Suchmaschine für bedrohte Arten

Screenshoot Arten Suchmaschine Rote Liste 620x658 Suchmaschine für bedrohte Arten

Arten-Suchmaschine des Rote-Liste-Zentrums

Ausgestorben, gefährdet oder ungefährdet? Wer wissen will, wie es Feldhase, Wiedehopf, Segelfalter oder Fieberklee geht, kann jetzt die neue Arten-Suchmaschine des Rote-Liste-Zentrums nutzen. Sie informiert über den Gefährdungsstatus von rund 30000 Tieren, Pflanzen und Pilzen Deutschlands.

Das Rote-Liste-Zentrum untersteht dem Bundesamt für Naturschutz und ist beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) als Projektträger angesiedelt. Dem Rote-Liste-Zentrum obliegt die Gesamtkoordination der Roten Listen und es versteht sich als Dienstleister gegenüber den Autoren der Roter Listen. Es unterstützt sie fachlich, organisatorisch und finanziell bei der Erstellung von Listenentwürfen. Darüber hinaus trägt das Zentrum zur Vernetzung von Fachleuten bei und bewirbt die Stärkung und Beachtung Roter Listen durch Politik, Behörden und die Öffentlichkeit.

Hier geht es zur Suchmaschine und zum Rote-Liste-Zentrum.

 

Ameisenbläuling Schlupfwespe T.Ruf  620x429 Suchmaschine für bedrohte Arten

Seltn und Gefährdet: die Wiesenknopf-Ameisenbläuling-Schlupfwespe (Foto: T. Ruf)

Ein Beitrag von Naturpark Spessart

Naturpark Spessart

Frankfurter Str. 4
97737 Gemünden am Main

Telefon

  • (+49) 09351 603446

Faxnummer

  • (+49) 09351 602491

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>