Das Frühjahr und Ostern laden ein sich wieder mehr draußen in der Natur zu bewegen, daher kommt pünktlich dazu der neue Veranstaltungskalender des Naturparks heraus

Am Sonntag den 7. April gibt es im LBV Zentrum Mensch und Natur einen Familien-Workshop zu den Vogelstimmen. Dabei lernen Sie unsere häufigsten Vogelarten wie Blaumeise, Rotkehlchen oder Buchfink kennen und unterscheiden. Im Praxistest auf der Drahtinsel versuchen wir uns an Imitationen und lernen Merksprüche als vertiefende Methoden zur Einprägung kennen. Eine kleine Kaffeepause ist

Die Neun-Kräuter-Suppe gehörte in früherer Zeit mit zu den Ritualen im Jahreslauf. Wir lernen die dazugehörigen Pflanzen kennen und verkochen sie zu einer schmackhaften Suppe. Referentin ist Monika Kerner, die sich als Kräuterpädagogin bestens auskennt. Eine Anmeldung ist erforderlich bis 2.4. 2019 Tel: 09977/8224

Wir nutzen den Waldlehrpfad Postlohe um mehr über den Wald zu erfahren. Dabei benutzen wir all unsere Sinne um mehr über das Leben im Wald zu erspüren. Bitte festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung, Mindestteilnehmerzahl 10 Referentin: Anette Lafaire, Gebietsbetreuerin NP OBW Treffpunkt: Parkplatz Waldlehrpfad im Postloher Forst Veranstalter: Touristinfo Bodenwöhr, Naturpark Oberer Bayerischer Wald Anmeldung:

Ein kleiner besinnlicher Rundgang um den Ziegelberg, dort spazieren wir in die Vergangenheit der Gesteine und ihre Nutzung. Anschließend spazieren wir im Museum „Frauenfleiß“ ebenfalls in der Vergangenheit des Frauenlebens. Bei einer gemütlichen Tasse Kaffee können wir uns dann noch über alte Zeiten austauschen. Es besteht die Möglichkeit mit dem Gemeindebus ab der Mattäuskirche mitzufahren,

Die Fortbildung wendet sich an LBV-Aktive aus ganz Bayern, und beinhaltet das ABC der Exkursionsplanung, ihre Durchführung und eine lebendige Vermittlung des Themas. Referent ist Markus Schmidberger, Geschäftsstellenleiter des LBV Zentrum Mensch und Natur. Anmeldung erforderlich unter lbv.de/Fortbildung

Der Naturpark bekommt Unterstützung in Form von drei Ranger/innen…

Am Donnerstag geht es um 10:30 Uhr von der Talstation aus auf den Hohenbogen.  Zwischendurch erfahren sie einiges über die Natur im Winter und die Besonderheiten des Hohenbogen. Nach einer Rast im Berghaus geht es dann wieder zurück zur Talstation. Für diese anspruchsvolle Tour von 4-5 Stunden brauchen sie ausreichend Kondition. Bei entsprechender Schneelage können

Am Faschingsdienstag, 6. März, wandern wir gemeinsam vom Frühling in den Winter. Dafür treffen wir uns um 10 Uhr an der Reissbachbrücke, Lohberg. Dort geht es zusammen mit dem Touristiker Sepp Altmann und der Gebietsbetreuerin Anette Lafaire zum kleinen Arbersee. Anschließend wird in der Mooshütte eingekehrt bevor es wieder zurück geht zum Startpunkt. Unterwegs gibt

Am  Mittwoch den 6. März gibt es die Möglichkeit mit Rosie, einer Handpuppe, einen schönen Nachmittag mit Singen und Tanzen zu verbringen. Beginn ist um 15 Uhr im LBV Zentrum Mensch und Natur in Nößwartling. Die Kosten liegen bei 4,50 € pro Person, bzw. für LBV Mitglieder 4,00 €

Neue Wanderung durch die Arracher Ortsteile mit gemütlicher Einkehr am 9. und 23. Februar.

1., 12. und 29.12.2018 In „Genau aso is gwen“ wird die bäuerliche Vergangenheit früherer Jahre wieder auferweckt.

Mittwoch, 16.01.2019, 10:00 – 15:00 Uhr Die perfekte Verbindung von Natur und Kulinarik. Von Lam geht es hoch zu den Einödhöfen. Auf dem Weg dorthin erzählt die Wanderführerin Interessantes über die Waldarbeit aus der vergangenen Zeit und die Geschichte der Einödhöfe. Unser Ziel ist der Ödbauer auf der Vorderöd. Dort kehren wir gemeinsam ein und

Sehenswertes, Wissenswertes und Historisches ca. 6 km gemütliche Wanderung auf Dorfstraßen, Wiesen- und Waldwegen. – Dauer ca. 2 Stunden – jeden Mittwoch um 10 Uhr – Treffpunkt / Start: Alte Kirche, Dorfplatz Runding Unkostenbeitrag 2,50 € / Person; Kinder bis 12 Jahre frei. Bei Vorlage der Rundinger Gästekarte kostenlos. Mittwoch, 02.01.2019 10:00 – 12:00 Uhr

Besonders eindrucksvoll können Sie auch in  diesem Winter Urlaubserlebnisse in Arrach sammeln. Gegen 19.30 Uhr geht es los, zur Abendwanderung mit Schneeschuhen. Lernen Sie auf einer kleinen Tour zu einem Waldbauernhof die Landschaft und Natur in einer ganz anderen Art und Weise kennen. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko und Gefahr, keine Haftung für die Veranstalter!

Wanderstrecke: Ehemalige Kaserne • Zeltendorf • Stirzlberg • Ried am Haidstein • Jägersteig • Kauflinger Berg (683 m) • Haidstein (742 m) mit Einkehr • Wallfahrtskirche St. Ulrich. Rückmarsch über Ried am Haidstein • Stirzlberg • Zeltendorf • Kaserne. Taschenlampen unbedingt erforderlich. Gehzeit 2,5 Stunden / 8 km / Kategorie: leicht Treffpunkt: 15.00 Uhr bei

leichte ca. 3-stündige Schneeschuhwanderung zum Kleinen Arbersee Zusammen mit einem erfahrenen Winterwanderführer geht es mit Schneeschuhen vom Brennes durch den Seewald zum Kleinen Arbersee mit anschließender Einkehr in der Mooshütte Strecke: ca. 4 km – leicht Leihgebühr für Schneeschuhe + Stöcke: 10 Euro pro Person Anmeldung erforderlich bis zum Vortag um 16 Uhr unter Tel.

Zusammen mit einem erfahrenen Naturführer geht es mit Schneeschuhen durch unberührte Schneefelder auf Entdeckungstour nach Tierspuren.  Wer hat die Baumrinde abgeknabbert? Wer hat die Zapfen bearbeitet? Von welchen Tieren stammen die Spuren im Schnee? Mit etwas Glück können wir vielleicht sogar Wildtiere beobachten.  Strecke: ca. 3-4 stündige Schneeschuhtour die genaue Strecke wird je nach Schnee-

16.12. Ein Wandertheater durch Hohenwarth. Die Herbergssuche von Maria und Josef mal anders interpretiert von Woidzauber e.V. Beginn: 16 Uhr Pfarrkirche Hohenwarth.

14., 21. und 28.12. Die Abend- oder Fackelwanderung führt zum Museumswirtshaus im Drexlerhof oder “Wirt” in Arrach.

Mittwoch, 26.12.2018 16:00 – 18:00: Leichte, ca. 2-stündige Themenwanderung rund um Lohberg über Bräuche, Rituale usw.

27.12.2018 Programm: ab 18.00 Uhr Aufwärmparty, 19.00 Uhr Rauhnachttreiben, im Anschluss Rauhnachtparty, Veranstaltungsende: 24.00 Uhr

Treffpunkt und Abmarsch um 16.30 Uhr bei der Mariensäule am Marktplatz von Falkenstein. Bitte auch Fackeln mitbringen. Gemeinsamer Marsch zur Tannerlkapelle, dort weihnachtliche Andacht und Rückweg. Mittwoch, 26.12.2018 16:30