An Feldrändern, Wiesen, Ackerbrachen und Pferdekoppeln fallen einem die schönen gelben buschigen Blütenstände auf: es ist das Jakobs-Greiskraut (Senecio jacobaea). Von Landwirten und Pferdehaltern ist es nicht gerne gesehen, da alle ihre Teile auf Grund der enthaltenen leberschädigen Pyrrolizidinalkaloide giftig sind. Aus dem Grunde werden die Pflanze, wie hier in der Nähe von Panten von