Volksbegehren Artenvielfalt in Bayern

Am Mittwoch, den 31. Januar startet der 14-tägige Eintragungszeitraum für das”Volksbegehren Artenvielfalt”, welches von einem breiten Bündnis von Verbänden, Parteien, Unternehmen und sonstigen gesellschaftlichen Gruppen initiert wurde. Ziel ist eine deutliche Verbessung des Naturschutzgesetzes, um dem zunehmenden Artensterben entgegenzuwirken. “Botschafter” des Volksbegehrens sind die Bienen, die stellvertretend für tausende von bedrohten Arten stehen. Insekten sind besonders betroffen , ihre Bestände sind in den letzten 20-30 Jahren bundesweit stark zurückgegangen – bei einzelnen Untersuchungen um mehr als 75%. Dies hat auch Auswirkungen auf die Vogelwelt. Deutschlandweit sind seit 1965 etwa 65 % aller Vögel verschwunden, warnen Fachleute.

Als Ursachen für das Artensterben und den teilweise dramatischen Rückgang der Bestände nennen Wissenschaftler die Fragmentierung und Zerstörung von Lebensräumen, die Intensivierung der Landwirtschaft und den Einsatz von hochwirksamen Insektiziden. Hier möchten die Initiatoren des Volksbegehrens ansetzen und das bayerische Naturschutzgesetz in wesentlichen Teilen anpassen. Ziel ist die dauerhafte Sicherung und Entwicklung der Artenvielfalt, der Erhalt und die Entwicklung der Lebensräume sowie der verbesserte Schutz von Biotopen wie Kleingewässern und Streuobstwiesen, z.B. durch ein Verbot der Ausbringung von Pestiziden in diesen Bereichen. Ebenso soll der Anteil an ökologisch bewirtschafteten Flächen steigen, bis 2025 mindestens auf 20 % und bis 2030 auf mindestens 30 % der Landwirtschaftsflächen in Bayern.

Wählerinnen und Wähler, die das Volksbegehren unterstützen wollen, können sich zwischen dem 31. Januar und dem 13. Februar 2019 in entsprechende Listen in Rathäusern und anderen amtlichen Eintragungsstätten eintragen (wichtig: gültigen Ausweis mitnehmen!).

Auf der Internetseite zum Volksbegehren steht ab sofort der “Rathausfinder” zur Verfügung. So finden Sie schnell und unkompliziert Ihr Eintragungslokal und Informationen zu Sonderöffnungszeiten, die während des Eintragungszeitraums vom 31.01. bis zum 13.02.2019 gelten.

Weitere Informationen zum Bürgerbegehren gibt es unter https://volksbegehren-artenvielfalt.de.

 

22 620x465 Volksbegehren Artenvielfalt in Bayern

Auch Hummeln sind vom Aussterben bedroht! (Foto: Alessa Panarotto)

 

Ein Beitrag von Naturpark Spessart

Naturpark Spessart

Frankfurter Str. 4
97737 Gemünden am Main

Telefon

  • (+49) 09351 603446

Faxnummer

  • (+49) 09351 602491

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>