Große Resonanz bei Fortbildung “Wildkatze, Luchs und Wolf”

Naturparke Neuigkeiten am 16. Januar 2019
P1240898 620x465 Große Resonanz bei Fortbildung Wildkatze, Luchs und Wolf

Lehrer und Naturparkführer lauschen gebannt der Dozentin, die über Luchs, Wolf und Wildkatze referiert. (Foto: Andreas Schätzlein)

Die am 17. Janaur angebotene Fortbildung “Wildkatze, Luchs und Wolf  im Unterricht” traf auf sehr großes Interesse. 30 Lehrer und Naturparkführer aus dem gesamten Spessart nahmen an dem halbtägigen Seminar in Lohr teil. Die Referentin Susanne Meier brachte den Teilnehmern die heimischen Beutegreifer fachlich und emotional näher. Die Pädagogen und Umweltbildungsakteure lernten nicht nur die Lebensweise der drei Arten kennen, sondern setzten sich auch mit der Geschichte der Raubtiere, mit Mythen, Märchen und Vorurteilen, sowie der aktuellen Diskussion auseinander. Diese wird in der Gesellschaft und in den Medien insbesondere beim Wolf lebhaft und emotional geführt. Dem Naturpark ist es deshalb wichtig, die heimischen Beutegreifer im schulischen Untericht zu thematisieren, und zwar ohne Ängste oder Vorurteile bei den Kindern zu schüren. Vielmehr soll Neugierde geweckt und Verständnis für die Bedürfnisse der Arten aufgebracht werden. Susanne Meier hat den Teilnehmern hier geeignete Werkzeuge für den Unterricht an die Hand gegeben und Mut gemacht, das Thema aktiv in die Schulen zu tragen.

Der Naturparkverein freut sich über die rege Beteiligung an der Fortbildung und dankt dem Bio-Verlag Aschaffenburg ganz herzlich für die finanzielle Unterstützung der Veranstaltung!

 

Ein Beitrag von Naturpark Spessart

Naturpark Spessart

Frankfurter Str. 4
97737 Gemünden am Main

Telefon

  • (+49) 09351 603446

Faxnummer

  • (+49) 09351 602491

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>