Auf den Spuren der Zisterzienser im Siebengebirge unterwegs

Veranstaltungsdatum: 27.03.2021 11:00 - 14:00

Wir wandern gemütlich über den ehemaligen Bittweg mit den alten Steinkreuzen zum Petersbergplateau und von dort zurück zur ehemaligen Abtei Heisterbach, um uns zum Schluss das Klostergelände mit seiner herrlichen Chorruine genauer anzuschauen. Die Geschichte der Zisterzienser im Siebengebirge ist spannend: Die ersten 12 Mönche kamen 1189 aus der Abtei Himmerod in der Eifel. Sie bezogen zunächst die verlassenen Gebäude einer Eremitenklause auf dem Petersberg. 1202 waren sie endlich ins Heistertal umgezogen. Über 600 Jahre prägten Gebet und Arbeit der Mönche die Region, bevor 1803 mit der Säkularisation auch Heisterbach aufgehoben wurde. Die Landschaft, der Wald, der Weinanbau, ehemalige Fischteiche u.v.m. sind Zeugen ihres Wirkens. Diese Tour ist etwas für Leute, die gerne wandern und sich an "Kultur am Wegesrand" erfreuen. Wir sind alles etwa 3 Stunden gemeinsam unterwegs: Gutes Schuhwerk ist erforderlich.

Treffpunkt / Anreise:
Parkplatz Kloster Heisterbach
Heisterbacher Str. (L268)
53639 Königswinter

Anbieter: Danielle Wiesner-von den Driesch, Wanderführerin/ Natur- und Landschaftsfüherin

Preis: 10 € pro Teilnehmer / 5 € für Personen unter 18 Jahren

Registrierungsbedingung: erforderlich

Zielgruppe: Familien, Kinder/Jugendliche, Erwachsene, Gruppen

Links:

www.bonn-und-siebengebirge-entdecken.de

Zusatzinfo: Anmeldung und Information:

info@bonn-und-siebengebirge-entdecken.de

oder mobil: 0179 1003800 (Danielle Wiesner-von den Driesch)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>