Die Brennnessel

Eike Brennnessel 300x500 Die Brennnessel

Naturpark Siebengebirge, Eike Rilinger

Im heimischen Garten verteufelt und bekämpft, aber dennoch von vielen hochgeschätzt: die Brennnessel!

Das leckere Wildkraut wächst zu jeder Jahreszeit. Auch ist Urtica dioica, wie die Brennnessel in Fachkreisen heißt, eine wahre Vitamin- und Mineralstoffbombe. Gerade in der Spätherbst- und Winterzeit, wenn vieles im Supermarkt erhältliche Gemüse durch lange Transport- und Lagerungszeiten bereits an Nährstoffen verloren haben, ist die frisch geerntete Brennnessel ein gesunder und leckerer Ersatz.

Ihre gefürchteten feinen Brennhärchen schützen die Brennnessel vor ihren Fressfeinden. Ernten kann man die schmackhaften Blätter, indem man sie mit beherztem, festem Druck von unten anfasst. Wer sich nicht traut, nimmt eine Schere zur Hilfe.

Die schmerzende Wirkung der Brennhaare lässt sich umgehen, indem man anschließend die Blätter mit einer Teigrolle oder einer Glasflasche plattwalzt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>