Aus Naturmaterialien wird Spielzeug oder andes Nützliches selbst gemacht.

Das Survival-Training für Experten mit der Wildnisschule Oberpfalz

Allerlei Wissen über Essbarkeit, Heilwirkungen in der Volksheilkunde und Geschichten über die Pflanzen des Ensdorfer Klostergartens

Am Samstag nach dem Neumond, findet ein besonderer Yogakurs statt

Wir wandern auf dem Jurasteig und erfahren unterwegs etwas über die Wacholderstauden und andere Pflanzen des Oberpfälzer Jura.

Erntedankmarkt mit vielen regionalen Direktvermarktern mit Produkten aus Natur, Kunst und Kultur.

Premiere im Naturpark Hirschwald: Unter dem Titel “Der Klang des Ahornblatts” bietet unsere Gästeführerin Lorna Simone Baier eine poetische Wanderung an

Beim Pilzspaziergang geht es um die Porlinge, die auch Baumpilze genannt werden

“Das grüne Herz der Oberpfalz” war das Ausstellungsthema der Kunstausstellung des Naturparks Hirschwald in Kooperation mit der Gemeinde Ursensollen

Vereine auch du, an diesem Tag deinen Körper, deine Seele und deinen Geist. Schließlich braucht jeder, um den Ansprüchen des Alltags gerecht zu werden, eine Auszeit und eine Entspannungsphase. Denn nur mit einem entspannten Geist, kann auf das Neue gelassen reagiert werden

Fotografische Wanderung für Einsteiger, mit Profi-Fotograf Markus Raum, über die Jahreszeiten am Jurasteig.

Wir werden unsere Streuobstwiesen beernten und das Obst verschiedenartig weiterverwerten

Der Referent Bernhard Moos, LBV Kreisgruppe Amberg-Sulzbach, zeigt u. a., wo es tatsächlich in Insektensterben gibt und wo es heute Kerbtieren nicht schlechter geht als vor Jahrzehnten.

Wildkräuterspaziergang mit der Naturführerin Daniela Reisch

Natürliche Orientierung, Karte und Kompass: Für alle die gerne draußen unterwegs sind.

Bei der geführten Wanderung mit der Geologin Dr. Angela Wirsing erfahren die Teilnehmer Interesssantes und Wissenswertes über Geologie, Bergbau und Eisenverarbeitung im unteren Vilstal.

Die Biologin Barbara Ströll stellt verschiedene Früchte und ihre Besonderheiten vor.

Der Zugang zu Wasser war schon für unsere Vorfahren lebensnotwendig, aber wie ging das, als man noch nicht einfach den Hahn aufdrehen konnte?

Streifzug durch den Wald im Ammerbachtal, um die Pilzvielfalt zu erkunden.

Tagesangebot, bei dem sich alles ums Thema Wald und seine Tiere dreht.

In Kooperation mit der Gemeinde zeigt der Naturpark Hirschwald e. V. in einer Vernissage Kunst zum Thema „Das grüne Herz der Oberpfalz“ und präsentiert eine Woche lang Werke verschiedener Künstler aus dem Naturpark Hirschwald. Zeitgleich sind im Atrium während des gesamten Zeitraumes die Bilder des Schulmalwettbewerbs „Unser Naturpark Hirschwald“ zu sehen.

Am Samstag, 25. August, findet im Naturpark Hirschwald wieder die siedlungsgeschichtliche Wanderung Wälle und Wege statt. Dieses Mal führt Naturpark-Gästeführerin Lorna Simone Baier die Teilnehmer durch das Gebiet zwischen Vilshofen und Kreuth.