Ein Katzensprung von Nord- und Ostsee entfernt liegt der Naturpark Aukrug. Ein Tagesausflug lohnt sich für Touristen ebenso wie für gestresste Bewohner der Metropole Hamburg und auch für Einheimische, die ihre Nachbarschaft kennenlernen wollen. Die hügelige Landschaft mit ihren vielen kleinen, romantischen Ortschaften und wunderschönen Ausblicken lädt zu kürzeren und längeren Spaziergängen oder Radtouren ein.

Der Naturpark Rhein-Westerwald kann auf eine über 55-jährige, abwechslungsreiche Geschichte zurückblicken. Eingebettet in die grünen Weiten des Westerwaldes wird der Naturpark im Westen durch den Rhein begrenzt und gehört zu dem grünen Herz der Mittelgebirgsregion zwischen den Städten Koblenz und Bonn.

Seit über einhundert Jahren wird im Naturpark Türinger Wald in der Mitte Deutschlands gewandert. Und das nicht ohne Grund: der Rennsteig, ein attraktiver Höhenwanderweg, verläuft über 130 Kilometer durch den Naturpark – unterwegs eine reichhaltige Natur- und Kulturlandschaft zwischen Eisenach und Sonneberg, Schmalkalden, Bad Blankenburg und Saalfeld.

Vom großen Weserbogen an der Porta Westfalica über Osnabrück bis zum Hahnenmoor im Artland und von Bielefeld bis zum Wasserdreieck Mittellandkanal/Dortmund-Ems Kanal in Hörstel erstreckt sich der Natur- und Geopark TERRA.vita. Der Name des Natur- und Geoparks lässt sich mit „Lebenslauf der Erde“ übersetzen: 300 Mio. Jahre Erdgeschichte lassen sich hier an einem Tag erleben. TERRA.vita ist einer von nur sechs UNESCO Geoparks in Deutschland!

Als einzigartige Kulturlandschaft zeichnet sich die Region des Naturparks durch ihre besondere Naturschönheit aus. Das abwechslungsreiche Hügelland wird durchzogen von der Schlei, die sich als ein ungefähr 42 km langer Meeresarm der Ostsee zwischen Schleimünde und Schleswig erstreckt.

Etwa 30 Kilometer vor den Toren Hannovers liegt ein einzigartiges Naturparadies mit ausgedehnten Moorflächen, schwimmenden Wiesen, eiszeitlichen Moränenlandschaften, Binnendünen, Bergen und Niedersachsens größtem Binnensee – dem Steinhuder Meer. Die landschaftliche Vielfalt des Naturparks Steinhuder Meer und besonders die magische Anziehungskraft des Wassers, verbunden mit den Möglichkeiten zum Baden, Bootfahren, Segeln und Surfen sowie Wandern und Radfahren, haben ihn zu einem Erholungsraum von überregionaler Bedeutung werden lassen.

Nur einen Steinwurf entfernt vom Spreewald präsentiert sich der Naturpark Niederlausitzer Landrücken als Land der Gegensätze. Der namengebende, von weiten Wäldern bedeckte Höhenzug umrahmt eine alte Kulturlandschaft mit Slawischen Burgwällen, mittelalterlichen Feldsteinkirchen und zahlreichen Herrenhäusern. Auf den Äckern rasten seit Menschengedenken im Herbst die Kraniche. Mittendrin wächst auf dem Grund ehemaliger Kohlegruben eine neue Seenlandschaft. Große, weitgehend ungestörte Areale bieten Rückzugsräume für seltene Pflanzen und Tiere und beeindruckende Erlebnisse für Naturfreunde.

Felsige Dolomit-Gebirgskämme bis zu einer Höhe von über 2000 Metern über dem Meeresspiegel, mystische Bergwälder und Moore, idyllische Almen und Wiesmahdhänge, einer der letzten naturnahen Alpenflüsse und traditionsreiche Orte wie Oberammergau oder Ettal – der Naturpark Ammergauer Alpen ist mit einer schier unendlichen Anzahl an typisch-bayerischen Postkartenmotiven gesegnet.

Er ist einer der größten Naturparke in ganz Deutschland, der Inbegriff der „romantischen Landschaft“, „der Schlupfwinkel des deutschen Gemüts“, „das Land der Burgen, Felsen und Täler“. Der Naturpark beeindruckt mit landschaftlichen Superlativen wie der Karstlandschaft der Kuppenalp mit ihren Dolomitknocks, das Gebiet des Naturparks gilt als das felsen-und höhlenreichste Deutschlands außerhalb der Alpen. Diverse Tiere und Pflanzen in der Region, gibt es an keinem anderen Ort auf dieser Welt.

Vielfältig, besonders, schützenswert: Das sind nur drei Begriffe mit denen sich der circa 560 km2 große Naturpark Nassau beschreiben lässt. Hier im Rheinischen Schiefergebirge zwischen den Städten Montabaur im Norden, Diez im Osten, Nastätten im Süden und Lahnstein im Westen finden Einheimische und Besucher eine bemerkenswerte Tier- und Pflanzenwelt, eingebettet in eine herrliche Landschaft.

Top