Das Frühjahr und Ostern laden ein sich wieder mehr draußen in der Natur zu bewegen, daher kommt pünktlich dazu der neue Veranstaltungskalender des Naturparks heraus

Am Sonntag den 2. September können Sie mit Natur- und Landschaftsführerin Renate Krause ab 9:30 Uhr eine Wanderung durch die blühende Heidelandschaft machen.

Am Freitag den 21. September können sie um 14:00 Uhr mit Johannes Matt, Arbergebietsbetreuer, eine Rundwanderung auf dem König des Bayerischen Waldes machen. Hierbei hören sie nicht nur was dort wächst und lebt, sondern auch Geschichten und Sagen, die sich um den Berg ranken. Treffpunkt ist die Arberkapelle auf dem Gipfel. Anmeldung bis Donnerstag, 20.9. bei

Am Sonntag den 23. September geht es um 10:30 Uhr zu einer Exkursion rund um den Silberberg. Hierbei erfahren sie mehr zur Lebensweise und zum Lebensraum der größten Katzenart Mitteleuropas. Außerdem wie viele Luchse es im Arbergebiet gibt, wie sie erfasst werden und wie es ihnen allgemein im Bayerischen Wald geht. Die Exkursion wird geleitet

Am Sonntag den 23. September begleiten Dekan Herbert Mader und Pfarrerin Kathrin Nagel die Wanderung hinauf in das Steinbachtal.

Der Naturpark Oberer Bayerischer Wald ist reich an Steinen, jedoch nicht nur durch die vielen Gipfel, sondern auch aufgrund einer Vielzahl von Burgen und Burgruinen.

Wandern durch ein Meer von Wäldern, die Phantasie schweifen lassen, geheimnisvolle Winkel entdecken und atemberaubende Ausblicke genießen, dies alles können Sie bei Wanderungen im Naturpark erleben.

Unterwegs mit Kescher und Becherlupe 6. August 2018 14:00 – 16:00 Uhr

Naturerlebniswanderung für Familien 14. August 10:00 – 14:00 Uhr

Naturerlebnis für Kinder 20.08.2018 (14:30 – 17:00 Uhr)

Naturerlebnis 22.08.2018 (14:00 – 16:00 Uhr)

Die Natur am Arbergipfel – 23.8. 10:00 bis 11:30 Uhr

4. und 11. Juli: Was hat der kleine Arbersee mit der Eiszeit zu tun?

3.Juli und 17. Juli: Führung in der Regentalaue

Am Samstag, 2. Juni geht es um 14 Uhr zu einem gemütlichen Spaziergang rund um den Neubäuer See. Dabei erzählt Ihnen Berta Huthöfer naturkundliche und geschichtliche Hintergründe rund um den See.

Seit letztem Jahr läuft in Rötz das BayernUrEinwohner Projekt für die Gelbbauchunke, für diese kleinen Tierchen macht sich die Stadt stark und wird dabei von der Gebietsbetreuerin unterstützt……

Was hat der kleine Arbersee mit der Eiszeit zu tun? Geführte Wanderung am 13. Juni.