Etwas Krach am Kaltenbach: Einsatz für die Natur

Viele Leute kennen bereits das Beweidungsprojekt des Naturpark Spessart, das Schaf- und Ziegenhalter Ernst Bilz in Mespelbrunn-Hessenthal betreut. Im urigen Bachtal weiden hier Moorschnucken und Burenziegen, um ein Stück Landschaft zu erhalten, das selten geworden ist. Im schmalen, feuchten Kaltenbachgrund sind Relikte einer Moorlandschaft zu finden und besondere Tiere und Pflanzen haben hier ihren Lebensraum. Erst in diesem Jahr wurden wieder zwei neue Rote-Liste-Arten auf der Weide entdeckt.

344 620x413 Etwas Krach am Kaltenbach: Einsatz für die Natur

Naturpark-Ranger Andreas Gries beim Wegbringen der Weidenäste

Allerdings ist immer wieder Hand anzulegen, um die hier vorkommenden Biotope zu erhalten: Weidengebüsche breiten sich aus, Birken treiben nach und die kleinen Wiederkäuer schaffen es nicht alleine, jedes Eckchen freizuhalten. Am Donnerstag, den 07. November, fand ein Landschaftspflegeeinsatz auf der Weide statt, um den sich ausbreitenden Gehölzen Einhalt zu gebieten. Die Ranger des Naturparks griffen gemeinsam mit Ernst Bilz zu Säge und Astschere, während die Ziegen das Team tatkräftig unterstützten, indem sie sich herabfallende Blätter gleich schmecken ließen.

302 620x413 Etwas Krach am Kaltenbach: Einsatz für die Natur

Auch die Burenziegen helfen bei der Landschaftspflege

Nach einem arbeitsintensiven Tag sind nun für´s Erste wieder optimale Voraussetzungen geschaffen, damit Amphibien, Libellen und Co. im kommenden Jahr wieder freie Bahn zu Tümpel und Bach haben. Bis der nächste Einsatz von Naturfreunden nötig wird – denn die von Menschen geschaffenen Lebensräume erhalten sich nicht von allein.

Fragen und Anmerkungen können sie gerne an die Gebietsbetreuerin Judith Henkel schicken unter judith.henkel@naturpark-spessart.de.

Ein Beitrag von Naturpark Spessart

Naturpark Spessart

Frankfurter Str. 4
97737 Gemünden am Main

Telefon

  • (+49) 09351 603446

Faxnummer

  • (+49) 09351 602491

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>