Erleben Sie Wald und Wiese aus ungewohnter Sicht – als Lieferant für kulinarische Überraschungen. Unterwegs auf Natur- und Forstwegen genießen Sie ein wildes Menü.

Dieses Angebot richtet sich an Interessierte, die bislang noch nicht allzu viel mit den wilden Kräutern „am Hut“ hatten.

Eine der schönsten Wandertouren im Naturpark Schwarzald Mitte/Nord ist der Flößerpfad. Auf zwei Tagesetappen geht es entlang der idyllischen Kinzig und durch die Geschichte der Flößerei.

Naturpark-Wirt Walter Rentschler vom Landgasthof Löwen in Wildberg präsentiert gleich drei leckere Rezepte zum Nachkochen für ein traditionelles Menü: Brotsuppe, Kalbszunge und Kartäuser Klöße.

Auf der 21. Mitgliederversammlung des Naturparks Schwarzwald Mitte Nord haben die Mitglieder einen neuen Vorsitz gewählt. Die Belegschaft präsentierte die vielfältigen Projekte, darunter auch Rekordverdächtiges.

Mit dem Kindergarten „Purzelbaum“ in Enzklösterle ist am 4. April im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord erstmals ein Naturpark-Kindergarten zertifiziert worden.

Die Honigmanufaktur Cum Natura aus Bühl ist am 7. April vom Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord als „Naturpark-Partner“ ausgezeichnet worden.

Im Rahmen eines Projekts des Verbands Deutscher Naturparke (VDN), unterstützt von der Versicherungsgesellschaft CosmosDirekt konnten im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord sechs Sandarien entstehen.

Das EU-Projekt VALOR untersucht das Zusammenspiel von Naturschutz, Landwirtschaft und Arterhaltung einerseits und wirtschaftlichen Interessen der Landwirtschaft andererseits.

Das Hotel Restaurant Spinnerhof in Sasbachwalden ist zum Naturpark-Wirt ausgezeichnet worden. Es ist der 46. Naturpark-Wirt im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord.

Naturpark-Wirt Adler St. Roman in Wolfach präsentiert heute ein leckeres Schwarzwälder Wildgericht nach traditioneller Art: Damwild-Roulade mit Serviettenknödel, Rotkraut und Wildpreiselbeerenjus.

Wenn alles gut geht, gibt es in diesem Jahr im Mittleren und Nördlichen Schwarzwald so viel Naturpark-Märkte wie noch nie: 24 an der Zahl. Von April bis Oktober präsentieren Landwirte und Erzeuger sonntäglich ihre Spezialitäten.

Die geführte Tour von Thomas Bühler in Nagold startet im Garten des Schwarzwald-Guides und führt dann über Obstwiesen und im Wald zu schönen Aussichtspunkten und Rastplätzen.

Bei der geführten Tour von Berit Hohenstein-Rothinger geht es um Natur- und Pflanzenkunde, Gaumengenüsse (Kulinarik, Wein…). Zum Abschluss gibt es holzofenfrischen Flammkuchen mit den gesammelten Kräutern.

Schwarzwald-Guide Rolf Gerber aus Baden-Baden lädt ein zu einer gemütlichen Wanderung und einem Besuch im Kloster-Weinberg mit Weinprobe und einer Visite im Garten Eden mit Kaffee und Kuchen.

Das Auerhuhn ist der prominente Charaktervogel des Schwarzwalds und der größte Hühnervogel Europas. Leider ist er stark gefährdet. Doch was ist das überhaupt für ein Vogel? Ein Tierporträt.

Heimische Wildblumen sind überlebenswichtig für die gefähredeten Insekten, insbesondere Wildbienen und Schmetterlinge. Wer ihnen helfen will, kann im Naturpark-Online-Shop Wildblumensamen bekommen.

Unser Partner, der Baumwipfelpfad in Bad Wildbad, öffnet zu bestimmten Terminen seine Pforten auch in den Abendstunden, damit Sie den Schwarzwald bei Sonnenuntergang oder Vollmond bewundern können.

Drei Schulen in Zell am Harmersbach und eine in Oberharmersbach unterzeichnen Kooperationsvereinbarungen mit dem Naturpark und machen sich auf den Weg zur Naturpark-Schule.

Nach dem Projektstart vor gut einem Jahr hat der angehende Naturpark-Kindergarten Ebersteinburg in Baden-Baden nun schon als neunter die Kooperationsvereinbarung mit dem Naturpark geschlossen.

750.000 Euro aus Überschüssen der Lotterie Glücksspirale gehen an die baden-württembergische Naturparke. Im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord fließt ein Großteil der Mittel in die Umweltbildung von Kindern.

Nach zwei Jahren Pause soll es im Naturpark wieder den Beliebten Brunch auf dem Bauernhof geben. Zudem finden an vier Terminen die im letzten Jahr erstmals erfolgreich eingeführten Naturpark-Vespertouren statt.

Das EU-Projekt VALOR untersucht das Zusammenspiel von Naturschutz, Landwirtschaft, Erhaltung der Artenvielfalt und Tourismus. Im Februar fand die zweite Online-Konferenz der Teilnehmer aus sieben europäischen Ländern statt.

Seit Mitte Januar: die neuen Ausgaben des gemeinsamen Magazins #NATURPARK und der Pocket-Broschüre “Die schönsten Ausblicke” der sieben baden-württembergischen Naturparke.

Das Bühler Bio-Handelsunternehmen Cbet unterstützt den Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord ein Jahr lang finanziell bei der Anlage von Blumenwiesen.