Hoher Besuch bei den Naturpark-Detektiven im Waldkindergarten Obersasbach

Waldkindergarten Obersasbach 1 Hoher Besuch bei den Naturpark Detektiven im Waldkindergarten Obersasbach

Kinder des Waldkindergartens in Obersasbach zeigen Gregor Bühler (Bürgermeister Gemeinde Sasbach), Volker Schebesta (Staatssekretär), Rudi Retsch (Ortsvorsteher), Karl-Heinz Dunker (Geschäftsführer Naturpark) und Bernd Mettenleiter (MdL), wie sie aus dreckigem Wasser sauberes Wasser gewinnen. Foto: Gundi Woll/Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord

Die Naturpark-Detektive sind auf der Reise und besuchen Kindergärten im mittleren und nördlichen Schwarzwald. Erste Station war am 27. Juni der Waldkindergarten in Obersasbach (Ortenaukreis). Denn der ist auf dem Weg zum Naturpark-Kindergarten. Für den Besuch der Naturpark-Detektive ist sogar der Staatssekretär für Kultus, Jugend und Sport, Volker Schebesta, angereist.

„Die Naturpark-Detektive sind eine gute Idee“, sagte Schebesta im Waldkindergarten in Obersasbach. „Kinder und Jugendliche sind heute viel in der digitalen Welt unterwegs. Wenn es gelingt, sie schon im Kindergartenalter verstärkt mit der Natur in Verbindung zu bringen, können sie später ‘echtes Leben’ und Nutzung von digitalen Angeboten in einer gesunden Balance halten. Dann haben wir etwas Gutes erreicht.“

Auch Bernd Mettenleiter, MdL Wahlkreis Kehl (Bündnis 90/Die Grünen) informierte sich im angehenden Naturpark-Kindergarten darüber, was die Naturpark-Detektive mit den Kindern unternehmen und welche Angebote sie online unter www.naturpark-detektive.de für Kinder, Eltern, Erzieher/innen und Lehrer/innen anbieten. „Der Kindergarten mitten in der Natur mit den Streuobstwiesen und den Rebhängen drum herum, da geht mir als Biologe das Herz auf“, sagte Mettenleiter.

Kinder und Naturpark-Detektive forschen am Aubächle
Analog zum Konzept der Naturpark-Schulen sollen in den Naturpark-Kindergärten schon die Kleinsten die unterschiedlichen Lebenswelten in ihrer Heimat kennenlernen. „Ziel ist es auch, dass sich die Naturpark-Kindergärten untereinander vernetzen und sich über ihre Naturpark-Projekte austauschen können“, sagte Karl-Heinz Dunker, Geschäftsführer beim Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord. „Die Naturpark-Detektive verbinden die Naturpark-Kindergärten und bieten ihnen mit ihrer Internetseite unter www.naturpark-detektive.de eine Plattform, um sich auszutauschen“, erklärte Fränze Stein, Projektmanagerin der Naturpark-Kindergärten.

Auf der Detektive-Internetseite recherchieren die Erzieherinnen des Waldkindergartens in Obersasbach mit einem von der Gemeinde gestellten Tablet häufig mit den älteren Kindern, etwa um mehr über eine bestimmte Vogelart herauszufinden. Die Kinder kennen die Detektive Fabio Fuchs, Wally Wildschwein und Dr. Bertold Buntspecht also schon ganz gut. Der Besuch der drei gefilzten Handpuppen passt optimal, denn die Naturpark-Detektive beschäftigten sich in diesem Frühjahr mit der Lebenswelt im und am Bach und durch das Gelände des Waldkindergartens fließt das Aubächle. Das nahmen die Kinder mit den Detektiven dann natürlich gründlich unter die Lupe.

Waldkindergarten Obersasbach 2 Hoher Besuch bei den Naturpark Detektiven im Waldkindergarten Obersasbach

Der Waldkindergarten in Obersasbach hat auch einen eigenen Garten. Dort bauen die Erzieherinnen mit den Kindern etwa Gurken an. Foto: Gundi Woll/Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord

Lernen fürs Leben
„Wir begrüßen jede Initiative, die Kindern schon früh die Bedeutung von Nachhaltigkeit, Regionalität und eines sorgsamen Umgangs mit der Natur vermittelt“, sagte der Bürgermeister der Gemeinde Sasbach, Gregor Bühler. „Gleichzeitig lernen die Kinder jetzt schon vieles, was ihnen später in der Schule und im Leben nützt.“ Und mit Blick auf das Werkzeug-Häuschen sagte Bühler mit einem Zwinkern: „Die Bauhof Mitarbeiter waren richtig neidisch, als sie die sehr gute Werkzeugausstattung gesehen haben.“

Auch für die Leiterin des Waldkindergartens Obersasbach, Yvonne Howald-Scheurer, ist die neue Ausrichtung des Waldkindergartens und die Zusammenarbeit mit den Naturpark-Detektiven bereichernd. „Mit unseren Kindern die Welt da draußen auf diese Weise zu erkunden, ist für uns alle eine Freude. Wir können selbst etwas daraus lernen“, sagte Howald-Scheurer.

Hintergrund: Die Naturpark-Detektive
Der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord möchte die Vorteile der analogen und der digitalen Welt miteinander verknüpfen. Das Projekt “Naturpark-Detektive – Vom Netz in die Natur” ist ein innovatives und interaktives Umweltbildungsangebot, das Kindern zwischen fünf und 13 Jahren die Natur und ihre Heimat näherbringt. Indem die Kinder die Zusammenhänge in der Natur erleben und verstehen, werden sie zu einem nachhaltigen und verantwortungsvollen Umgang mit den vorhandenen Ressourcen angeregt. Die drei Naturpark-Detektive Dr. Bertold Buntspecht, Fabio Fuchs und Wally Wildschwein holen die Kinder am Computer oder Smartphone ab und nehmen sie mit auf ihre abenteuerlichen Streifzüge durch die Natur.

Die Grundidee des Projekts ist es, Kindern die Zusammenhänge in der Natur spielerisch zu vermitteln. Dies gelingt, indem sie Abenteuer in der Natur erleben und dort knifflige Rätsel und spannende Detektiv-Aufträge lösen. Diese finden sie auf der Internetseite der Naturpark-Detektive unter www.naturpark-detektive.de. Dort gibt es auch Geschichten zum Anhören, Kinder-Nachrichten, Bastel-, Spiel- und Rezeptideen, die Möglichkeit, Naturpark-Detektive-Sets zu gewinnen und Infomaterial für Eltern, Erzieher/innen und Lehrer/innen.

Ein Beitrag von Naturpark Schwarzwald Mitte/ Nord

Naturpark Schwarzwald

Hauptstraße 94
77830 Bühlertal

Telefon

  • 072239577150

Faxnummer

  • 0722395771519

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>