“Weltgeschichte am Gartenzaun – der Eiserne Vorhang im Dorfbach”

Veranstaltung zur Veranstaltungsreihe "Natur ist grenzenlos - 30 Jahre Grünes Band" am 27. Juni 2019 ab 9.30 Uhr

moed1 300x200 Weltgeschichte am Gartenzaun – der Eiserne Vorhang im Dorfbach

BA Sven Lemnitzer

Veranstaltungsreihe: Natur ist grenzenlos – 30 Jahre Grünes Band

Dreißig Jahre Grenzöffnung bedeuten 30 Jahre Entwicklung Grünes Band. Das soll natürlich gewürdigt werden. Die Stiftung Naturschutz Thüringen ist Flächeneigentümer von großen Teilen des Grünen Bandes Thüringen sowie Träger des Nationalen Naturmonuments und lädt entlang dieses einzigartigen Biotopverbundes zu einer Reise durch Natur und Zeit ein.

Unter dem Titel „Natur ist grenzenlos – 30 Jahre Grünes Band“ können Besucher zwischen Februar und November 2019 das Grüne Band sowohl als artenreiche Lebensader wie auch als erschütterndes Mahnmal erleben.

In Kooperation mit zahlreichen engagierten und kompetenten Akteuren vor Ort bietet die Stiftung 30 Veranstaltungen zu den unterschiedlichsten Themen rund ums und am Grünen Band an.


Am Donnerstag, dem 27.06.2019 laden wir in Kooperation mit dem LPV Thüringer Schiefergebirge und dem Deutsch-Deutschen Museum Mödlareuth unter dem Titel „Weltgeschichte am Gartenzaun – der Eiserne Vorhang im Dorfbach“ zu einer Veranstaltung ein.

Der Vormittag steht, um 9:30 beginnend, im Deutsch-Deutschen Museum Mödlareuth ganz im Zeichen der Grenzgeschichte. Mödlareuth ist ein Ort der beidseitig des bayerisch-thüringischen Grenzbachs Tannbach entstand und somit schon immer zu zwei Herrschafts- und Verwaltungsgebieten gehörte. Dies führte mit dem Ausbau der innerdeutschen Grenze dazu, dass der Ort in seiner Mitte entlang des Tannbachs durch eine Mauer getrennt war. Das brachte ihm den Beinamen „Little Berlin“ ein. Teile der Grenzbefestigungen sind noch immer erhalten und bei einer Präsentation des Deutsch-Deutschen Museums Mödlareuth können die Besucher hautnah und am „lebendigen“ Beispiel einen Eindruck der deutschen Teilung bekommen.

Für Interessierte geht es nach einer Mittagspause dann gegen 12:30 Uhr mit Wiebke Preußer vom Landschaftspflegeverband auf dem Kolonnenweg entlang des Tannbachs ins Grüne Band. Hier kann bei einem Arbeitseinsatz tatkräftig zum Erhalt des Naturraums Grünes Band zwischen Mödlareuth und Töpen beigetragen werden.

Titel: „Weltgeschichte am Gartenzaun – der Eiserne Vorhang im Dorfbach“
Datum: Donnerstag, 27. Juni 2019
Uhrzeit: ab 9:30 Uhr
Treffpunkt: Museum Mödlareuth

Details und weitere Angebote zu den Veranstaltungen finden Sie auf der Stiftungswebsite unter:
https://www.stiftung-naturschutz-thueringen.de/30-jahre-gruenes-band.html

Den Flyer zur Veranstaltungsreihe können Sie >>HIER<< herunterladen.

Wir als Stiftung Naturschutz Thüringen würden uns freuen, zahlreiche Besucher bei den Veranstaltungen begrüßen zu können. Der Eintritt ist frei!

Ein Beitrag von Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale

Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale

Wurzbacher Straße 16
07338 Leutenberg

Telefon

  • (+49) 0361/573925090

Faxnummer

  • (+49) 0361/573925099

Email Adresse

Webseite

» Route auf Google Maps anzeigen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>