Naturparkverein und Spessart-Mainland beteiligen sich an „Katzensprung 2.0“

Katzensprunglogo 200x200 Naturparkverein und Spessart Mainland beteiligen sich an „Katzensprung 2.0“Der Naturpark Spessart e.V. und der Tourismusverband Spessart-Mainland arbeiten seit Jahren eng zusammen. Unsere gemeinsame Vision ist ein möglichst naturverträglicher, sanfter Tourismus im Spessart und am Main mit engagierten Partnern für unsere Gäste.

Deshalb haben wir uns gemeinsam um die Aufnahme in das vom Bund geförderte Projekt „Katzensprung 2.0“ des Verbands Deutscher Naturparke beworben. Erfreulicherweise ist der Naturpark Spessart gemeinsam mit unserem Tourismusverband als einer von bundesweit nur 18 Naturparken für das Modellprojekt ausgewählt worden.

 

Aufbau eines Partnernetzwerks

Ziel ist es, bis Anfang 2024 ein Partnernetzwerk mit Leistungsanbietern aufzubauen, die sich mit ihren Betrieben und unseren Institutionen auf den Weg zu mehr Klimaschutz machen. Gemeinsam mit unseren Partnern wollen wir regionale Wirtschaftskreisläufe stärken und dadurch einen Beitrag zu Klimaschutz und Nachhaltigkeit im Naturpark Spessart leisten.

Der Fokus liegt dabei primär auf den Akteuren in der Tourismusbranche. Zusätzlich wollen wir weitere Akteure entlang der touristischen Wertschöpfungskette (z.B. produzierende Betriebe sowie Akteure aus Handel, Bildung oder Dienstleistung) ansprechen und als Naturpark-Partner gewinnen. Denn das Ziel des Katzensprung-Projektes ist die enge Vernetzung der lokalen Anbieter, die bessere Vermarktung lokaler Produkte und damit die Stärkung der regionalen Wirtschaftskreisläufe sowie die Sensibilisierung von Bewohner:innen und Besucher:innen.

 

Viele Vorteile für die Region

Regionale Wirtschaftskreisläufe sind stabiler und widerstandsfähiger – ein Aspekt, der aufgrund der aktuellen Krisen wie Corona-Pandemie und Ukraine-Krieg neue Bedeutung erlangt. Ferner bieten sie Arbeitsplätze und höhere Steuereinnahmen und sichern die Nahversorgung im ländlichen Raum.

Auch für den Tourismus sind regionale Produkte und Naturerlebnisse vor Ort wichtig und werden von Reisenden nachgefragt, die sich zunehmend authentische, nachhaltige und klimafreundliche Angebote wünschen. Nicht zuletzt durch kurze Transportwege kann so ein wesentlicher Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden. Zudem erhält eine bäuerliche und kleinteilige Landwirtschaft unsere Kulturlandschaften mit ihrer biologischen Vielfalt, die häufig ein wichtiges Entscheidungskriterium für eine Urlaubsregion sind.

 

Schulungen und Vernetzung

Im Rahmen des Projekts werden die teilnehmenden Partner in kostenlosen Seminaren und Workshops zu Nachhaltigkeitsthemen geschult und erhalten Impulse für ihre Betriebe. Das entstehende Partnernetzwerk bietet die Möglichkeit des regelmäßigen Austauschs und der intensiveren Zusammenarbeit.

 

Wenn Sie sich mit ihrem Betreib an dem Aufbau eines Partnernetzwerks beteiligen und Naturpark-Partner werden wollen, kontaktieren Sie bitte das Naturpark-Team, wir freuen uns auf Sie!

 

Über das Projekt „Katzensprung 2.0 – Aktiv für den Klimaschutz im Deutschlandtourismus“

Das Projekt “Katzensprung 2.0 – Aktiv für den Klimaschutz im Deutschlandtourismus” wird im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz für drei Jahre (2022-2024) gefördert. Das Vorhaben ist eine Fortführung des erfolgreichen Pilotprojektes “Katzensprung. Kleine Wege. Große Erlebnisse” (2017-2020). Der VDN führt das Projekt im Verbund mit dem Institut für Nachhaltige Ernährung und Ernährungswirtschaft an der FH Münster, der Technische Universität Berlin – Institut für Berufliche Bildung und Arbeitslehre (TUB) sowie der Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH durch.

 

 

Ein Beitrag von Naturpark Spessart

Naturpark Spessart

Frankfurter Str. 4
97737 Gemünden am Main

Telefon

  • (+49) 09351 603-947

Faxnummer

  • (+49) 09351 602-491

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>