Die Seemühle in Unterweissach blickt auf eine lange, ehrwürdige Geschichte zurück und ist heute noch in Betrieb!

Mit Rollstuhlzuggeräten durch den Naturpark Südeifel.

Biologe, Musiker, Manager und obendrein das Holunderwunder – Roberto Deimel ist in vielerlei Hinsicht ein Künstler

Dr. Christian Dusch, Landrat im Landkreis Rastatt, ist der neue Vorsitzende des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord. Im Interview spricht er über seine Aufgaben und die Zukunft des Naturparks.

Das Einfache leben – Fotografien und Inspirationen vom Stechlin laden zu einer Auszeit vom Alltag ein.

Um das Wandern in der Region attraktiver zu gestalten, wurde für die 48 Mitgliedskommunen des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald ein einheitliches Wanderleitsystem konzipiert.

Der 53 jährige stammt aus der Rheinsberger Region, kennt die Schönheiten der Natur und hat damit beste Voraussetzungen für die neue Tätigkeit.

Jennifer Ludwig führt im Naturpark Schönbuch ein Wildbienenmonitoring durch

Patrice Heine ist Geschäftsführer der Chemiepark Bitterfeld-Wolfen GmbH und engagiert sich regelmäßig für Naturschutzprojekte in der Dübener Heide.

Die typische namensgebende Schwarzweißmusterung macht den Schachbrettfalter unverwechselbar.

Durch ihren Einsatz beim Kampf gegen den drohenden Flughafenbau wurde der Schönbuch zum Naturpark

Gleich nach der Wiedervereinigung Deutschlands gründete die Naturpark-Botschafterin den Geo-Naturpark Saale-Unstrut-Triasland e.V..

Wibke Avenhaus, bisher Rangerin in unserem Naturpark, hat ab 1. Februar die Leitung der Naturwacht im benachbarten Naturpark Uckermärkische Seen übernommen.

Das Auerhuhn ist der prominente Charaktervogel des Schwarzwalds und der größte Hühnervogel Europas. Leider ist er stark gefährdet. Doch was ist das überhaupt für ein Vogel? Ein Tierporträt.

Ihre Heimat, den Schwäbisch-Fränkischen Wald, hatte sie schon häufig vor der Linse. In Fotoexkursionen möchte sie seine Schönheit auch an andere Menschen vermitteln.

Die beiden Ranger im Naturpark Hirschwald sind in den 4 Bereichen Naturschutz und Landschaftspflege, naturbezogene Erholung und Besucherlenkung, naturparkspezifische Bildungs- und Informationsarbeit, Monitoring sowie Mitwirkung bei naturschutzrelevanten Forschungsaktivitäten tätig.

Elke Gläßer ist die “Backkönigin” vom Naturpark Schönbuch

Der langjährige Leiter der Obstbauversuchsstation Müncheberg, Hilmar Schwärzel, ging zum Jahresende in den wohlverdienten Ruhestand.

Das gab es bisher noch nie – die Rotbuche erhält die Auszeichnung als „Baum des Jahres“ bereits zum zweiten Mal. Wir wollen Ihnen die Preisträgerin vorstellen.

Der Wildpark Knüll ist ein wichtiger Partner des Naturparks und stellt u. a. jedes Jahr Wildpferde zur Pflege des Naturschutzgebietes „Waltersberg bei Rengshausen“ zur Verfügung. Auch in Sachen Umweltbildung kooperieren Naturpark und Wildpark eng.

Marc Marquardt ist nicht nur als Imker mit der Schul-AG Bienenschwarm aktiv und als ausgebildeter Obst-Baumwart im gesamten Naturpark an und in den Bäumen.

Winzer Robert Schätzle baut auf seinem Weingut Schloss Neuweier Prädikatsweine in Steillagen an. Nun wurde er zum Naturpark-Partner ausgezeichnet.

Etwa 40 % der Naturparkfläche des Schwäbisch-Fränkischen Waldes sind als Schutzgebiete nach Naturschutz- und Landeswaldgesetz ausgewiesen!

Noch ist er im Schönbuch nicht gesichtet worden, der Biber, aber für Alexander Zader ist dies nur eine Frage der Zeit.

Wer den Naturpark Schlaubetal von seiner schönsten Seite kennen lernen will, kommt an den Fotos von Sarah Böhm nicht vorbei.

Top