Wo Noahs Arche strandete – der Sodenberg

Gehen Sie am Samstag, den 4. Juni mit Manfred Kleinwechter auf Entdeckungstour am Sodenberg im Grenzgebiet zwischen Spessart und Rhön. Der Naturparkführer präsentiert Ihnen unter anderem die Historie und Geologie des Sodenbergs, dem südlichsten Vulkan der Rhön. Dazu gibt es einen keltischen Ringwall, augenzwinkernde Geschichten um den Ritter Götz von Berlichingen und eine verschwundene Burg. Außerdem lernen Sie den Ort kennen, wo Noahs Arche gestrandet sein soll.

Führung: Manfred Kleinwechter

Datum: 04.06.2016

Bitte unbedingt anmelden!
Tel.: 09353 2255
fredo-kl@web.de

Treffpunkt: 14.00 Uhr beim ehemaligen Gasthof Sodenberg. Anfahrt: über B 27 von Gemünden in Richtung Hammelburg fahren. 1 km nach dem Ort Weyersfeld links in Richtung Weikersgrüben/Ascheroth auf die St2434 abbiegen. Dieser ca. 300 m folgen und dann am Waldrand rechts auf kleiner Teerstraße zum Sodenberg fahren (Sodenberg ist ab dort ausgeschildert). Parkmöglichkeiten am ehemaligen Gasthaus Sodenberg.

Kosten: 4,00 €/Person, Kinder frei

Dauer: ca. 2,5 Std.

Strecke: 4 km

 

Hummel u. Küchenschelle Sodenberg 2 940x705 Wo Noahs Arche strandete   der Sodenberg

Hummel und Küchenschelle am Sodenberg (Foto: Oliver Kaiser)

Ein Beitrag von Naturpark Spessart

Naturpark Spessart

Frankfurter Str. 4
97737 Gemünden am Main

Telefon

  • (+49) 09351 603446

Faxnummer

  • (+49) 09351 602491

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>