Wasserbüffel sind zurück auf ihrer Sommerweide

Die Wasserbüffel sind endlich wieder im Hafenlohrtal! 16 der insgesamt 20 Wasserbüffel hat Landwirt Reinhold Tausch mit Unterstützung von Naturparkmitarbeitern am 6. Juni vom Winterquartier in Bergrothenfels ins Hafenlohrtal bei Windheim gebracht. Das aufwändige Einfangen der Tiere und der Transport wurden gleich für die routinemäßige Gesundheitsuntersuchung genutzt.  Veterinäre des Landratsamtes Main-Spessart untersuchten die Büffel und nahmen von jedem Tier eine Blutprobe.

Auf der etwa 12 Hektar großen Weide im Talgrund der Hafenlohr bei Windheim angekommen, erkundeten die Büffel ihre Sommerresidenz erst einmal neugierig, um dann ein Sonnen- bzw. Schlammbad zu nehmen und sichtlich zufrieden zu grasen.

Futter für die sommerliche Weidesaison steht dank der feucht-warmen Witterung der letzten Wochen ausreichend auf den Flächen. Zudem hat der Naturpark mit Unterstützung eines Forstunternehmers im Februar die nassen Talwiesen an einigen Stellen noch weiter aufgelichtet und einzelne Bäume entnommen, so dass Gräser und Kräuter besser wachsen können. Hiervon profitieren nicht nur die Büffel, sondern auch zahlreiche Tier- und Pflanzenarten wie der Dunkle Wiesenknopf – Ameisenbläuling, das Milzkraut, der Waldschachtelhalm oder der Sumpffarn. Bei Untersuchungen zählte man auf der Büffelweide zuletzt etwa 180 Blütenpflanzenarten!

In diesem Jahr  wird die Büffelweide erstmalig mit einem mobilen Zaun in drei Teilflächen eingeteilt und nacheinander beweidet. Christian Salomon, der als Gebietsbetreuer für Grünland seitens des Naturparks die Beweidung betreut, erhofft sich hiervon zusätzliche positive Effekte auf die Vegetation.

Die Wasserbüffelweide ist jedoch nicht nur ökologisch sehr wertvoll, sie wird zunehmend zum Besuchermagneten. Viele Touristen und Einheimische kommen gerne hier vorbei, um die exotisch anmutenden Bullen, Kühe und Kälber zu beobachten. Und auch kulinarisch überzeugen die Tiere. Das von Reinhold Tausch vermarktete Büffelfleisch findet reißenden Absatz.

Weitere Infos zur Wasserbüffelbeweidung und zur Vermarktung des Fleisches finden Sie in einem Faltblatt des Naturparks.

 

Wasserbüffel Hafenlohrtal1 940x705 Wasserbüffel sind zurück auf ihrer Sommerweide

Die Wasserbüffel besitzen nur wenige Schweißdrüsen und nehmen daher bei warmen Temperaturen gerne mal ein Bad

 

 

Ein Beitrag von Naturpark Spessart

Naturpark Spessart

Frankfurter Str. 4
97737 Gemünden am Main

Telefon

  • (+49) 09351 603446

Faxnummer

  • (+49) 09351 602491

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>