Die Leiterin des Naturschutz- und Informationszentrums Goldenstedt ist für Organisation, Führungen und Gruppenbetreuung aller Art zuständig.

Für die Stadt Waldenbuch und ihre Bürgerschaft liegt der Naturpark Schönbuch in südlicher Richtung quasi vor unserer Haustür. Zudem findet der Filderraum über das bekannte Siebenmühlental einen landschaftlich reizvollen Zugang. Per Rad oder zu Fuß lassen sich die „Schätze des Waldes“ in vielfältiger Form entdecken.

Im Juni hat das Naturparkteam Verstärkung bekommen: Ramona Brix unterstützt zukünftig die Geschäftsführung bei den vielfältigen Aufgaben.

leitet seit 1997 die ZG Raiffeisen eG in Karlsruhe als Vorstandsvorsitzender. Der promovierte Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler erklärt im Interview, wie wichtig ein guter Draht zu den Kunden ist.

Der Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald wird zum Filmstar

Noch bis Ende August unterstützt Alfred Schult aus Zingst im Freiwilligen Ökologischem Jahr das Besucherzentrum des Naturparks.

Die Bechsteinfledermaus ist ein typischer Bewohner des Naturparks Steigerwald. In den naturbelassenen Laubwäldern fühlt sie sich besonders wohl.

Am 1. Juni feiert der Kremserhof Zermützel sein 20jähriges Jubiläum. Jürgen Strache und seine Ehefrau Natascha Geiersberg haben 1998 den Kremserhof im Herzen der Ruppiner Schweiz gegründet.

Roland Bernhard ist seit 2008 Landrat des Landkreises Böblingen.

Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald seit 2007 Qualitätsnaturpark

Dr. Norbert Richter beschäftigt sich mit der philosophischen und kultursoziologischen Reflexion des Wanderns. Auf zahlreichen Wanderungen sammelt er Erfahrungen und entwickelt Theorien.

Guten Tag, mein Name ist Marcel Kunz. Ich bin 21 Jahre alt und absolviere im Rahmen meines Geographiestudiums an der Mainzer Johannes Gutenberg-Universität in diesem Frühsommer ein achtwöchiges Praktikum im Naturpark Rhein-Taunus. Auf die Idee dazu kam ich einerseits durch meinen seit der Kindheit vorhandenen Drang, die Landschaften und Orte in meiner Umgebung möglichst lückenlos

ist seit Herbst 2017 Geschäftsführer der Schwarzwald Tourismus GmbH. Der Südtiroler möchte die Ferienregion im Südwesten zum begehrtesten Lebensraum Deutschlands machen. Im Interview verrät Mair, welche Rolle Erlebnisangebote in der Natur wie „Trekking Schwarzwald“ dabei spielen.

Judith Henkel tritt als neue Gebietsbetreuerin für Grünland im Spessart die Nachfolge von Torsten Ruf an. Die 28-jährige freut sich sehr auf die Zusammenarbeit mit den verschiedenen Akteuren und die naturschutzfachliche Arbeit.

ist Vorsitzende des Zweckverbandes Naturpark Solling-Vogler und begeistert von der Natur und Erlebniswelt des Naturparks.

Gemeinsame Aktion der Haller Wildbadquelle und des Naturparks zum „Blühenden Naturpark“

Am 11. April wurde der langjährige Leiter der Abteilung Großschutzgebiete und Regionalentwicklung im Landesamt für Umwelt in den Ruhestand verabschiedet.

Ben Buchsteiner ist Marketingfachmann und Inhaber einer erfolgreichen Werbeagentur in Herrenberg. Unter anderem war er maßgeblich an der Gestaltung des Informationszentrums des Naturparks beteiligt und ist Erfinder von „Siggi Saustark“, dem sympathischen Botschafter des Naturparks Schönbuch.

Arjen de Wit ist gebürtiger Niederländer. Doch schon während seines Studiums zog es ihn für ein Pflichtpraktikum nach Deutschland. Im Zuge der Gründung des Dachverbands der bayerischen Naturparke übernahm er nun die hauptamtliche Koordinationsstelle in Eichstätt.

Der 63jährige Granseer unterstützt seit 1.7.2017 die Naturparkverwaltung im Rahmen seines Bundesfreiwilligendienstes.

ist Naturpark-Botschafter des Geo-Naturparks Bergstraße-Odenwald und kennt viele, aber miteinander nicht vergleichbare schöne Plätze in dieser von Hügeln und Bergen, Hängen und Ebenen zwischen Main, Neckar und Rhein gelegenen Landschaft, von wo aus man in die Natur hineinsehen und –hören kann.

ist nicht nur Präsident des Fußballvereins SC Freiburg, sondern auch engagierter Winzer, Gastronom und Hotelier. Im Interview verrät er, auf welchem Platz der Sportclub am Ende der Saison landen wird und was Fußball und Gastronomie verbindet.

Guido Steinel stammt aus der Gemeinde Johannesberg im Naturpark Spessart. Er wuchs dort auf einem landwirtschaftlichen Familienbetrieb auf und arbeitete später hauptberuflich als Tierarzt.

…was auf unserem Logo alles zu sehen ist? as Logo für den Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald zu entwickeln war keine leichte Aufgabe gewesen.

Top