Mehr Licht und Platz für Wiesenvielfalt

 

Auf der Suche nach dem alten Adlerfarn: Helfer pflegen Wiesen im Reichenbachtal.

Auf der Suche nach dem alten Adlerfarn: Helfer pflegen Wiesen im Reichenbachtal.

Über 30 freiwillige Helfer haben am Freitag, 14. Juni, an der ersten „Herzenssache Natur“-Aktion des Jahres im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord eine Wiesenfläche wieder zum Lebensraum für vielfältige Pflanzen und Tiere gemacht. In Kooperation mit dem Infozentrum Kaltenbronn und dem Pfadfinderbund Süd halfen wie in den vergangenen Jahren die Freiwilligen im Reichenbachtal bei Gernsbach dabei, den Wiesenbewohnern mehr Licht und Raum zu schaffen. Sie entfernten alten, niederliegenden Adlerfarn und räumten Steine aus dem Gelände. Die Steine wurden aufgeschichtet, um Lebensraum für Wiesenbewohner wie Eidechse, Igel oder Insekten zu schaffen. Ziel der Aktion war es, in diesem Seitental der Murg die Wiesen- und Artenvielfalt zu erhalten und zu fördern. Der Arbeitseinsatz bildete den Auftakt der „Herzenssache-Natur“-Aktionen in diesem Jahr – vier weitere Landschaftspflegeaktionen mit Partnern aus dem Naturpark sind 2019 geplant.

„Der alte, niederliegende Adlerfarn bedeckt den Boden und verhindert, dass frische Wiesenpflanzen nachwachsen. Wir leisten mit dieser Aktion einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der gefährdeten Magerwiesen“, erklärte Kristina Schreier, Leiterin des Infozentrums Kaltenbronn. Der Landschaftserhaltungsverband Landkreis Rastatt e. V. hat die Fläche vermittelt. „Unsere Aufgabe ist es, die typische Schwarzwälder Landschaft so zu erhalten, wie sie jahrhundertelang bestanden hat“, ergänzte dessen Geschäftsführerin Diana Fritz. „Dazu gehören auch solche Landschaftsschutzmaßnahmen, die Mensch und Natur wieder in Einklang bringen sollen.“

Die Stärkung gehört dazu: Die Pfadfinder bilden das Rückgrat der Helferschaft.

Die Stärkung gehört dazu: Die Pfadfinder bilden das Rückgrat der Helferschaft.

Auch in diesem Jahr waren wieder tatkräftige Kinder und Jugendliche des „Pfadfinderbunds Süd“ im Helferteam. Yvonne Flesch, stellvertretende Geschäftsführerin des Naturparks, freute sich über das ehrenamtliche Engagement: „Einsätze wie dieser sind notwendig, sonst gehen die artenreichen Naturwiesen verloren. Denn leider werden viele Schwarzwald-Täler nicht mehr genutzt.“ Mit den „Herzenssache-Natur“-Aktionen wolle man Freiwilligen die Möglichkeit geben, sich für die Natur zu engagieren und gleichzeitig auf den Erhalt der Kulturlandschaft hinweisen. Der jährliche Arbeitseinsatz ist für Jörg Schröder vom Pfadfinderbund Süd selbstverständlich: „Sorgsam mit der Natur vor unserer Haustür umzugehen, ist für uns Pfadfinder eine Pflicht. Und der Einsatz bringt natürlich auch große Freude.“

(Fotos: Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord)

Ein Beitrag von Naturpark Schwarzwald Mitte/ Nord

Naturpark Schwarzwald

Hauptstraße 94
77830 Bühlertal

Telefon

  • 072239577150

Faxnummer

  • 0722395771519

Email Adresse

Webseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert