Kräuterweihe zu Mariä Himmelfahrt

Alljährlich wird am 15. August die Kräuterweihe zum kirchlichen Hochfest Mariä Himmelfahrt gefeiert. Zu dieser Festlichkeit werden traditionell Heilkräuter gesammelt und zu einem Strauß zusammen gebunden. Der Legende nach wurde bei der Aufnahme Marias in den Himmel ein leeres Grab, nur mit duftenden Blumen und Kräutern, vorgefunden. Dabei wurde die Mutter Gottes als „Blume des Feldes und Lilie der Täler“ bezeichnet und in ihrem Namen die Kräuterweihe betrieben.

Johanniskraut michitux zugeschnitten Kräuterweihe zu Mariä Himmelfahrt

Johanniskraut (Foto: michitux)

Und auch heute noch besteht diese Tradition. Doch ist es für den modernen Menschen gar nicht so einfach, die richtigen Kräuter zu finden. Durch intensive Landwirtschaft und irrtümliche Überlieferungen gingen viele Kräuter verloren. Aber nicht nur dieser Aspekt erschwert die Suche. Je nach Gegend weicht die Variation des Büschels von den der anderen ab und macht so die Suche zu einem kleinen Abenteuer.

Köngiskerze Nuuuuuuuuuuul Kräuterweihe zu Mariä Himmelfahrt

Köngiskerze (Foto: Nuuuuuuuuuuul)

Im fränkischen Land zum Beispiel sind Königskerze, Schafgarbe, Johanniskraut und Wiesenlabkraut, Wiesenflockenblume, Kamille, Wilde Möhre, Rainfarn und ein Zweig Heckenrose charakteristisch für einen Strauß zur Kräuterweihe.

Aber dieses Gebinde ist nicht nur durch die Legende besonders. Seit vielen Jahrhunderten besteht der Glaube, dass diese Würzbüschel in Häusern oder im Stall ein Jahr lang vor allem Übel schützen und Feuer und Blitzschläge fernhalten. Deshalb wird dieser Strauß gerne auf Dachböden oder unter Dachziegel gehängt.

Und dieser Büschel soll nicht nur häuslichen Schutz versprechen, sondern auch als Trockenstrauß seine ästhetische Wirkung entfalten.

Unsere Naturparkführer bieten zu diesem Traditionsfest mehrere Führungen an:

Mittwoch, den 13.08.2014, 18:00 Uhr, Obersinn: Wir sammeln einen Würzbüschel zur Kräuterweihe mit Annelore Welzenbach

Mittwoch, den 13.08.2014, 18:00 Uhr, Aura: So wie früher… Kräuterwanderung – Kräuterbüschel zu Mariä Himmelfahrt binden mit Julia Kretz-Franz

Donnerstag, den 14.08.2014, 17:30 Uhr, Dorfprozelten: Kräuterwanderung – Wir sammeln einen Kräuterbüschel für Mariä Himmelfahrt mit Marita Prechtl

 

Schafgarbe tillwe 620x411 Kräuterweihe zu Mariä Himmelfahrt

Schafgarbe, tillwe

Ein Beitrag von Naturpark Spessart

Naturpark Spessart

Frankfurter Str. 4
97737 Gemünden am Main

Telefon

  • (+49) 09351 603446

Faxnummer

  • (+49) 09351 602491

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>