Auf den sonnenverwöhnten Hängen des Steigerwaldes wachsen blumige Weine mit bukettbetontem Sortencharakter.

Als Koch, Gastronom und Mitglied von Slow Food Deutschland e. V. liebt Küchenchef Helmut Backers die kulinarischen Schätze aus der Region des Naturparks Bourtanger Moor – Bargerveen. Das vom Aussterben bedrohte Bunte Bentheimer Schwein gehört für den Koch aus dem Internationalen Naturpark Moor auf jeden Fall dazu. Helmut Backers empfiehlt Ihnen im März unser Rezept des Monats.

In unseren bunten Oster-Boxen haben wir für Sie zum Osterfest eine bunte Mischung von Produkten aus verschiedenen Naturparken zum Verschenken und selber Genießen zusammengestellt.

Die Sonne im Glas: das sind die beiden Sorten ‚Himbeer & Limetten Curd‘ und ‚Lemon Curd‘ – traditionelle britische Brotaufstriche mit erfrischendem & säuerlichem Aroma aus dem Hause Marmelo.

Das Jahr beginnt hochprozentig und lässt uns an kalten Januartagen mit dem Geschmack des Sommers das Herz erwärmen. Himbeere, Heidelbeere, Kirsche, Quitten und Williams Christbirne verarbeitet das Schwabecker-Gold-Team zu köstlichen Fruchtlikören.

Die weihnachtliche Minibox enthält eine bunte Mischung von Produkten aus verschiedenen Naturparken zum Verschenken und selbst genießen.

Seit 2008 setzt sich der Naturpark Bergisches Land mit seiner Dachkampagne „Vielfalt lebt“ gezielt für die Förderung der Vielfalt von Kulturpflanzen und Nutztieren im Bergischen Land ein. Mit „Vielfalt schmeckt“ trägt ein Spezialitäten-Netzwerk aus Erzeugern, Verarbeitern, Händlern und Köchen nun auch kulinarisch dazu bei. Unser „Rezept des Monats“ aus dem Landhaus Spatzenhof in Wermelskirchen stellt Ihnen eine Spezialität mit Hauptzutaten aus dem Naturparkgebiet auch zum Nachkochen vor.

Ein besonderes Geschmackserlebnis bieten die Smoothie-Senf Variationen der Klosterfelder Senfmühle aus dem Naturpark Barnim, die im Einklang mit der Natur und in der Region hergestellt werden.

Im August empfehlen wir Ihnen das Apfel-Chutney aus dem Naturpark Uckermärkische Seen. Das fruchtig-würzige Chutney passt zu Käse und Fleisch oder einfach solo.

Im Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft beteiligen sich viele gastronomische Betriebe an der Aktion „Regionale Speisekarte“ und bringen mit kreativer Küche die Vielfalt und den Geschmack der heimischen Landschaft auf den Tisch. In unserem Rezept des Monats August empfiehlt Ihnen Jens Uhlemann von der Gaststätte “Zu den drei Rosen” in Winkel ein Rezept von der Heidschnucke, die zu den kulinarischen Köstlichkeiten der Region zählt.

Top