Naturpark-Ranger nimmt Arbeit auf

Naturparke Neuigkeiten am 19. November 2018
Ranger im Einsatz 1 Naturpark Ranger nimmt Arbeit auf

Andreas Schätzlein im Außeneinsatz (Foto: Alessa Panarotto)

Anfang November hat mit Andreas Schätzlein der erste offizielle, hauptamtliche Ranger im Spessart seine Arbeit aufgenommen. Dem 24-jährigen Forstwissenschaftler und Baumpfleger könnten Anfang 2019 noch zwei weitere Rangerinnen oder Ranger im Spessart folgen. Auch andere Naturparke in Bayern haben Rangerstellen ausgeschrieben oder bereits besetzt.

Die Etablierung von hauptamtlichen Naturpark-Rangern ist Bestandteil eines Maßnahmen­pakets zur Stärkung der insgesamt 19 Naturparke, welches das bayerische Staatskabinett Ende Juli 2018 beschlossen hatte. So sollen in jedem Naturpark je nach Flächengröße zwischen zwei und vier Ranger in Vollzeit die Naturparkverwaltung untertützen. Die Stellen werden vom Freistaat Bayern mit 90% gefördert.

Das Aufgabenspektrum von Ranger Andreas Schätzlein und seinen Kolleginnen und Kollegen ist breit gefächert und umfasst gemäß den Vorgaben des Umweltministeriums u.a. folgende Arbeitsfelder:

  • Besucherbetreuung und -lenkung im Gelände ebenso wie die Entwicklung und Umsetzung von Besucherlenkungskonzepten, z.B. für Schutzgebiete.
  • Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit, z.B. Führungen und Naturerlebnisangebote mit Schwerpunktsetzung auf der biologischen Vielfalt
  • Betreuung der Ehrenamtlichen des Naturparks, insbesondere der über 60 Naturparkführerinnen und Naturparkführer
  • Unterstützung bei der Umsetzung von Naturschutzprojekten und bei der Erfassung und Organisation von Monitoringdaten
  • Beratung von Landbewirtschaftern und Flächeneigentümern zu besonderen Lebensräumen und Arten sowie im Hinblick auf nachhaltige naturverträgliche Landnutzungsformen und Schutzmaßnahmen
  • Gebietskontrollen, z.B. in Naturschutz- und FFH-Gebieten
  • Koordinierung und Überwachung von Maßnahmen des Naturschutzes, der Landschaftspflege sowie der Einrichtungen und Infrastruktur des Naturparks

Konkrete Maßnahmen und Arbeitsschwerpunkte werden in den nächsten Wochen noch mit der höheren Naturschutzbehörde und weiteren regionalen Akteuren abgestimmt, um Synergien zu nutzen und Konflikte bzw. Konkurrenzsituationen zu vermeiden. Der erfolgreiche, kooperative Ansatz des Naturparkvereins soll auch die zukünftige Arbeit unseres Rangers prägen.

Das Naturpark-Team freut sich über die Verstärkung durch Andreas Schätzlein und wünscht dem neuen Kollegen einen guten Start!

Ein Beitrag von Naturpark Spessart

Naturpark Spessart

Frankfurter Str. 4
97737 Gemünden am Main

Telefon

  • (+49) 09351 603446

Faxnummer

  • (+49) 09351 602491

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>