Der Naturpark Schönbuch bietet immer wieder eine wunderbare Kulisse für Filmsets.

Der Schauspieler Martin Wangler ist Schwarzwälder Urgestein und zieht als uriger Geselle mit Namen “Fidelius Waldvogel” mit seinen lustigen, dabei nachdenklichen und durchaus gesellschaftskritischen Kabarettauftritten im Schwarzwälder Dialekt durch die Lande.

Blühender Naturpark – erfreut Mensch und Tier!

Nachhaltige Herstellung, leidenschaftliche Handarbeit und viel Liebe zum Detail vereint Franklin Zeitz in einzigartigen Unikaten. Lesen Sie mehr über die Geschichte und die Intention einer herausragenden Geschäftsidee…

Einige der Tagebucheinträge Goethes klingen wie aus einem Reiseführer entnommen, der im Prinzip auch heute noch Geltung hätte. So hat der wahrscheinlich größte deutsche Dichter auch im Gebiet des Naturparks Nassau seine Spuren hinterlassen.

Der gebürtige Pritzwalker und studierte Förster ist im Naturpark schon langjährig in den verschiedensten Funktionen und Tätigkeiten aktiv.

Zum zweiten Mal hat die ARGE Hessischer Naturparkträger Politiker und Naturpark-Funktionäre zu einem Parlamentarischen Abend gebeten, an dem auch Umweltministerin Priska Hinz teilnahm.

Martin Strittmatter leitet die Abteilung Forstdirektion des Regierungspräsidiums Tübingen und ist seit 2010 Vorsitzender des Naturparks Schönbuch

Seit Anfang September unterstützt die 19- Jährige aus Weinsberg das Team des Naturpark Spessart im Rahmen eines Bundesfreiwilligendienstes.

Der Angler aus Wittstock/Dosse engagiert sich in seiner Freizeit als Fischereiaufseher und im fischereilichen Management von Gewässern für den Landesanglerverband Brandenburg. Seit 2 Jahren ist der 36jährige zusammen mit Andreas Sidow am Tortsee bei Großzerlang aktiv. In den 80er Jahren wurden in den 10 ha großen See Marmorkarpfen und Silberkarpfen eingesetzt. Die aus Asien stammenden

Im ältesten Schutzgebiet Hessens, dem Urwald Sababurg, mitten im Naturpark Reinhardswald wächst sie, die Kamin-Eiche. Mehrere Jahrhunderte steht sie bereits hier. Irgendwo zwischen 600 und 800 Jahre wird ihr Alter geschätzt. Was hat sie wohl schon alles erlebt und gesehen?

… stellvertretender Landrat a. D. und Naturpark-Botschafter ist als Wanderführer auf dem 239 km langen Karstwanderweg unterwegs.

Joachim Walter, Jahrgang 1960, ist seit 2003 Landrat des Landkreises Tübingen – und damit des Landkreises mit dem flächenmäßig größten Anteil am Naturpark Schönbuch.

Ausstellung im Naturparkzentrum wird derzeit überarbeitet

ist Inhaber der 2015 eröffneten Geroldsauer Mühle in Baden-Baden. Das größte Weißtannengebäude Europas beherbergt mehrere Geschäfte, die regionale Erzeugnisse anbieten, unter anderem eine Bäckerei und eine Metzgerei sowie das “Wirtshaus zur Geroldsauer Mühle” – natürlich betrieben von einem Naturpark-Wirt. Im Interview spricht er über seine Philosophie.

Der Geschäftsführer des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald war im August für drei Tage zu Gast im Naturpark Stechlin-Ruppiner Land. Als Qualitäts-Scout evaluierte er im Auftrag des Verbandes Deutscher Naturparke unseren Naturpark. Auf dem Programm standen u.a. eine Führung durch das Besucherzentrum NaturParkHaus Stechlin und den Sinnesgarten, eine gemeinsame Gebietskontrolle mit der Naturwacht im NSG Wumm- und

Viele Kindern haben nur noch wenig Bezug zu Lebensmitteln und ihrer Herstellung. Die Erlebnisbäuerin Sonja Fäth vom „Limousinhof“ bringt ihnen die bäuerliche Landwirtschaft bei einem Hofbesuch näher.

Der Autor hat seine Wurzeln im Naturpark Kellerwald-Edersee, schrieb mehrere Outdoorhandbücher, ist ein begeisterter Wanderer und hat den Begriff „Extrem-Wandern“ und „Nonstop –Wandern“ geprägt.

Sonja Englert beschreibt, wie es zu der Idee “Knochengarten” kam und was die Kinder- und Jugendfarm so wertvoll macht.

Werner Dinkelaker ist seit 1997 Geschäftsführer der 1823 gegründeten Schönbuch Braumanufaktur in Böblingen. Er ist ein Familienmensch, musikalisch als Mitglied der Rockband „Stammwürze“ aktiv und ein leidenschaftlicher Biertrinker.

Die Leiterin des Naturschutz- und Informationszentrums Goldenstedt ist für Organisation, Führungen und Gruppenbetreuung aller Art zuständig.

Für die Stadt Waldenbuch und ihre Bürgerschaft liegt der Naturpark Schönbuch in südlicher Richtung quasi vor unserer Haustür. Zudem findet der Filderraum über das bekannte Siebenmühlental einen landschaftlich reizvollen Zugang. Per Rad oder zu Fuß lassen sich die „Schätze des Waldes“ in vielfältiger Form entdecken.

Im Juni hat das Naturparkteam Verstärkung bekommen: Ramona Brix unterstützt zukünftig die Geschäftsführung bei den vielfältigen Aufgaben.

Top