An seinem 40jährigen Jubiläum als Loipenwart im Naturpark Rhein-Taunus wurde Norbert Schäfer im November 2019 mit einem Geschenk geehrt.

Kaum als Natur- und Landschaftsführer zertifiziert, beginnt bereits deren Wirkung auf das Netzwerk des Naturparks. Bereits im Zuge der Ausbildung zum Natur- und Landschaftsführer konnten die Teilnehmer u.a. den NABU Waldems kennenlernen. Dieser Kontakt konnte nun durch tatkräftige Unterstützung einiger Naturparkführer bei einer notwendigen Pflegemaß-nahme der Außenanlage des NABU Waldems gefestigt werden.

Mit der Naturparkführerin Petra Hoffmann am UNESCO-Weltkulturerbe Limes von Taunusstein-Orlen über Eschenhahn wandern. Wer am Anfang des Monats keine Zeit hatte, an der Winterwanderung teilzunehmen, hat nun noch einmal die Gelegenheit, die besondere Rundwanderung am UNESCO-Weltkulturerbe „Oberraetischer Limes“ unter Begleitung der Naturparkführerin Petra Hoffmann zu erleben.

Diese Winterwanderung erleben Sie mit einer unserer neuen zertifizierten Natur- und Landschaftsführerin Petra Hoffmann. Als Premiere-Führung bildet sie zugleich den Auftakt zahlreicher weiterer Erlebnisführungen, die im Naturpark Rhein-Taunus von insgesamt 23 zertifizierten Natur- und LandschaftsführerInnen und -führern in Zukunft durchgeführt werden.

In den letzten Wochen wurden wir als Pflegetrupp des Naturparks Rhein-Taunus vor einige neue Aufgaben gestellt. Dies war zum einem die Fertigstellung des neuen Wanderweges mit dem Namen „Via mattiacorum“, welcher von Idstein bis nach Wiesbaden führt. Aber auch die Erneuerung des Brunnens in Rauenthal hat uns Einiges abverlangt. Jetzt, zum Ende des Jahres, hat der Naturpark noch ein weiteres großes Ereignis in Angriff genommen: die Erneuerung des Daches der Grillhütte „Badweiher“ in Idstein. Viel Spaß beim Lesen meines Berichtes über unsere Arbeiten.

Hallo, hier ist die neue zweite Bundesfreiwillige im Naturpark Rhein-Taunus!

Es ist geschafft! Alle Teilnehmer des Lehrgangs „Zertifizierte/r Natur- und Landschaftsführer/in für den Naturpark Rhein-Taunus“ haben diesen erfolgreich abgeschlossen.

Die in den vergangenen 1 ½ Jahren erarbeitet Machbarkeitsstudie zur Potentialprüfung einer Biosphärenregion in den Landkreisen wurde veröffentlicht.

Am Donnerstag, 03.10.2019, 11:00 bis 17:00 Uhr Die Mitglieder der Römergruppe „ Zugmantel Cohorte“ laden gemeinsam mit der Stadt Taunusstein und dem Naturpark Rhein-Taunus zum jährlichen Römerfest mit dazugehörigen Handwerkermarkt rund um den Limesturm bei Taunusstein-Orlen ein.

“Raus aus dem Haus” ist eine Aktion der AOK Hessen und für alle geeignet, die sich eine Auszeit von beruflichem Stress und digitalen Medien gönnen wollen. Die Teilnahme ist kostenfrei und findet überwiegend in hessischen Naturparken statt. Die Tour-Angebote ändern sich dabei im Laufe des Jahres und passen sich den Jahreszeiten an.

Hi, mein Name ist Jakob und ich bin einer der neuen Bundesfreiwilligen im Naturpark Rhein-Taunus. Da ich letztes Jahr meine Schulkarriere erfolgreich abgeschlossen habe, war nun Zeit für was Neues!

Rosen sind rot, Veilchen sind blau. Das Jahr ist fast rum, doch trauert nicht drum.

Am Sonntag, den 29. September 2019 bietet der Rhein-Taunus-Klub Wiesbaden eine Wanderung von Eschenhahn nach Wehen an.

Am Sonntag, den 1. September 2019 findet eine Extratour von der Eisernen Hand nach Etville mit dem Rhein-Taunus-Klub Wiesbaden statt.

Mit „Wiesbaden nachhaltig“ ist ein zukunftsweisendes Netzwerk aufgebaut. Es soll helfen, umfassende Bildungsangebote im Sinne der Nachhaltigkeit weiter zu entwickeln, Aktivitäten zu bündeln und Impulse für neue Projekte geben. Das Netzwerk verbindet Bildungsakteure mit der Zivilgesellschaft, Unternehmen und Verwaltung. Der Naturpark Rhein-Taunus ist Gründungsmitglied.

Am Donnerstag, den 15.08.2019 fand im Rahmen des zweiten Moduls des Lehrgangs zum/zur „Zertifizierten Natur- und Landschaftsführer/-in für den Naturpark Rhein-Taunus“ die Einführung in die Methode der Natur- und Landschaftsinterpretation statt. Wer wissen möchte, was sich genau hinter der Methode versteckt und womit sich die Teilnehmenden an diesem Tag beschäftigt haben, kann hier weiterlesen…

Wer noch keine Kenntnisse über das ehemalige Kastell Alteburg hat, kann bei dieser Erlebnisführung viel Interessantes und Informatives mit den Limes Cicerones erfahren.

Die vom RTK e.V. geführte Wanderung startet an der Endhaltestelle Wiesbaden-Rambach und dauert ca. 2,5 bis 3 Stunden.

Die Rundwanderung bei Bad Schwalbach führt zum Elisabethentempel, zum Forsthaus der Familie Schlüsener und zum Beutelstein.

Der Rhein-Taunus-Klub e.V. richtet in diesem Jahr den Wiesbadener Wandertag aus. Start und Ziel ist wieder an der Fasanerie. Der 10 km lange Wanderweg führt vorbei am Golfplatz hinauf zum Schläferskopf und weiter zur Dahlheim-Hütte.

Nach einem Jahr voller neuer Erfahrungen und Erkenntnisse ist es Zeit, sich zu verabschieden. Wie kann man den ökologischen Bundesfreiwilligendienst beim Naturpark Rhein-Taunus zusammenfassen und was davon bleibt den Freiwilligen von 2018/2019 wohl am meisten in Erinnerung?

Kennen Sie unseren Gebückweg? Am Sonntag, den 28. Juli haben Sie eine Gelegenheit diesen anlässlich einer geführten Wanderung kennenzulernen.

Diese besondere Veranstaltung ist nicht nur für Frauen! Die historische Ethnologin Clio Felicitas Stahl M.A. aus Darmstadt berichtet im Amphitheater, auf dem Areal des ehemaligen römischen Kastells Zugmantel bei Taunusstein-Orlen, vom historischen Befund zu den „Amazonen“. Lassen Sie sich überraschen!

Die Ausbildung der künftigen Natur- und Landschaftsführer für den Naturpark Rhein-Taunus begann mit 22 Teilnehmern.

Der Sommer äußert sich langsam und wird wohl wieder rekordverdächtig heiß und trocken. Ein guter Moment für die Bundesfreiwilligen, die Leser anzuregen, einmal über sich und diese Erde nachzudenken.