstern. Aber auch Kultur und Geschichte gehören zu den Unterrichtsmodulen. So führt eine Exkursion ins Schloss Neuenbürg mit seiner Ausstellung zu Wilhelm Hauffs Märchen „Das kalte Herz“. Ein weiteres Vor-Ort-Modul vermittelt die Geschichte der NS-Zeit im Murgtal mit einem Experten für den jüdischen Friedhof.
Für die „moderne Heimatkunde“ im direkten Kontakt mit der Außenwelt hat die Realschule Gaggenau seit Längerem schon selbst beste Voraussetzungen geschaffen: Sie hält auf ihren weitläufigen Grünflächen Hühner, Ziegen, Bienen und Kaninchen. Kooperationspartner ist der Kleintierzuchtverein Bad Rotenfels. Die Realschüler sollen nicht nur etwas über die Zucht von Nutztieren lernen, sondern auch Verantwortung für die Schultiere übernehmen. Zu den weiteren Kooperationspartnern gehören der Revier Förster, eine Kräuterpädagogin, ein mobiles Sägewerk oder der Obst- und Gartenbauverein Bad Rotenfels.
Mit Hilfe dieser praxisorientierten Unterrichtseinheiten erhalten die SuS Möglichkeiten sich Kompetenzen anzueignen, die sie animieren sollen,  eigene Ideen für die zukünftige Gestaltung ihrer Heimat – des Naturparks – zu entwickeln.
2019 04 08 Kooperatonsvereinbarung Naturpark Schule Realschule Gaggenau 1 Erste Realschule wird Naturpark Schule

Zum ersten Mal wird eine Realschule zur Naturparkschule: Stv. Naturpark-Geschäftsführerin Yvonne Flesch, der Gaggenauer Oberbürgermeister Christof Florin und Schulleiter Axel Zerrer unterzeichnen die Kooperationsvereinbarung (v. l.). (Foto: Julian Will)

„Das Konzept der Naturpark-Schulen passt zu uns wie angegossen“, betonte Schulleiter Axel Zerrer bei der Unterzeichnung. „So können wir das Angebot an abwechslungsreichen und  lebensnahen  Unterricht erweitern. Der Lerneffekt ist enorm.“ Oberbürgermeister Christof Florus gewinnt der Neuausrichtung einen weiteren positiven Effekt ab: „Die Naturpark-Schule trägt dazu bei, Gaggenau als Schulstandort attraktiver zu machen und  mit gleichzeitiger Profilschäfung der Realschule.“
„Mit der ersten weiterführenden Schule als Naturpark-Schule betreten wir zwar Neuland“, erklärt die stellvertretende Naturpark-Geschäftsführerin Yvonne Flesch. „Aber trotzdem können wir sehr gut auf die Erfahrungen mit den bereits vorhandenen zehn Naturpark-Schulen vertrauen – das Konzept wird sich auch bei der Realschule bewähren.“

Ein Beitrag von Naturpark Schwarzwald Mitte/ Nord

Naturpark Schwarzwald

Hauptstraße 94
77830 Bühlertal

Telefon

  • 072239577150

Faxnummer

  • 0722395771519

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>