„Was krabbelt denn da?“ – Naturentdecker-Klassenfahrt in den Naturpark Spessart

Naturparke Neuigkeiten am 17. Mai 2018

Bei einem Ausflug in den Naturpark Spessart am 03. und 04. Mai 2018 erlebte die dritte Klasse der Erthal-Grundschule Aschaffenburg die Natur auf vielfältige Art und Weise. Möglich gemacht hat diese Fahrt die Kooperation des Verbandes Deutscher Naturparke (VDN) mit dem Unternehmen Kaufland, das die Naturentdecker-Tour der Schulklasse finanzierte. Partner vor Ort ist der Naturpark Spessart e. V. mit seinen Naturparkführerinnen und -führern.

Welche Tiere leben auf dem Bauernhof? Welche im Wald? Und welche in der Wiese oder im Wasser? Kinder aus einem städtischen Umfeld haben oft wenig Gelegenheit, solchen Fragen in der Natur nachzugehen und entsprechende Naturerfahrungen zu sammeln. Ziel der Kooperation ist es daher, diesen Kindern den Zugang zur Natur zu ermöglichen und Informationen über die Herkunft, Regionalität und Herstellung von Lebensmitteln erlebnisorientiert zu vermitteln. Hierfür nehmen die Schülerinnen und Schüler an professionell betreuten, zweitägigen Naturentdecker-Klassenfahrten in nahe gelegene Naturparke teil.

Zwischen März und Oktober besuchen etwa 50 Schulklassen einen der über 100 Naturparke in Deutschland. Möglich macht dies das Handelsunternehmen Kaufland, welches in diesem Jahr sein 50-jähriges Jubiläum feiert und das Projekt mit einer Spendensumme von 250.000 Euro initiierte.

Die dritte Klasse der Aschaffenburger Erthal-Grundschule startete am 3. Mai direkt an ihrer Schule und fuhr, begleitet von den Naturparkführerinnen Christina Schurk und Melanie Weippert,  mit dem Bus zum Limousinhof nach Mespelbrunn. Dort führte Familie Väth die Kinder in das Leben auf einem Bauernhof ein. „Ohne Kalb keine Milch“ lautete das Thema der nächsten vier Stunden, in denen die Klasse viel Wissenswertes über Säugetiere erfuhr. Zudem versuchten sich die Kinder und Lehrerinnen im Melken und stellten selbst Butter her. Aber was wäre ein Bauernhofbesuch ohne Tiere? Über Wiesen und Hügel ging es zur Tierweide, wo die Kinder auf Tuchfühlung mit Ziegen und Eseln gingen, sie füttern und streicheln konnten.

Bauernhof Ziegen2 940x705 „Was krabbelt denn da?“   Naturentdecker Klassenfahrt in den Naturpark Spessart

Streicheleinheit für die zutraulichen Tiere auf dem Bauernhof (Foto: Christina Schurk)

Mit selbstgemachter Butter im Gepäck und nach einer Vesper in der Stube fuhr die Klasse am frühen Nachmittag weiter nach Lohr zur Jugendherberge. Dort erwartete schon Jägerin Ute Sembach mit Hündin Anka die Klasse und führte die Kinder wenig später in den Wald. Totholz, Waldschichten, Käfer, Pilze und Baumarten waren Themen auf der Wanderung – bei der jedes Kind abwechselnd Anka führen, Protokoll schreiben und fotografieren durfte.

Nach dem Abendessen bereiteten die Kinder selbst Stockbrotteig zu. Dieser wurde dann gemeinsam zu Fantasietieren geformt und am Lagerfeuer gebacken.

Am nächsten Tag wurden die Kinder zu Forschern. Gemeinsam mit Naturparkführerin Eva Vath und ihrem Eichhörnchen Fritzi schlüpften sie in Entdeckerwesten und machten sich mit Insektensaugern und Becherlupen auf die Suche nach Insekten und kleinen Tieren rund um das Gelände der Jugendherberge. Sie sammelten, betrachteten, zeichneten ihre Funde und schlugen in Bestimmungsheften selbständig weitere Informationen nach.

Dr. Oliver Kaiser, Geschäftsführer des Naturparks Spessart e. V., übernahm abwechselnd kleine Entdecker-Gruppen und forschte mit ihnen am Teich, an dem gemeinsam Wassertiere gekeschert und näher untersucht wurden.

Freitag Oliver 940x705 „Was krabbelt denn da?“   Naturentdecker Klassenfahrt in den Naturpark Spessart

Dr. Oliver Kaiser führt die Kinder in die wundersame Wassertierwelt ein (Foto: Christina Schurk)

Nach einem erlebnisreichen Vormittag sammelte sich die Klasse um die Mittagszeit – es gab „grüne Brote“ mit Kräutern, für die die selbst gemachte Butter genutzt wurde.

Im Anschluss an eine kurze Feedbackrunde wartete bereits der Bus für die Heimreise auf die Kinder. Diese waren von der Naturentdecker-Tour begeistert und fuhren mit vielen neuen Erfahrungen und tollen Eindrücken nach Hause.

 

Ein Beitrag von Naturpark Spessart

Naturpark Spessart

Frankfurter Str. 4
97737 Gemünden am Main

Telefon

  • (+49) 09351 603446

Faxnummer

  • (+49) 09351 602491

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>