Die „Qualitätsoffensive Naturparke“ startet in diesem Jahr mit einem überarbeiteten Kriterienkatalog in ihre vierte Phase.

Neues digitales Youtube-Format stellt verschiedene Naturparkregionen vor – immer dienstags um 18 Uhr als Live-Video und danach als Aufzeichnung.

Der Naturpark Barnim erhält nach 2009 und 2015 zum dritten Mal in Folge die Auszeichnung als Qualitätsnaturpark. Sein bislang bestes Abschneiden mit 421 Punkten belegt die kontinuierlich erfolgreiche Arbeit des Naturparks. Das Scouting hob als besondere Stärken die ausgeprägte regionale Vernetzung, Akzeptanz und Wertschätzung des Naturparks bei seinen Brandenburger und Berliner Kommunen und Partnern sowie

Die diesjährige Veranstaltungsreihe von Naturparke24 stand unter dem Slogan „Mach mal grün“.

LandArt ist eine Kunstform die alle Sinne berührt, Phantasie weckt und dabei hilft, die Natur neu und sich selbst als ein Teil davon zu entdecken und wahrzunehmen.

Jahrhundertelang haben Hecken das Bild unserer Kulturlandschaft geprägt. Das ganze Jahr über bieten Naturhecken einen reich gedeckten Tisch, Lebensraum und Unterschlupf für viele Tier- und Pflanzenarten.

Seit 2010 gibt es die „Naturpark-Entdecker-Weste“. Rund 8.600 Westen sind heute in rund 70 Naturparken in Deutschland erfolgreich im Einsatz.

Die Mitte des 16. Jh. zum Renaissanceschloss umgebaute Burg diente August von Anhalt und seinen Nachkommen bis Ende des 17. Jh. als Stammsitz.

Pünktlich zum Frühjahr erscheint der neue Veranstaltungskalender des Naturparks Oberer Bayerischer Wald.

Mit dem Wettbewerb rückt das Kuratorium des Naturparks die Vielfalt der Projekte unter- schiedlichster regionaler Akteure in den öffentlichen Fokus.

An über 40 „Naturpark-Entdeckertagen“ konnten Schulen und Kitas in den Wintermonaten 2018/19 in Naturparken auf Entdeckungsreise gehen.

Manchmal liegt das Glück ganz nahe. Gleich vor Ihrer Haustür lockt die Natur mit ihrer Vielfalt an Farben und Formen. Erleben Sie dieses Glück am 26. Mai beim Naturpark-Wandertag.

Am Mittwoch, den 27.03.2019, versammelten sich zahlreiche Jugendliche am Speicher in Hobrechtsfelde, ausgerüstet jeweils mit Tablets und Karten und begaben sie sich auf die Jagd nach dem Geist von James Hobrecht.

…die eines von bundesweit 16 ausgesuchten Naturschutzprojekten ist und gewinnen Sie mit Ihrer Stimmabgabe eine Reise.

Feste feiern: Naturpark- & Erntefest 2017 – Kultur zwischen Saatgut und alten Traktoren Erstmals werden das alljährliche Naturparkfest und das Erntefest zusammen gefeiert. Nach langer Reise durch den Naturpark Barnim kehrt das beliebte Naturparkfest in den heimatlichen Hafen zurück und gastiert auf dem Gelände des neuen Besucherzentrums BARNIM PANORAMA in Wandlitz. Dort fand seit 2014

Mit einem Regenschauer empfing Wandlitz am 7. Juli über 40 Studentinnen und Studenten, die sich auf den Weg zum historischen Dorfkern gemacht hatten.

Am 17.6.2017 trafen sich 45 Mitglieder und Freunde der Fördergesellschaft Albrecht Daniel Thaer e.V. in Wandlitz zu ihrer Jahrestagung und Mitgliederversammlung.

Die über 100 Naturparke in Deutschland bieten rund ums Jahr eine Fülle an Fotomotiven für jeden Geschmack. Ob beeindruckende Landschaften, Zeugnisse jahrhundertealter Kulturgeschichte oder die vielfältige Pflanzen- und Tierwelt, überall warten spannende Motive darauf, fotografisch entdeckt zu werden.

Eine neue Publikation aus der Schriftenreihe „Naturschutz und Biologische Vielfalt“ ermöglicht einen breiten Einblick in das Management von Naturparken und gibt viele Tipps und Anregungen.

ist Biologin, Natur- und Museumspädagogin und Naturpark-Botschafterin im Naturpark Bourtanger Moor-Bargerveen.

Kein See, aber auch kein festes Land: Das Moor ist ein einzigartiger, fast exotischer Lebensraum. Es klingt anders, es riecht anders und es sieht vollkommen anders aus als alle übrigen Landschaften Europas. 2006 wurde der deutsch-niederländische Internationale Naturpark Bourtanger Moor – Bargerveen gegründet. Er umfasst mit seinen rund 14.000 Hektaren einen Teil des Bourtanger Moores, das vor seiner Kultivierung Mitte des 19. Jahrhunderts das größte zusammenhängende Hochmoor Mitteleuropas war.

Auf unserem Foto des Monats hat der Fotograf Thomas Hinsche den intensiven Blick eines Ästlings (Jungvogel nach dem Verlassen des Nestes) der Waldohreule (Asio otus) festgehalten.

Dirk Krone, der gebürtige Sachse, wuchs in Eberswalde auf und fand dort schon früh zur Natur. Als neuer Gebietsleiter der Naturwacht im Naturpark Barnim obliegt ihm nun die Arbeitsorganisation der Naturwacht im Naturpark.

Das Gänseblümchen kennt jeder. Weniger bekannt ist seine außergewöhnliche Heilkraft. 2017 wurde es zur „Heilpflanze des Jahres“ gekürt.

Top