Erste weiterführende Naturpark-Schule ausgezeichnet

Gaggenau01 Erste weiterführende Naturpark Schule ausgezeichnet

Rund 40 Gäste informierten sich im Rahmen der Auszeichnungsfeier an der Realschule Gaggenau über das Projekt Naturpark-Schule und die Gegebenheiten vor Ort. Fotos: Jochen Denker/Naturpark

Naturpark-Geschäftsführer Karl-Heinz Dunker übergab im Rahmen einer Auszeichnungsfeier im Schulzentrum Dachgrub eine Urkunde sowie eine Plakette mit dem Schriftzug „Naturpark-Schule“ an Schulleiter Axel Zerrer. Damit wächst das Netzwerk der Naturpark-Schulen auf insgesamt zehn Bildungseinrichtungen im mittleren und nördlichen Schwarzwald an – allein sechs Naturpark-Schulen sind es im Landkreis Rastatt.

Gaggenau03 Erste weiterführende Naturpark Schule ausgezeichnet

Freuten sich über die Auszeichnung der Realschule Gaggenau als Naturpark-Schule (von links): CDU-Landtagsabgeordneter Dr. Alexander Becker, Grünen-Landtagsabgeordneter Thomas Hentschel, Naturpark-Geschäftsführer Karl-Heinz Dunker, Schulleiter Axel Zerrer, Projektleiterin Dr. Antje Wurz, Gaggenaus Oberbürgermeister Christof Florus und SPD-Landtagsabgeordneter Jonas Weber.

„Ich freue mich, dass wir mit unserem Naturpark-Schulen-Netzwerk nun einen Schritt weiter gehen. Als erste weiterführende Schule bringt die  Realschule Gaggenau die idealen Voraussetzungen mit, um moderne Heimatkunde im Unterricht lebendig werden zu lassen. Ein eigener Bauernhof mit Tieren und ein Schulgarten als fester Unterrichtsbestandteil bieten den Naturpark-Schülern einen praxisnahen Einblick und fördern Verantwortungsgefühl für Natur und Heimat“, erklärte Dunker. Zudem werden – wie in anderen Naturpark-Schulen – auch außerschulische Partner eingebunden. Unter den Gästen im Schulzentrum waren neben Oberbürgermeister Christof Florus auch die Landtagsabgeordneten Thomas Hentschel (Grüne), Dr. Alexander Becker (CDU) und Jonas Weber (SPD) sowie Kooperationspartner des Projekts, Elternvertreter und die neuen Naturpark-Schüler. „Wir freuen uns, dass die jahrelange Arbeit unserer Realschule in die Ernennung zur Naturpark-Schule mündet. Die  Schulgemeinschaft hat viel Herzblut in den Aufbau und die Schaffung entsprechender Rahmenbedingungen investiert. In einer zunehmend digitalisierten Welt ist für Schüler der Zugang zur Natur von besonders großer Bedeutung und bringt neue Erfahrungen mit sich. Natur ist eine Thematik, die in alle Bereiche unseres Lebens hineingreift. Die Schüler erfahren, wie  unsere  Umwelt, unsere Ernährung und unser Verhalten zusammenhängen und miteinander verbunden sind. Ich bin überzeugt, dass dies unsere Realschüler lebenslang prägen und sensibilisieren wird“, erklärte Oberbürgermeister Christof Florus.

Gaggenau031 Erste weiterführende Naturpark Schule ausgezeichnet

Mehrere Unterrichtsmodule haben die Realschüler in den vergangenen Wochen und Monaten absolviert. Auf dem Programm stand unter anderem eine regelmäßige Schultierstunde – so wurden unter dem Motto „Nutztiere“ die schuleigenen Ziegen, Bienen, Hühner und Kaninchen umfassend behandelt. Zudem waren die frischgebackenen Naturpark-Schüler auf den Spuren von Glasmännle und Holländermichel im Schwarzwald unterwegs, lernten heimische Heilkräuter und ihre gesundheitsfördernde Wirkung kennen und begaben sich auf die Spuren jüdischer Traditionen im Murgtal. Für Schulleiter Axel Zerrer war die Auszeichnung als Naturpark-Schule ein logischer Schritt: „Wir möchten den Unterricht gemäß dem Bildungsplan für unsere Schülerinnen und Schüler praxisnah und interessant machen. Die Idee, zur Naturparkschule zu werden, gründet auf der sinnvollen Einbettung der organisch gewachsenen Schulentwicklung und Schulprofilbildung.“

Gaggenau02 Erste weiterführende Naturpark Schule ausgezeichnet

Lehrer Nicolay Szymanski stellte Projektideen für das nächste Schuljahr an der Naturpark-Schule vor.

Ziel des Projekts „Naturpark-Schule“ ist es, dass alte Kultur- und Naturkenntnisse der Menschen vor Ort in die Schule getragen werden. Fest eingebunden sind dabei außerschulische Partner – vom Obst- und Gartenbauverein über Landwirte bis hin zu Handwerkern und Umweltpädagogen. Die Schüler sollen nicht nur erfahren, wie es früher einmal war, sondern auch eigene Ideen für die zukünftige Gestaltung ihrer Heimat entwickeln.

Ein Beitrag von Naturpark Schwarzwald Mitte/ Nord

Naturpark Schwarzwald

Hauptstraße 94
77830 Bühlertal

Telefon

  • 072239577150

Faxnummer

  • 0722395771519

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>