Herbstzeit – Pilzzeit

Trotz des trockenen Sommers sprießen im Spessart die Pilze. Unsere Naturparkführer bringen Ihnen bei folgenden Veranstaltungen die Pilzvielfalt näher:

  • Für Kurzentschlossene: Pilz-Weiterbildung am 4.10.2015 mit Jürgen Krosta
    Die Veranstaltung ist sowohl für Einsteiger, als auch für fortgeschrittene Pilzsucher geeignet. Ziel ist es, dass die Kursteilnehmer die Erfahrungen aus dem Kurs auf “ihren” Wald anwenden können. Wenn man die Zusammenhänge zwischen Pilzen und Bäumen, Boden und Wetter/Niederschläge versteht, wird man überall erfolgreich Pilze sammeln können. Der rein praxisorientierte Kurs befasst sich in erster Linie mit Speisepilzen und nur am Rande mit Giftpilzen, die man ohnehin nicht sammelt und die man sich – bis auf wenige Ausnahmen – daher auch nicht einprägen muss. Zum Abschluss der Pilzführung gibt es ein gemeinsames kleines Waldbüffet mit regionalen und selbstgemachten Spezialitäten oder nach Vereinbarung für eine ganze Gruppe z.B. einen Pilzeintopf oder ein Wildgulasch etc.Treffpunkt: 11.00 Uhr am Ortseingang von Mittelsinn (Dauer ca. 5h), Kostenbeitrag 28,00 €/ Person, inkl. Essen und Getränke
    Mitzubringen sind: Wetterfeste Kleidung, Korb, kleines Gemüsemesser, Pinselchen (Bratenpinsel)

    Anmeldung bei Gabi Bechold, Tel. 09354 2349, gabi.bechold@landschaftsfuehrer.net

  • “Pilzvielfalt im Spessartwald” am 11.10.2015 mit Michael Stange
    Diese Wanderung abseits der Wanderwege soll Wissen über die Wunderwelt der Waldpilze vermitteln und die Bedeutung der Pilze für die Gesunderhaltung des Waldes nahe bringen. Die Teilnehmer erfahren einiges über Giftigkeit, Vorkommen und Häufigkeit der verschiedenen Pilzsorten anhand der gesammelten Exemplare.Treffpunkt ist um 10 Uhr am Bahnhof in Bad Orb, die Veranstaltung dauert 2,5 – 3 h und kostet 4 € pro Person.

    Anmeldung bei Michael Stange (Tel.: 06052 5428) oder in der Geschäftsstelle Naturpark Hessischer Spessart (Tel.: 06059 906783).

  • Fotograf Christian Naumann3 620x416 Herbstzeit   Pilzzeit

    (Foto: Christian Naumann)

    Im Naturpark Spessart können Sie sich an folgende Pilzberater wenden (weitere Adressen finden Sie auf der Website der Deutschen Gesellschaft für Mykologie):

    Dr. Klaus Bsonek
    Marienstr. 33 , 63801 Kleinostheim
    Email: dr.bsonek@t-online.de
    Telefon: 06027-6570 oder 06027-8541

    Markus Lorenz
    Im Steinig 2 , 63897 Miltenberg
    Email: pilzberatung@gmx.de
    Telefon: 09371-69959 oder 09371-404152
    mobil: 0176-39943542

Ein Beitrag von Naturpark Spessart

Naturpark Spessart

Frankfurter Str. 4
97737 Gemünden am Main

Telefon

  • (+49) 09351 603-947

Faxnummer

  • (+49) 09351 602-491

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>