Genuss-Messen waren Besuchermagnet

Genuss Messen Genuss Messen waren Besuchermagnet

Die Naturpark-Wirte Branko Struhak, Max Lamparth und Roland Hassel (von links) sorgten in Bad Herrenalb mit regionalen Spezialitäten für Gaumenfreuden. Foto: Naturpark

Das Interesse an regional erzeugten Lebensmitteln wächst stetig: Das haben in diesem Herbst erneut die Naturpark-Genuss-Messen gezeigt. Mehr als 6.000 Besucher ließen sich in Bad Liebenzell, Nagold und Bad Herrenalb regionale Spezialitäten aus dem Schwarzwald schmecken. Jeweils drei Naturpark-Wirte kümmerten sich um das leibliche Wohl der Gäste. Ob Maultäschle vom heimischen Reh, Hirschgulasch oder „echt-Schwarzwald“-Weiderind – auf der Speisekarte standen ausschließlich Gerichte, die mit Lebensmitteln aus der Region zubereitet wurden. Umrahmt wurden die Genuss-Messen von Talkrunden zum Thema Genießen, einem Musikprogramm, Tanzvorführungen und einem Erzeugermarkt. Landwirte und Produzenten aus dem Schwarzwald informierten über Herkunft und Herstellung von Waldhonig, Wildsalami, Ziegenkäse und Kräuterölen und boten ihre Produkte zum Kauf an.
Die Naturpark-Genuss-Messen gibt es seit dem Jahr 2011. Ziel ist es, einem breiten Publikum unter dem Motto „Echt Schwarzwald genießen“ die ganze Vielfalt regionaler und saisonaler Produkte zu zeigen und erlebbar zu machen. Auch 2015 wird die erfolgreiche Veranstaltungsreihe fortgeführt. Die Termine stehen schon fest: Neben der Stadt Ettlingen (20. September) wird erstmals Oberwolfach (8. November) Gastgeber einer Genuss-Messe sein.

Ein Beitrag von Naturpark Schwarzwald Mitte/ Nord

Naturpark Schwarzwald

Hauptstraße 94
77830 Bühlertal

Telefon

  • 072239577150

Faxnummer

  • 0722395771519

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>