Die Krötenwanderung im Naturpark Münden erfordert jedes Jahr gute Planung und einen hohen Zeitaufwand…

Die Naturparkverwaltung sucht dringend einen neuen Bundesfreiwilligendienstler. Weitere Infos unter Tel. 033082/4070 (Ansprechpartnerin: Fr. Quietzsch).

Intakte Feuchtwälder sind in Deutschland selten geworden. Das EU-Projekt „LIFE Feuchtwälder“ setzt sich für den Erhalt dieser wertvollen Lebensräume in Brandenburg ein.

Der 1. Ausbildungsmarsch der Feuerwehrfrauen in Storkow verlief größtenteils durch den Naturpark – die Frauen erfuhren so Spannendes über die Region, ihre Artenvielfalt und seltene Lebensräume.

Am Mittwoch, den 27.03.2019, versammelten sich zahlreiche Jugendliche am Speicher in Hobrechtsfelde. In kleinen Gruppen, ausgerüstet jeweils mit Tablets und Karten, begaben sie sich auf die Jagd nach dem Geist von James Hobrecht in die Landschaft der ehemaligen Rieselfelder, über die sie viel Wissenswertes erfuhren. Das Ganze war ein Praxistest des Projektes „SpielRäume“, in dem

Die Biologischen Stationen Oberberg und Rhein-Berg stellen eine Broschüre mit vielen interessanten Einblicken rund um die Steinbrüche im Bergischen Land vor, die im Rahmen des vom Landschaftsverband Rheinland geförderten Projektes „Naturschutz trifft Kulturlandschaft – STEINland“ erarbeitet wurde.

Internationale Gruppe entdeckt leckere “Outdoorküche” mit Naturparkführer Peter Elsäßer

Am 26. Mai findet bundesweit der Naturpark-Wandertag statt. Im Naturpark Habichtswald nehmen wir die Teilnehmer mit auf eine Reise in den sagenhaften Naturpark Habichtswald.

Ich wünsche mir … ganz viel Naturerleben Wir arbeiten mit Hochdruck an unserer neuen Internetseite, damit sie mit vielen Inhalten gefüllt ist. Wir wünschen uns, dass Sie ab dem 01.07. 2019 jede Menge Informationen erhalten, um Ihr persönliches Naturerlebnis im Naturpark Hohe Mark gestalten zu können und Ihre Wünsche wahr werden. Beim Durchstöbern unserer neuen

Am 26.3. hat der örtliche Jagdpächter an der Nordbahn südlich von Fürstenberg/Havel einen toten Wolf gefunden.

Vom 10.-12. April 2019 besuchte die AG Schutzgebietsbetreuer von EUROPARC Deutschland e.V. den Naturpark Stechlin-Ruppiner Land.

Auf der Mitgliederversammlung am 11. April 2019 wurde der erste Naturparkplan für den Naturpark Münden verabschiedet..

Unter diesem Motto hat der Förderverein Naturlandschaft Stechlin und Menzer Heide e.V. in Zusammenarbeit mit dem Naturpark Stechlin-Ruppiner Land und Unterstützung des Dorfvereins Menz e.V. einen Aufruf gestartet, aktiv zu werden gegen den dramatischen Insektenrückgang.

Eine Ausstellung zum Thema Stromsparen – weil das nicht nur den eigenen Geldbeutel schont, sondern auch gut für unsere Umwelt ist!

Vom 12.5. – 16.6.2019 präsentiert das Naturparkzentrum Habichtswald eine Ausstellung rund um die GartenLiebe. Stimmungsvolle Bilder zeigen die wahre Pracht der Gärten und verzaubern mit ihrer natürlichen Schönheit.

Wandern Sie im Naturpark Hirschwald von Hörstation zu Hörstation und erfahren Sie naturschutzfachliche, landschaftliche oder kulturelle Besonderheiten über den jeweiligen Standort!

In Grandenborn und Germerode sind die Mohnfelder bestellt. Jetzt steht Verlauf der beiden Mohnwanderwege fest.

Dieser gepunktete, nachtaktive Schwärmer hat zwei Kleider und faltet Taschen für seinen Nachwuchs – der Bergmolch.

Die erste von 90 Veranstaltungen beim Projekt “Muh, die Kuh” in diesem Jahr fand in Bad Rippoldsau-Schapbach statt. Muh, die Kuh soll Kindergartenkindern das Leben auf dem Bauernhof vermitteln.

Als erste weiterführende Schule macht sich die Realschule Gaggenau auf den Weg zur Naturpark-Schule. Diesen Schritt haben im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord bisher nur Grundschulen vollzogen.

Startschuss beim Projekt “Blühender Naturpark” 2019: Kinder des St. Mauritius-Kindergartens säten in Kippenheim die erste Wildblumenwiese des Jahres ein. Dafür hat die ZG Raiffeisen 600 m² Fläche zur Verfügung gestellt.

Top