„Muh, die Kuh“ ermöglicht wieder Einblicke

Muh

Mit „Muh“, der kleinen Handpuppe aus Filz, lernen die Kinder das echte Bauernhofleben kennen. Foto: Stefan Dangel

Den Anfang machte in diesem Jahr der Kindergarten „Brunnenberg“ aus Dornstetten. Insgesamt 16 Kinder besuchten gemeinsam mit ihren Erzieherinnen den Hinterjörgenhof in Baiersbronn-Röt. Das Thema (passend zu Ostern) lautete „Wo kommen eigentlich die Eier her?“.

Gastgeberin Tanja Straub brachte den Fünf- bis Sechsjährigen bei, wie Hühner gehalten werden, was sie fressen oder warum in den Eiern keine Küken sind. Die Kinder sollen vor Ort erleben, dass Lebensmittel nicht einfach aus dem Supermarktregal kommen und auch nicht zu jeder Jahreszeit verfügbar sind. Die gefilzte Handpuppe „Muh“, die der Naturpark den beteiligten Kindergärten zur Verfügung stellt, führt die Kleinen spielerisch an das Thema heran und stellt einen Bezug zur heimischen Landwirtschaft her. Sie lernen, wie das Leben auf dem Bauernhof funktioniert und wie heimische Produkte auf den Tisch kommen.

Neugierig geworden? Dann lesen Sie doch unseren Naturpark-Blog-Beitrag über den Besuch der Kinder auf dem Baiersbronner Bauernhof mit vielen tollen Bildern!

Ein Beitrag von Naturpark Schwarzwald Mitte/ Nord

Naturpark Schwarzwald

Hauptstraße 94
77830 Bühlertal

Telefon

  • 072239577150

Faxnummer

  • 0722395771519

Email Adresse

Webseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert