Matthias Schappert leitet seit 1994 das Referat Forstpolitik und forstliche Förderung an der Forstdirektion Tübingen. Im Naturpark Schönbuch war Schappert maßgeblich an bedeutenden Projekten wie die Neukonzeption eines Besucherleitsystems sowie die Einrichtung des Naturpark-Infozentrums beteiligt.

Im Naturpark sind 35 Naturparkführer/innen mit Geschichte und Geschichten im Gepäck unterwegs, um den Besuchern auf geführten Touren die Besonderheiten der Region und die Wunder am Wegesrand zu zeigen. Hier stellen wir jeden Monat eine/n Naturparkführer/in näher vor. Weitere Informationen zu den geführten Wanderungen 2019 finden Sie auf der Homepage des Naturparks (www.lahn-dill-bergland.de) und im

Es steht unter Naturschutz, hat im Naturpark Ammergauer Alpen sein größtes Vorkommen innerhalb Deutschlands und ist auch als Moorkönig oder König-Karl-Läusekraut bekannt.

Im Naturpark sind 35 Naturparkführer/innen mit Geschichte und Geschichten im Gepäck unterwegs, um den Besuchern auf geführten Touren die Besonderheiten der Region und die Wunder am Wegesrand zu zeigen. Hier stellen wir jeden Monat eine/n Naturparkführer/in näher vor. Weitere Informationen zu den geführten Wanderungen 2019 finden Sie auf der Homepage des Naturparks (www.lahn-dill-bergland.de) und im

Nach 22 Dienstjahren bei der Naturwacht Stechlin-Ruppiner Land geht Rüdiger Meyer zum Beginn des neuen Jahres in Rente.

Nächstes Jahr ist es endlich soweit: Die deutschlandweit erste Permakultur-Erlebnis-Gärtnerei öffnet in Marktheidenfeld ihre Türen.

Gerhard Jeutter (87) aus Berglen schnitzt kuriose Wanderstöcke von bizarrem Aussehen

Adam Riese mit seinem 1. Rechenbuch, Johann Georg Lahner – Erfinder des Wiener Würstchen, Levi Strauss, der Erfinder der Jeans und Heinz Gerhäuser, der die Vorstufe des späteren mp3-player entwickelte und mit seinen Mitarbeitern die Musikindustrie revolutioniert hat – sie alle kommen aus Oberfranken.

Gerold Knisel, in Mengen/Oberschwaben 1957 geboren und seit 1977 in der prosperierenden Universitätsstadt am Rande des Schönbuchs verwurzelt.

Elisa Wichura ist bei unserem Kooperationspartner Rheinsberger Preussenquelle verantwortlich für das Marketing.

Die 23jährige aus Rheinsberg hat nach der Schule eine Ausbildung zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik bei der Preussenquelle absolviert.

Hallo! Mein Name ist Andreas Schätzlein und ich bin der erste hauptamtliche Ranger im Naturpark Spessart.

Naturparkführer/-innen boten 2018 über 900 Veranstaltungen an

Der Naturpark Schönbuch bietet immer wieder eine wunderbare Kulisse für Filmsets.

Einige der Tagebucheinträge Goethes klingen wie aus einem Reiseführer entnommen, der im Prinzip auch heute noch Geltung hätte. So hat der wahrscheinlich größte deutsche Dichter auch im Gebiet des Naturparks Nassau seine Spuren hinterlassen.

Der Schauspieler Martin Wangler ist Schwarzwälder Urgestein und zieht als uriger Geselle mit Namen “Fidelius Waldvogel” mit seinen lustigen, dabei nachdenklichen und durchaus gesellschaftskritischen Kabarettauftritten im Schwarzwälder Dialekt durch die Lande.

Blühender Naturpark – erfreut Mensch und Tier!

Nachhaltige Herstellung, leidenschaftliche Handarbeit und viel Liebe zum Detail vereint Franklin Zeitz in einzigartigen Unikaten. Lesen Sie mehr über die Geschichte und die Intention einer herausragenden Geschäftsidee…

Der gebürtige Pritzwalker und studierte Förster ist im Naturpark schon langjährig in den verschiedensten Funktionen und Tätigkeiten aktiv.

Zum zweiten Mal hat die ARGE Hessischer Naturparkträger Politiker und Naturpark-Funktionäre zu einem Parlamentarischen Abend gebeten, an dem auch Umweltministerin Priska Hinz teilnahm.

Martin Strittmatter leitet die Abteilung Forstdirektion des Regierungspräsidiums Tübingen und ist seit 2010 Vorsitzender des Naturparks Schönbuch

Seit Anfang September unterstützt die 19- Jährige aus Weinsberg das Team des Naturpark Spessart im Rahmen eines Bundesfreiwilligendienstes.

Der Angler aus Wittstock/Dosse engagiert sich in seiner Freizeit als Fischereiaufseher und im fischereilichen Management von Gewässern für den Landesanglerverband Brandenburg. Seit 2 Jahren ist der 36jährige zusammen mit Andreas Sidow am Tortsee bei Großzerlang aktiv. In den 80er Jahren wurden in den 10 ha großen See Marmorkarpfen und Silberkarpfen eingesetzt. Die aus Asien stammenden

Im ältesten Schutzgebiet Hessens, dem Urwald Sababurg, mitten im Naturpark Reinhardswald wächst sie, die Kamin-Eiche. Mehrere Jahrhunderte steht sie bereits hier. Irgendwo zwischen 600 und 800 Jahre wird ihr Alter geschätzt. Was hat sie wohl schon alles erlebt und gesehen?

Top