Treffen der Bayerischen Gebietsbetreuer im Spessart

Naturparke Neuigkeiten am 21. September 2015

Sie gelten als Botschafter des Naturschutzes und betreuen die ökologisch wertvollsten Landschaften Bayerns. Ein Großteil der aktuell 36 Bayerischen Gebietsbetreuer sowie der Vorstand des Bayerischen Naturschutzfonds kamen Ende September zum jährlichen Erfahrungsaustausch nach Rothenfels in den Spessart. Exkursionsschwerpunkte des diesjährigen Treffens waren Grünlandflächen im Naturpark Spessart und in den angrenzenden Muschelkalkgebieten der Landkreise Main-Spessart und Würzburg.

Christiane Brandt, Gebietsbetreuerin für die Trockengebiete auf Muschelkalk, führte durchs Naturschutzgebiet Mäusberg-Rammersberg-Ständelberg.

Christian Salomon und Torsten Ruf stellten als Gebietsbetreuer des Naturparks Spessart die Wasserbüffelbeweidung im Hafenlohrtal, das Naturschutzgebiet Spessartwiesen und das kooperative Naturschutzkonzept auf der Rechtenbacher Weikertswiese vor – mit dabei: Schäfer Reinhold Tausch aus Bergrothenfels und Schäferin Kerstin Müller aus Partenstein. Sie zeigten die Schwierigkeiten auf, mit denen Naturschutz und Landwirtschaft zu kämpfen haben: hoher Arbeitsaufwand, Interessenskonflikte und Bürokratie – aber auch gemeinsame Erfolge: So hat Schäferin Müller mit Ihren Schafweiden auf der Weikertswiese die diesjährige Wiesenmeisterschaft gewonnen, im Aubachtal haben sich die seltenen Ameisenbläulinge stark vermehrt und die Wasserbüffelbeweidung hat sich zu einem viel besuchten und wirtschaftlichen Projekt entwickelt.

 

Gebietsbetreuertreffen 09 2015 Mäusberg Treffen der Bayerischen Gebietsbetreuer im Spessart

Auf dem Mäusberg

 

Ameisenbläuling1 Treffen der Bayerischen Gebietsbetreuer im Spessart

Ameisenbläuling

Ein Beitrag von Naturpark Spessart

Naturpark Spessart

Frankfurter Str. 4
97737 Gemünden am Main

Telefon

  • (+49) 09351 603446

Faxnummer

  • (+49) 09351 602491

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>