Naturpark fördert 2020 mehr als 60 Projekte

Projekte01 Naturpark fördert 2020 mehr als 60 Projekte

Der Naturpark fördert 2020 mehr als 60 Projekte in der Region. Fotos: Jochen Denker

Erstmals in der fast 20-jährigen Historie des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord musste die traditionell im April stattfindende ordentliche Mitgliederversammlung des Naturparkvereins wegen der Corona-Krise abgesagt werden. „Um als Verein handlungsfähig zu bleiben, haben wir die wichtigsten Beschlüsse in einem schriftlichen Umlaufverfahren herbeigeführt“, erklärte Naturpark-Geschäftsführer Karl-Heinz Dunker. Kassenbericht, Haushaltsplan, Maßnahmenprogramm für die Naturpark-Förderung 2020, Nachwahl des Gesamtvorstandes und der Kassenprüfer: Zahlreiche wichtige Entscheidungen haben die Mitglieder des Naturparkvereins per Rückmeldeformular getroffen. Damit ist der Weg frei für insgesamt mehr als 60 neue Projekte, die der Naturpark mit Mitteln des Landes Baden-Württemberg, der Lotterie Glücksspirale und der Europäischen Union fördert.

Projekte03 Naturpark fördert 2020 mehr als 60 Projekte

Das Naturpark-Maßnahmenprogramm verfügt mit einem Gesamtvolumen von rund 850.000 Euro wie in den Vorjahren über eine ordentliche Ausstattung mit Fördermitteln.

„Ich bin sehr froh, dass unsere Mitglieder uns auch in diesen schwierigen Zeiten aktiv unterstützen“, dankte der Naturpark-Vorsitzende und Bad Wildbader Bürgermeister Klaus Mack für die gute Resonanz auf das Umlaufverfahren. Drei Viertel der Rückmeldungen waren fristgerecht in der Naturpark-Geschäftsstelle in Bühlertal eingegangen, die Zustimmung für die im Jahr 2020 geplanten Projekte war groß. So verabschiedeten die Naturparkmitglieder neben dem Haushaltsplan 2020 auch das diesjährige Maßnahmenprogramm. Dieses verfügt mit einem Gesamtvolumen von rund 850.000 Euro wie in den Vorjahren über eine ordentliche Ausstattung mit Fördermitteln. Der Naturpark fördert 2020 insgesamt 64 Förderprojekte. Zwei Drittel der Projekte werden mit nationalen Mitteln gefördert, ein Drittel ist EU-cofinanziert. Die Bandbreite der beantragten Einzelprojekte der Kommunen, Kreise und Verbände ist groß – von der klassischen Beschilderung von Wanderwegen (Horb a.N., Wolfach, Bad Teinach-Zavelstein) über naturpädagogische Angebote für Kinder (Infozentrum Kaltenbronn, Luchs-Initiative Baden-Württemberg e.V., Wald-Kultur-Haus Bad Rippoldsau-Schapbach, Naturwochen in Wildberg) bis hin zur Sanierung historischer Trockenmauern (Bühlertal) oder der Revitalisierung des Skigeländes Hundseck an der Schwarzwaldhochstraße.

Projekte02 Naturpark fördert 2020 mehr als 60 Projekte

Im laufenden Jahr will der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord ein Konzept für die Schaffung von Naturpark-Kindergärten erarbeiten.

Klaus Mack und Karl-Heinz Dunker hoffen, dass die anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Naturparks geplante außerordentliche Mitgliederversammlung in Bühlertal am 10. Dezember wieder wie gewohnt stattfinden wird – ganz ohne Umlaufverfahren und im persönlichen Dialog.

Ein Beitrag von Naturpark Schwarzwald Mitte/ Nord

Naturpark Schwarzwald

Hauptstraße 94
77830 Bühlertal

Telefon

  • 072239577150

Faxnummer

  • 0722395771519

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>