Herzenssache Natur: Freiwillige Helfer gesucht!

Jedes Jahr packen viele ehrenamtliche Helfer in Kappelrodeck tatkräftig mit an. (Foto: Gemeinde Kappelrodeck)

Jedes Jahr packen viele ehrenamtliche Helfer in Kappelrodeck tatkräftig mit an. (Foto: Gemeinde Kappelrodeck)

Die erste Landschaftspflegeaktion im Rahmen unseres Projekts „Herzenssache Natur“ zur Erhaltung der Wiesenvielfalt ist erfolgreich vorüber. Im Sommer stehen jedoch noch zwei weitere Aktionen auf  dem Plan, bei denen Sie herzlich zur Mithilfe eingeladen sind! Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte unter (07223) 957715-0.

Landschaftspflegeaktion in Kappelrodeck

29. Juni 2019: Im „Hofackerteich“ in Kappelrodeck wachsen die Wiesen meterhoch. Sie sollen gemäht, Büsche freigestellt und Tümpel wieder freigelegt werden. Ein wichtiger Lebensraum für Insekten, Eidechsen, Frösche und zahlreiche Vögel wird so erhalten. Zugleich helfen Sie dabei, ein sehr attraktives Naherholungsgebiet zu pflegen. Wir suchen tatkräftige Helfer, gerne auch Kinder und Jugendliche, die Spaß an einer Aktion in der Natur haben. Insbesondere suchen wir Freiwillige mit Motorsensen oder Freischneidern. Sie brauchen wetterfeste Kleidung, Arbeitshandschuhe und festes Schuhwerk – am besten Gummistiefel. Der Aktionstag in Kappelrodeck findet in Kooperation mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und der Deutschen Waldjugend statt.

Inmitten der Weinberge werden Wiesen, Büsche und Tümpel gepflegt (Foto: Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord)

Inmitten der Weinberge werden Wiesen, Büsche und Tümpel gepflegt (Foto: Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord)

Termin: Samstag, 29.6.2018, 9 Uhr
Treffpunkt: Ortsrand Kappelrodeck (Rebflurbereinigungsgebiet „Hofackerteich“ am Wanderparkplatz)

Hilfe fürs Auerhuhn

19. Juli 2019: Das Auerhuhn ist der Charaktervogel des Schwarzwalds. Die Region beheimatet die größte Auerhuhnpopulation Zentraleuropas außerhalb des Alpenraums. Voraussetzung für die dauerhafte Existenz des Auerhuhns sind so genannte „lichte, strukturierte Nadelholzbestände“ mit Tannen, Kiefern und Fichten sowie eine gut entwickelte Bodenvegetation, die die für das Auerwild existenziellen Heidelbeeren enthält.

Fürs Auerhuhn und seine Küken sind lichte Flächen überlebensnotwendig, auf denen auch die Hauptnahrung Heidelbeere gedeiht. (Foto: carctiswede/iStock)

Fürs Auerhuhn und seine Küken sind lichte Flächen überlebensnotwendig, auf denen auch die Hauptnahrung Heidelbeere gedeiht. (Foto: carctiswede/iStock)

Bei der Habitatpflege-Aktion sollen lichte Strukturen, zum Beispiel durch Entfichtung, geschaffen werden. Das umgesägte Material soll anschließend aus den bearbeiteten Flächen entfernt und zusammengetragen werden. Hierdurch wird auch gezielt das Wachstum von Heidelbeerflächen gefördert. Diese Aktion verbessert die Lebensbedingungen für das Auerwild im Schwarzwald und unterstützt so die noch vorhandene Population.

Wir suchen tatkräftige Helfer von Jung bis Alt, gerne auch mit Motorsägenführerschein. Sie brauchen festes Schuhwerk (Wanderschuhe) und robuste, wetterfeste Kleidung. Arbeitshandschuhe bekommen Sie vor Ort. Die Aktion findet am 19. Juli 2019 in Kooperation mit dem Städtischen Forstamt Baden-Baden statt.

Nachhaltiges Engagement: Der Lebensraum der Auerhühner bedarf der regelmäßigen Pflege. (Foto: Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord)

Nachhaltiges Engagement: Der Lebensraum der Auerhühner bedarf der regelmäßigen Pflege. (Foto: Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord)

Termin: Freitag, 19. Juli 2018, 8.30 Uhr
Treffpunkt: an der „Roten Lache“ (L79) im Stadtwald von Baden-Baden.

Ein Beitrag von Naturpark Schwarzwald Mitte/ Nord

Naturpark Schwarzwald

Hauptstraße 94
77830 Bühlertal

Telefon

  • 072239577150

Faxnummer

  • 0722395771519

Email Adresse

Webseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert