Hallo, Ich bin Zora Krieger und mache mein Freiwilliges Ökologisches Jahr im Naturpark am Stettiner Haff.

Ein Jahr aktiver Vereinsarbeit des Naturpark-Fördervereins ist schon wieder vergangen. Also höchste Zeit um einmal innezuhalten und zurückzuschauen. Daher lädt der Vorstand am Donnerstag, dem 6. Oktober 2022 alle Vereinsmitglieder und Gäste in das Besucherinformationszentrum des Naturparks ein, um Rechenschaft abzulegen und Pläne für das laufende und kommende Jahr zu schmieden.

Fast ein Jahr lang hat das Festkomitee mit seinen vier Arbeitsgruppen unter der Federführung des Bürgermeisters Gerd Hamm geschafft und getan, um das 31. Landeserntedankfest vorzubereiten. Und nun ist fast soweit. Gefeiert wird vom 30. September bis 3. Oktober 2022. Seien Sie dabei und feiern mit. Wir sind auch dabei!

Etwas mehr als ein Jahr ist es inzwischen her das der „Atlas zur Verbreitung und Ökologie der Spinnen Mecklenburg-Vorpommerns“ von Dr. Martin erschienen ist. Und dass, das Team des Naturparks dazu einen entsprechenden Beitrag geleistet hat erfüllt, die Aktiven noch immer mit ein wenig Stolz.

Der Sommer neigt sich langsam seinem Ende zu und damit endet auch die Naturpark-Stammtisch Sommerpause. Der Sommer neigt sich langsam seinem Ende zu und damit endet auch die Naturpark-Stammtisch Sommerpause.

Pünktlich zum ersten Mittwoch im Monat, dem 7. September 2022 laden die Aktiven des Naturpark-Fördervereins und das Team der Naturparkverwaltung wieder alle Interessierten zum Naturpark-Stammtisch in das Besucherinformationszentrum am Bahnhof Eggesin ein.

Am 07. Juli 2022 besuchte der Parlamentarische Staatssekretär für Vorpommern und das östliche Mecklenburg Herr Miraß den Riether Werder. Der Förderverein des Naturparkes hatte Gelegenheit die Insel und die dortige ehrenamtliche Naturschutzarbeit vorzustellen. Herr Miraß zeigte sich trotz Regen und Gewitter von der Insel und von der Arbeit die der Förderverein und der Inselbetreuer hier leisten sehr

Im August 2021 haben wir mit Schülern der Schloßbergschule Pasewalk im Forstrevier Nettelgrund (Forstamt Rothemühl) für Eidechsen ein Winterquartier errichtet. Die sogenannte Eidechsenburg befindet sich in unmittelbare Nähe zum Märchenwald und liegt am Naturparkweg wie an den Beweg-Dich-Routen. Nun ist die Erklär-Tafel für das Bauwerk fertig und aufgestellt. So können sich die Besucher und Wanderer

Alle Jahre wieder kommt die Kita “Am Mühlentor” mit ihrer Vorschulgruppe nach Eggesin in die Naturparkausstellung. Am 14. Juni besuchten uns neun neugierige naturbegeisterte Kinder. Beim Frühstück wurde schon von den Naturbeobachtungen im Kindergarten berichtet und die Kleinen demonstrierten eindrucksvoll ihr Naturwissen. So wurde dann die Ausstellung  mit viel Freude und Wissensdurst erobert. Wie kommt

Das EU Projekt LIFE Limicodra widmet sich seit 2017 dem Schutz von Wiesenbrütern. Seit zwei Jahren wird dieser Schutz auch über das Förderprogramm “Moorschonende Wasserhaltung” des AUKM (Agrar-, Umwelt- und Klima- Maßnahmen) “Naturschutzgerechte Grünlandnutzung” in der Projektfläche des LIFE-Projektes getestet und die Landwirte sind direkt an den notwendigen Maßnahmen beteiligt. Am 13.06.2022 wurden in Mönkebude

Die Panker der Heide sind erfolgreich in die Saison gestartet… …auch in diesem Jahr haben sich die Wiedehopfe wieder zahlreich in ihre Brutreviere in der Ueckermünder Heide eingefunden. Durch die Ehrenamtler konnten von der ersten Brut der Wiedehopfe im Bereich des Naturparks 99 Jungvögel beringt werden. Einige Kücken waren noch zu klein für den Ring und

Liebe Besucher des Naturparkes, wir das Naturparkteam freuen uns, endlich wieder für Sie geöffnet zu haben. Wir alle haben viel nachzuholen. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen Ihnen an folgenden Feiertagen die Möglichkeit zu geben die Neuerungen der Ausstellung zu erkunden: Himmelfahrt 26. Mai 2022 Pfingstmontag 06. Juni 2022 Die Ausstellung wird jeweils in

  Durch meinen Vater und Großvater (und die Dübener Heide) wurde ich in frühester Kindheit für die Natur begeistert. Beide waren passionierte Jäger. Mit 19 Jahren entschloss ich mich in die Fußstapfen beider zu treten und absolvierte erfolgreich die Jägerprüfung. Während meiner Erstausbildung und Berufstätigkeit als Maurer konnte ich viele handwerkliche Fähigkeiten sammeln, bemerkte jedoch,

Auch in diesem Jahr findet der letzte Stammtisch vor der Sommerpause im Grünen statt: Am 01. Juni 2022 treffen wir uns ab 18:30 Uhr auf dem Natur-Campingplatz an der Anlegestelle des Randow-Floss der Familie Ertelt. In unmittelbarer Nähe zur Randow wollen wir den Stammtisch vor der Sommerpause mit Ihnen / Euch verbringen. Es werden aktuelle Themen

– oder was fliegende Boote mit dem Viehtrieb auf den Riether Werder zu tun haben. Anfang des Frühlings kam die Sorge auf, wie wir in diesem Jahr die Rinder auf den Riether Werder bekommen. Nach der letzten Weidesaison sollte das alte Boot, dass das den Transport bewerkstellig hatte, überholt werden. Leider lohnte sich beim genaueren Hinsehen eine

Jedem Ende wohnt ein Anfang inne…

Nach rund 10 Jahren im Dienste der Naturwacht Mecklenburg-Vorpommern, endete für unseren allseits geschätzten und beliebten Naturwachtmitarbeiter Jürgen Barth am 31. März 2022 das aktive Arbeitsleben.

Am 04.Mai 2022 findet um 18:30 Uhr wieder der Naturpark-Stammtisch statt! Die Naturparkverwaltung und der Naturpark-Förderverein landen herzlich dazu ein. Es werden wie immer aktuelle Themen rund um den Naturpark besprochen und es gibt die Gelegenheit mit den Aktiven des Naturpark-Fördervereins und den Mitarbeitern der Naturparkverwaltung ins Gespräch zu kommen. Das Team des Naturparks und

Nach der unfreiwilligen Zwangspause freut sich das Naturpark-Team ab sofort wieder Gäste in der Ausstellung begrüßen zu dürfen! Die Ausstellung ist ab Mitte Mai montags bis freitags von 09:30 bis 17 Uhr und sonnabends von 10 bis 16 Uhr für Sie geöffnet.  Bis dahin können Sie das Besucherzentrum von Montag bis Freitag zwischen 10 und 15

Wenn ehrenamtliches und hauptamtliches Engagement Hand in Hand zusammenarbeiten muss es doch etwas Gutes werden…

So lange haben wir uns noch nie auf eine Veranstaltung mit Kindern gefreut. Bereits im Herbst 2020 fragte eine Klasse der Förderschule Eggesin bei uns an, ob wir eine Wandertag kurz vor den Winterferine 2021 zum Thema “Tiere im Winter” durchführen können. Schnell war eine mögliche Route und natürlich auch ein Termin gefunden. Dann kam

Der Zwergschwan kommt in den Wintermonaten nach Norddeutschland um hier zu überwintern. Während in seinen arktischen Brutgebieten kein Futter mehr zu finden ist, sind hier satte Wiesen und Felder mit Maisresten oder Wintergetreide eine wertvolle Nahrungsquelle. Um bei Nacht vor Räubern geschützt zu sein braucht der kleinste unserer Schwäne stille Gewässer um auf diesen zu

„Wildgänse“ so werden von vielen Naturfreunden die braunen Gänse, welche im Winter zu tausenden in Deutschland einfallen, zusammengefasst. Wenn man nun ein Bestimmungsbuch für Vögel aufschlägt wird man lerne, dass es doch einige Arten und Unterarten unter diesen gleichartig erscheinenden Vögeln gibt. Eine in Nordostdeutschland seltener anzutreffende Art ist die Kurzschnabelgans. Während sie, aus ihren

Gemäß dem „Motto Naturschutz ist eine Teamsportart“ machte sich die Naturwacht des Naturparks „Am Stettiner Haff“ gleich in der zweiten Woche des neuen Jahres gemeinsam mit einem Mitarbeiter des Staatlichen Amtes für Landwirtschaft und Umwelt Vorpommern auf, um den Waldrand des Naturschutzgebietes „Burgwall Rothemühl“ von Gehölzschnittresten der letzten Jahre zu befreien.

Gleich zu Beginn des neuen Jahres wurden die Mitarbeiter des Naturparks mit einer der Schattenseiten des Angelsports konfrontiert. Unweit der Naturparkstation befindet sich an der Randow ein beliebter Angelplatz. Der Fluss wird hier von einer Straßenbrücke überspannt. In der Nähe dieser Brücke gibt es entsprechend schattige Plätze, an denen sich die Fische gern aufhalten. Solche „Ruheplätze“ sind häufig unter Bäumen zu finden, denn dort haben Raubfische wie Hecht und Barsch genügend Deckung um auf kleine Beutefische zu lauern…

Auf Grund eines technischen Defekts ist im Spätsommer unser kleiner Traktor, den wir seit mehr als 10 Jahren zur Flächenpflege im Einsatz hatten, ausgefallen. Die Kollegen der Naturwacht und unser FÖJler haben sich seither motormanuell um die wichtigsten Flächen gekümmert. Die letzte Pflegefläche war der Trockenhang am Burgwall Rothemühl. So „rodelte“ am Ende der langen

Im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung des Verbandes der deutschen Naturparke (VDN) wurden die Urkunden der Qualitätsoffensive an die erfolgreichen Qualitäts-Naturparke übergeben. Vorausgegangen war für jeden teilnehmenden Naturpark ein umfangreichen Evaluationsverfahren mit anschließendem Besuch eines Qualitäts-Scouts.